Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zum beschäftigungsverbot in der ausbildung!

Frage zum beschäftigungsverbot in der ausbildung!

12. April 2011 um 22:07 Letzte Antwort: 13. April 2011 um 21:20

Hallo.

Wie schon gesagt, ich hab ne Frage zum Beschäftigungsverbot in der Ausbildung.

Erstmal paar Infos: Mein Mutterschutz würde ab dem 03.06. beginnen. Arbeiten gehen will ich wieder ab dem 01.11. Entbindungstermin ist vorraussichtlich am 18.07. Ich muss leider 12 Wochen nach der Geburt einplanen, zuhause zu bleiben, da die Betreuung erst ab 12 Wochen Alter gewährleistet ist.

Nun hab ich echt Pech mit der Gesundheit während der Schwangerschaft. Anfang Januar hatte ich ne ambulante OP mit offener Wunde. Musste 5 Wochen zuhause bleiben. Dann bin ich jetzt 2 Wochen krank geschrieben wegen schlechten Werten (zu hoher Blutdruck etc.) und Blasenentzündung. Ja und noch so vereinzelte Tage wegen Kreislaufproblemen, Erbrechen und starken Rückenschmerzen...

Nun hab ich mit meiner Frauenärztin über ein Beschäftigungsverbot geredet und sie würde es gern ausschreiben, nur ich muss das erstmal mit der IHK und AG abklären.

Meine Frage: Wäre ich trotz diesen Fehlzeiten zur Abschlussprüfung zugelassen (im Januar 2012), wenn ich ab jetzt bis Ende Oktober ausfallen würde? Ich mach ne Ausbildung zur technischen Zeichnerin, insg. dann 3,5 Jahre.

Ich mach mich grad echt konfus, und hoffe auf Erfahrungsberichte, Fachkenntnisse oder sonstiges...

DANKE schonmal!

LG BigMama mit Maja (27. SSW)

Mehr lesen

12. April 2011 um 23:15

Hallo!
Also ich bin auch in der Ausbildung schwanger geworden und habe gleich zu anfang ein Arbeisverbot bekommen da ich im OP tätig war.

Kurz vor meiner Abschlußprüfung hat sich dann die Ärztekammer - die waren für mich zuständig - gemeldet.

"Sie haben zu viele Fehlzeiten, die müssen sie zuerst nacharbeiten - sonst gibts keine Prüfung. "

Obwohl ich immer in der Berufsschule war. Die haben auch behauptet, dass ich alles nacharbeiten müsste.

Da habe ich dann rot gesehen - und bin zu Verdi gegangen - kostet nicht viel und die haben mir super geholfen.

Kann ich nur empfehlen, frag mal bei denen an. Wie viele Fehlzeiten du haben darfst. Da gibt es eine Grenze die nicht überschritten werden darf.

Ich habs geschafft und durfte meine Prüfung machen, aber nur weil mir Arbeitszeit angerechnet werden konnte - da ich bereits davor den selben Beruf angefangen hatte. Sonst hätte ich wirklich einen Teil nacharbeiten müssen.

Jetzt bin ich fertig und überglücklich mit meinen kleinen Schatz zuhause, ein Jahr bleibe ich mal voraussichtlich zuhause und dann fange ich wieder stundenweise an.

Ich wünsch dir viel Glück!

Freudenkugel mit schlafenden Mini Mann.

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben.
Vielleicht konnte ich dir ein klein wenig weiter helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 0:35


Ich wurde schwanger 9 Monate vor der Abschlußprüfung als Altenpflegerin, musste aber direkt ins Beschäftigungsverbot,weil Ich die Praktikas nicht mitmachen durfte und auf Grund der Fehlzeiten dann nicht zur Prüfung zugelassen würde.
Von daher habe ich jetzt unterbrochen und fange 6 Monate nach der Entbingung wieder an.

Lg Annika 37 ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 15:25

Oh man...
Ich hab jetzt nen Telefonmarathon hinter mir. Ich wär auch ohne BV nicht zur Abschlussprüfung zugelassen, weil die den Mutterschutz auch mit in die Fehlzeiten einberechnen. Ich darf nur 15% meiner gesamten Ausbildung gefehlt haben.

Nunja, jetzt ist beschlossene Sache, dass ich ins BV gehe und meine Ausbildung um ein halbes Jahr verlänger. War nie so geplant, aber es hat mir ja kein Schwein mal was gesagt!

Trotzdem vielen lieben Dank für Eure Antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 20:18

Na...
wie gesagt, nicht mehr als 15% der gesamten Ausbildung (3,5 Jahre). Irgendwie an die Arbeitstage angerechnet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 21:20


Ich mach jetzt nen halbes Jahr länger bis zur Prüfung im Sommer. Und dann werd ich ja wohl hoffentlich zu dieser zugelassen werden! War so nicht geplant, aber naja was solls!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest