Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Frage zu (Wunsch)-Kaiserschnitt

Frage zu (Wunsch)-Kaiserschnitt

15. Februar 2010 um 12:15 Letzte Antwort: 15. Februar 2010 um 13:26

Hallo ihr lieben,
ich lese schon die ganze zeit still und heimlich bei euch im forum mit, heute habe ich mich dazu entschieden mich hier anzumelden und auch mal eine frage zu stellen
Zu meiner situation: Ich bin in der 34.Ssw und die ganze Schwangerschaft über bin ich schon am überlegen ob ich normal entbinde oder per kaiserschnitt, es ist mein 1. kind und ich bin mir total unsicher ob ich eine normale geburt schaffe. Ich habe seit geburt an einen herzfehler, d.h mein herz stolpert; setzt manchmal einen schlag kurz aus; herzrythmusstörungen oder herzrasen. Ich muss keine tabletten nehmen oder sonstiges aber trotzdem habe ich totale angst vor einer normalen geburt
Ich hoffe ihr versteht mich
Ich habe in einer woche ein vorstellungsgespräch in der diakonie bad kreuznach, wo dann alles besprochen wird, geburt etc., hat eine von euch schon dort entbunden und weiss vllt. ob das krankenhaus einen wunschkaiserschnitt durchführt?
Oder was es für anfordungen geben muss für einen wunschkaiserschnitt?
Ich wäre euch echt dankbar für hilfe und antworten, ich bin einfach noch total unentschlossen und tendiere immer mehr zu einem kaiserschnitt, umso näher die geburt rückt.

LG Susi

Mehr lesen

15. Februar 2010 um 12:33

Ja hab ich
bei mir wurde schon ein 24 stunden ekg gemacht wo man auch gesehen hat das es unregelmäßigkeiten gibt, da war ich aber noch nicht schwanger. Meine frauenärztin hab ich auch schon darauf angesprochen und sie meinte das es eigentlich keine probleme geben wird, aber irgendwie kommt mir das so komisch vor als wenn sie mich nicht richtig für voll nimmt was das thema angeht, ich mein merkt sie nicht wie viel angst ich davor hab, ich bin halt mal gespannt was das krankenhaus dazu sagt wie die das sehen.

Gefällt mir
15. Februar 2010 um 13:00

Ich hoffe
ihr versteht meine ängste, ich hab halt einfach total angst das während der geburt durch die anstrengungen mein herz irgendwie stehen bleibt, also das es dass nicht packt, ich weiss klingt doof, aber das sind meine ängste vor den schmerzen hab ich keine angst, nur vor der einen sache.

Gefällt mir
15. Februar 2010 um 13:26

Ja ich hab
den herzfehler schon seit geburt an, nur damals meinten die ärzte das sich der herzfehler wieder verwächst (hatten meine eltern damals zu mir gesagt) was ja unwahrscheinlich ist weil die herzklappe ja betroffen ist. Als ich immer mal wieder die beschwerden gemerkt hab haben meine eltern immer gesagt das ich mir das nur einbilden würde aber dann bin ich auf eigene faust zum kardiologe gegangen und der hat dann ultraschall am herzen gemacht und gesehen das die herzklappe nicht richtig funktioniert, damals rauchte ich noch und er meinte nur ich solle aufhören zu rauchen und falls es schlimmer wird müssen sie mir einen herzkatheder legen, aber schlimmer wurde es ja nicht. Hab halt einfach nur total die panik und horrorvorstellungen.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen