Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu Mutter-kind-Stiftung

Frage zu Mutter-kind-Stiftung

22. Januar 2008 um 17:34 Letzte Antwort: 23. Januar 2008 um 18:18

Hallo muss nochmal nerven ,

also habe heute einen Termin gemacht beim Gesundheitsamt. Die nehmen ihre Förderungen auch wie die Caritas und co. aus diese Fond.

Jetzt meine Frage:
Ich bin arbeitlos, leider weil wir umziehen mussten und jetzt nimmt mich keiner mehr :heul:

Mein Mann verdient 1600 /brutto und ich bekomme um die 450 arbeitslosengeld (Bescheid ist leider noch nicht da)

Leider haben wir keine Reserven machen können, da wir diese durch die Arbeitlosigkeit meines Mannes davon Leben mussten. Wir haben eine sehr hohe Miete, da wir mit zwei Hunden damals nichts anderes bekommen haben. Miete und alles (nk, tel, alles was man so hat) 900 Euro. Wir müssen alleine 200 Gas bezahlen. Das ist verrückt, da wir nie soviel verbrauchen, aber hier ist ein Tank und die haben ihre vertragsbedingungen. Lehnen wir ab, dann liefern die uns kein Gas. Da es denem ihr Tank ist hätten wir Pech gehabt.
Es gibt bestimmt günstigere Wohnungen, aber diese sind doch acuh nicht viel billiger. Asl dreizimmer kalt 620 Euro.
Hätte ich meine Arbeit noch würde das alles gehen. Naja es klappt ja auch, aber wenns ginge bräuchte ich eine Zuschuss für die Erstausstattung.


Kann ich trotz den Verdienst meines Mannes und der hohen Miete dort hin gehen? Wohne wirklick in keinen Palast, wir waren damals froh, das wir das hier hatten und meine Mann seine arbeit anfangen konnte.

Wie waren eure Einkommensverhältnisse?

Ich weiß, es gibt alleinerziehende Muttis, die es viel schlimmer als ich haben. Mir würden 300 euro reichen. Damit ich ein gebrauchtes Zimmer kaufen kann. Den rest würde ich ja auch alleine hinbekommen.


Vielleicht ist es auch hormonell, aber ich habe angst nicht alles zu haben wenn mein Kind da ist.

Freue mich über jede Antwort

LG Bianca 20+1 SSW

Mehr lesen

22. Januar 2008 um 17:39

Fragen kostet ja schonmal nichts
und ich denke mal nicht, dass ihr nichts bekommt weil ihr viel miete zahlt. die miete wird wohl er von eurem einkommen abgerechnet.
du brauchst allerdings einige unterlagen und vorallem deinen bescheid über die höhe deines arbeitslosengeldes. ich weiß, dass es zwei monate dauert bis man den mal hat aber ohne den brauchst du gar nicht erst losgehen und hilfen beantragen.. dann wird man dir erklären: da könnte ja jeder kommen und du gehst dann traurig nachhause.

sag den dass du grade erst umgezogen bist (wenn ich das richtig verstanden habe ist das nicht solange her)
mach dich bitte kundig, was du an unterlagen brauchst. ist ärgerlich wenn du da bist und dir fehlt etwas


viel glück

charlie

ps: die genau förderhöhe ist individuell und du hast kein recht auf einen bestimmten satz. das geht eher nach gemüt. also viel glück!

Gefällt mir
22. Januar 2008 um 17:46

...
also theoretisch würden euch finanzielle hilfen noch zustehen..ich würde mich an deiner stelle bei dem zuständigen arbeitsamt erkundigen und erstausstattung beantragen...
und ansonsten gibt es noch die caritas sowie das rote kreuz...wo du schwangeren-beihilfe beantragen kannst..sicher bekommt ihr nicht das was jemand bekommt der kein einkommen hat...aber ein bissl wird schon sein...


drück dir die daumen...

lg annette & deniz 34ssw

Gefällt mir
22. Januar 2008 um 18:19

Danke für eure antworten
ich werde morgen nochmal anrufen und fragen was die alles möchten.

@Zauberfee: Bin katholisch, wo kann ich den diese Hilfe beantragen? Wie heißt die Organisaton. Soll ich denn lieber dahin gehen? Möchte auch keinen dieser Fond auspielen. Wie gesagt wenn ich nur Geld für ein Kindezimmer bekommen würde und vielleict ein paar klamotten das würde mir reichen.

Also habe mit der Frau vom Gesundheitsamt telefoniert und die hat mir nicht soviel Hoffnungen gemacht, aber ich konnte ihr alles nur in weniger als zwei minuten erklären.

Habe nur Angst, dass die mir das Vögelchen zeigen und sagen geh nachhause. Wie gesagt, es gibt ja auch Muttis die es schlimmer getroffen haben.

Waren eure finanziellen Verhältnisse auch so?

LG Bianca 20+1SSW

Übrigens mein Et wird am 06.02. vor gesetzt. Meine Fa muss aber erstmal genau messen können so 7-10 Tage sein sagt sie. (wer weiß, vielleicht ist das ja auch gut so )

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 18:18
In Antwort auf sadie_11975465

Fragen kostet ja schonmal nichts
und ich denke mal nicht, dass ihr nichts bekommt weil ihr viel miete zahlt. die miete wird wohl er von eurem einkommen abgerechnet.
du brauchst allerdings einige unterlagen und vorallem deinen bescheid über die höhe deines arbeitslosengeldes. ich weiß, dass es zwei monate dauert bis man den mal hat aber ohne den brauchst du gar nicht erst losgehen und hilfen beantragen.. dann wird man dir erklären: da könnte ja jeder kommen und du gehst dann traurig nachhause.

sag den dass du grade erst umgezogen bist (wenn ich das richtig verstanden habe ist das nicht solange her)
mach dich bitte kundig, was du an unterlagen brauchst. ist ärgerlich wenn du da bist und dir fehlt etwas


viel glück

charlie

ps: die genau förderhöhe ist individuell und du hast kein recht auf einen bestimmten satz. das geht eher nach gemüt. also viel glück!

*s*c*h*i*e*b h*o*c*h

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers