Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Frage zu Viagra

Letzte Nachricht: 20. September um 15:13
O
oceanbloom87
17.09.21 um 16:30

Hallo ihr,

vielleicht gibt es hier jemanden, der etwas darüber weiß:

Mein Mann und ich haben eine Tochter und haben jetzt erneuten Kinderwunsch.
Es ist so, dass mein Mann ab und zu Erektionsstörungen hat und es dann an den fruchtbaren Tagen nicht immer klappt.
Vom Urologen hat er Viagra 50 mg verschrieben bekommen.

Im Nachhinein frage ich mich jetzt, ob Viagra die Spermienqualität negativ beeinflusst? Also ob das Schwanger werden dadurch erschwert werden könnte? 

Hat hier jemand Erfahrungen gemacht? Bzw. Weiß etwas drüber? 
Der Urologe ist erstmal 3 wochen im Urlaub, da kann mein Mann grad nicht fragen... 

Lg! Und vielen Dank! 

Mehr lesen

nordlicht0812
nordlicht0812
20.09.21 um 15:13

Ich habe von einigen Studien erfahren, in denen festgestellt wurde, das Viagra oder Sildenafil (mit gleichem Wirkstoff) die Befruchtungsfähigkeit der Spermien beträchtlich verschlechtern. Es gibt aber auch gegenteilige Untersuchungen, hauptsächlich von Pfizer beauftragt. Ich würde es bei Kinderwunsch auf keinen Fall einnehmen.

Ich selbst habe 2014-2015 davon nichts gewusst, auch Sildenafil verschrieben bekommen und vergeblich versucht Papa zu werden. Erst 2017, lange nach den Absetzen von Sildenafil hat es mit dem Kinderwunsch geklappt, allerdings auch mit einer neuen Partnerin. Erektionsprobleme und Spermienqualität konnte ich mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln deutlich verbessern. Wer es genauer wissen möchte, kann mir eine PN schicken, denn ich möchte hier keine unerlaubte Werbung machen. Als einfache Maßnahme kann aber auch schon die Einnahme des Eiweißbausteins L-Arginin in Tablettenform helfen. Zum Schluß noch der Hinweis, das Bluthochdruck auch zu Erektionsstörungern beitragen kann.

Viel Erfolg beim Erfüllen des Kinderwunsches!
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?