Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu Schwangerschaft und Alkohol

Frage zu Schwangerschaft und Alkohol

10. November 2010 um 14:09

Hallo Ihr Lieben,

bin noch Neuling in dieser Runde hier.
Wir haben letztes WE beschlossen, dass ich nach dieser Pillenpackung jetzt, keine neue hole, dass wir ein Kind wollen.
Vor zwei Wochen allerdings hatte ich eine Blasenentzündung und auch Antibiotika genommen, wo ja die Pille auch nicht wirkt. Nun kann es womöglich sein, dass es schon geklappt hat. Nen Test hab ich noch nicht gemacht. Müsste nächste Woche meine Mens bekommen, mal sehen.

Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: wenn ich schon schwanger bin, es aber noch nicht weiß, und hab ein Glas Sekt getrunken, ist das schlimm? Ich hab ein schlechtes Gewissen!
Auch mal abgesehen davon, wenn ich jetzt noch nicht schwanger sein sollte. Soll ich, wenn ich versuche schwanger zu werden, aus Vorsicht lieber gleich auf Alkohol verzichten? Ich meine, mir würde das nicht schwer fallen. Aber jetzt kommen lauter Geburtstage und die Feiertage sind ja auch nicht mehr weit weg. Ich komm mir da bisschen blöd vor, ein Gals Wein abzulehnen, wenn ich mir doch noch gar nicht sicher bin, schon schwanger zu sein. Und ich wollte auch nicht gleich allen erzählen, dass wir versuchen schwanger zu werden. Soll man ja erstmal für sich behalten.

Wisst Ihr wie ich das meine? Ich hoffe, ich hab mich nicht zu blöd ausgedrückt!

Mehr lesen

10. November 2010 um 14:12

Hey
Keine Sorge, am Anfang der ss gilt das sog Alles-oder-Nichts-Prinzip, entweder die Zellen entwickeln sich ohne Probleme, oder gar nicht. Also keine sorge. Aber sobald man weiß, dass man schwanger ist ist Alkohol ein absolutes Tabu!
wenn ihr plant schwanger zu werden, warst hoffentlich auch beim Arzt wegen deinen Impfungen und hast es mit dem FA abgeklärt wegen Folsäure und so!?

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:12

Hallo
Meine SS war nicht geplant es ist einfach passiert, trotz Pille. Ich habe Anfang August noch so viel gefeiert und getrunken! Am 7.oder 8.8. muss es gebimmelt haben. Ein Wochenende später habe ich nochmal richtig die ... raus gelassen. Wußte ja auch nicht, dass da igendwas sein könnte!!!

Also wenn du aber gezielt Schwanger werden willst, dann trink kein Alkohol mehr, ist besser denke ich!

Viel Glück beim Versuchen
LG Vanessa + Krümel 15+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:12

Naja schwer zu sagen...
also ich wusste auch nicht das ich schwanger bin. Habe mit der Oille verhütet. Aber trotzdem haben wir uns ein Kind gewünscht (nur wolltenm wir noch etwas warten), also ein ungeplantes Wunschkind. Naja und als ich schon schwanger war, habe ich an einem Abend mit meinem Freund 2 Flaschen Wein getrunken. Bin mir jetzt auch ziemlich unsicher....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:15

Huhu
Also laut meinem FA ist Alkohol in der SS erst dann gefährlich, sobald die Einnistung stattgefunden hat. Vorher hat es ja noch keinen Kontakt zur mütterlichen Blutbahn.

Was den Alkoholverzicht angeht: Sag eben, du möchtest dich gesünder ernähren, was auch den Verzicht auf Alkohol beinhaltet.

Selbst wenn dann dumme Sprüche kommen (Oh, die kenn ich ^^), einfach nicht drauf hören. Ist schliesslich deine Sache, was du mit deinem Körper machst.

LG
Leo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:16

Hallo!
also ich finde Deine Überlegungen absolut super und sehr verantwortungsbewusst! erstmal zum Glas Sekt, kein Problem! Am Anfang schwimmt das Embryo (oder ganz am Anfang Zellhaufen) noch im Eileiter rum und erst wenn sich der Embryo in der Gebärmutter eingenistet hat, gilts ernst! Danach sagt man ( nach positivem Test) in den ersten 3 MOnaten keinen Tropfen, nachher allerhöchstens ein halbes Glas Rotwein ab und zu... Ich würde mir nicht zuviel Druck machen und erst wenn Du einen positiven Test in der Hand hast wirklich darauf verzichten! Ich hab 3 Tage bevor ich den Test gemacht hab, noch einen ziemlichen Rausch von einer Party davon getragen! Hab gedacht, wenn der dann positiv ist, ist das für lange Zeit mein letzter Alkohol und so wars dann auch, aber mit dem Kleinen bis jetzt alles i.O. Wenn Du Dir zuviel Druck machst, klappts auch nicht besser mit dem schwanger werden! Viel Glück wünsche ich Euch!

floeckli83 8+2 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:21

Blutkreislauf
zu anfang der schwangerschaft ist das baby noch nicht an deinen blutkreislauf angeschlossen, meine gelesen zu haben, die ersten 2 wochen... also kann in der zeit nichts passieren...
wir haben ab dem tag an dem beschlossen haben schwanger zu werden, beide nicht mehr getrunken... keinen schluck für beide tabu. um spermien zb nicht zu schädigen...
seit der schwangerschaft darf er wieder trinken... seine spermien brauchen wir ja nu nicht mehr... ich natürlich absolut keinen tropfen...
wollten auch nicht allen sagen, dass wir was planen, also haben wir gute ausreden gefunden,... früh zur arbeit am nächsten tag. antibiotika oder medis. kopfschmerzen etc. jetzt wo ich schwanger bin und er trinken darf, bin ich halt immer der fahrer.... da fragt auch keiner...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:26
In Antwort auf tameka_12899705

Hey
Keine Sorge, am Anfang der ss gilt das sog Alles-oder-Nichts-Prinzip, entweder die Zellen entwickeln sich ohne Probleme, oder gar nicht. Also keine sorge. Aber sobald man weiß, dass man schwanger ist ist Alkohol ein absolutes Tabu!
wenn ihr plant schwanger zu werden, warst hoffentlich auch beim Arzt wegen deinen Impfungen und hast es mit dem FA abgeklärt wegen Folsäure und so!?

Liebe grüße

Hey
das geht ja schnell hier!

Gut zu hören, dass ich mir nicht so den dollen Kopf machen soll. Ja, dann warte ich erstmal den Test ab.

Nee, beim FA war ich noch nicht. Was denn für Impfungen? Folsäure weiß ich schon von ner Freundin.
Muss ich denn unbedingt vorher zum FA? Kann ich nicht erst den Test abwarten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:31
In Antwort auf yumi_11888345

Hey
das geht ja schnell hier!

Gut zu hören, dass ich mir nicht so den dollen Kopf machen soll. Ja, dann warte ich erstmal den Test ab.

Nee, beim FA war ich noch nicht. Was denn für Impfungen? Folsäure weiß ich schon von ner Freundin.
Muss ich denn unbedingt vorher zum FA? Kann ich nicht erst den Test abwarten?

Hey
Die Impfungen sind sehr wichtig!
Wenn du keinen Titer mehr hast (keinen Schutz) und in der ss Kontakt hast, zb mit Röteln, dann kann das Ungeborene dadurch schwere körperliche und geistige Mißbildung bekommen, oder es kommt sogar zur Fehlgeburt! Den Impfcheck kannst auch beim Hausarzt machen, musst nicht zum FA. Aber sag dem Arzt, dass ein Kinderwunsch besteht, dann werden alle relevanten Impftiter überprüft. Folsäure solltest du dann schon ab jetzt jeden Tag nehmen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:35
In Antwort auf tameka_12899705

Hey
Die Impfungen sind sehr wichtig!
Wenn du keinen Titer mehr hast (keinen Schutz) und in der ss Kontakt hast, zb mit Röteln, dann kann das Ungeborene dadurch schwere körperliche und geistige Mißbildung bekommen, oder es kommt sogar zur Fehlgeburt! Den Impfcheck kannst auch beim Hausarzt machen, musst nicht zum FA. Aber sag dem Arzt, dass ein Kinderwunsch besteht, dann werden alle relevanten Impftiter überprüft. Folsäure solltest du dann schon ab jetzt jeden Tag nehmen.

Liebe Grüße

Ok
alles klar erstmal. Das werd ich dann mal machen!

Ich danke Euch für die schnellen und ehrlichen Antworten!
Ihr seid

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:50


hallo

also ich habe gehört das die ganz anfänglichen wochen nicht schlimm seien wenn man ein oder zwei gläser getrunken hat bzw. trinkt gilt auch für medikamente manchmal weiß man ja nicht gleich von anfang an das man schwanger ist. aber wie gesagt hab ich nur gehört weiß nicht obs wirklich stimmt. gruß yvonne ssw30+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook