Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zum mutterpass

Frage zum mutterpass

27. Oktober 2008 um 21:22 Letzte Antwort: 28. Oktober 2008 um 13:06

ich habe eine wichtige frage die ich mich die gaNZE zeit stört und bedrückt und zwar wurde ein bluttest gemacht darin steht ich wurde gefragt ob ich einen aidstest dazu machen möchte so habe am freitag meinen mutterpass bekommen da steht drin hiv : durchgeführt hat das irgend etwas zu bedeuten???? und steht das bei jeden drin????
und was bedeuten LSR???
bitte um schnelle antwort!!!!
LG

Mehr lesen

27. Oktober 2008 um 21:25

Huhu
nein das hat nichts schlimmes oder so zu bedeuten die dürfen das ergebnis nur nicht rein schreiben deshalb steht dann das der hiv test durchgefügrt ist.. hab den auch aber bei mir war kein aufkleber bei wo das drauf stand hat die ärtin sich gewundert aber mir hat meine ärztin auch gesgat das negativ war deine dir nicht?

LG
sweetangellady 21. ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2008 um 21:25

Hallo
das heisst einfach nur dass diese Untersuchung routinemässig gemacht wurde. Genau wie ziemlich am anfang nach Chlamydien getestet wird. Wäre etwas nicht in Ordnung dann hätte es Dein FA gesagt. Mach Dir keine Sorgen.
Wo steht das mit LSR ?? weiss nicht was das bedeuten könnte
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2008 um 21:30

Also...
habe noch nicht mit ihr gereden hatte gewechselt war nur zur urlaubsvertrettung und hatte ihn am freitag abgeholt und nicht dazu gesagt bekommen .....
das LSR steht auf der zweiten seite nehmen den nachweiss vn chlsmydia aber ich weiss nicht ob alle mutterpässe gleich aus sehen ......!
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2008 um 21:32

Hab was gefunden..

konnte doch noch waS FINDEN.......

beim LSR Test wird nach Syphilis-Erregern gesucht. LSR = Lues-Such-Reaktion.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2008 um 21:57

Mein Arzt
hatte auch nix zum HIV-Test gesagt...und da stand eben auch nur "durchgeführt" War an einem Freitag. Wäre das WE darauf fast vor Angst gestorben! Naja...mein Arzt hatte mir allgemein kaum was erklärt. Hatte nichtmal unterschrieben, daß der Test gemacht werden darf...wurde nie drauf angesprochen. Dementsprechend erstaunt war ich sowieso von dem Aufkleber!

ABER: mir wurde dann von der neuen FÄ erklärt - hab daraufhin gewechselt - das durchgeführt negativ heißt. Wäre er positiv, dann wäre das irgendwie anders vermerkt. Direkt würds zwar nicht drinnen stehen...aber es würd auch nicht nur "durchgeführt" drinnen stehen! Also keine Panik Alles ok bei dir! Achja...und LSR ist Syphilis!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2008 um 9:18

..
Naja durchgeführt heißt logischerweise sie haben den test durch geführt...normalerweise steht dann das er negativ war...oder was soll man daran nicht verstehen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2008 um 9:52

Bei mir steht auch nur
durchgeführt, wenn der arzt einen nicht drauf anspricht, dann wird der befund wohl negativ sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2008 um 10:02

Durchgeführt heißt NICHT negativ
wie hier einige schreiben, das ist quatsch. aus datenschutzgründen darf das nicht ergebnis nicht drin stehen, es kann ja sein, dass jmd seine infektion geheimhalten will (aus eben diesme grund müssten die ärzte eigentlich auch vor dem test fragen, wird aber auch gerne mal "vergessen"), auch wenn du positiv wärst, stünde dieses durchgeführt drin. das trifft also keine aussage!

richtig ist nur, dass deine FÄ dich dann sicherlich angesprochen hätte, sprich, wenn keiner was sagt, heißt das also negativ

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2008 um 13:06

Diese unqualifizierten aussagen
echt... das darf und kann man nicht geheim halten wenn man hiv positiv wär, so ne trottelige Aussage. Da könnt ich grad platzen. Durchgeführt steht immer drin!!!!!!, wenn man positiv wär, müsste es vermerkt werden, aber eben nicht im Mutterpass direkt. Wär ja noch schöner wenn man sagt och nööö lassen wir mal weg und im KH spielen sie dann russisch Roulette!!! DAs wird alles weitergeleitet. Haupsächlcih geht es darum falls die Mutter HIV positiv ist, kann man die Gefahr für das Kind beschränken.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram