Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu Metformin

Frage zu Metformin

1. März 2010 um 13:53

Hallo zusammen,

ich weiss, es wurden bestimmt schon 100te von Fragen zu diesem Thema gestellt. Jedoch finde ich nie die Antworten die ich brauche. Und ich hoffe, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

Ich würde gerne wissen, ab wann das Metformin bei euch geholfen hat?

Ganz kurz zu mir...
Ich nehme das Metformin (2x tgl. 850 mg) seit 4 Monaten auf Grund von leichter PCO und IR. Ich bekomme meine Periode nur ganz selten und bin auch übergewichtig. Zur Zeit bin ich mal wieder beim 70. Zyklustag und noch keine Periode in Sicht.

Mein Endokrinologe meint, dass laut seinen Erfahrungen, dass Metformin erst nach 7 Monaten bei der Zyklusregulierung hilft... (Es ist halt ein Langzeitmedikament) und ich sollte noch abwarten. Danach sollte sie sich dann auch normal einstellen.

Hier habe ich oft gelesen, dass Metformin sofort geholfen hat, deswegen bin ich so verunsichert.

Kann das jemand von euch bestätigen, dass Metformin erst nach ca. 7 Monaten hilft?

Ich stelle diese Frage hier, weil ich mir wirklich sehr große Gedanken mache und langsam die Hoffnung aufgebe. Bin verzweifelt.

Würde mich sehr über Antworten freuen.

LG
Elfinchen

Mehr lesen

1. März 2010 um 20:30

Ich bekam auch Metformin
Liebes Elfinchen

auch ich leide am PCO-Syndrom, meine Nebenniere schüttet zu viel Testosteron aus. Daher ist mein Zyklus seeehr unregelmäßig und mit dem Körpergewicht habe ich auch immer zu kämpfen!

Kurz zu mir: Bei unserem 1. Kinderwunsch wurde ich nach 2 Jahren erst schwanger, da wurde ich so 6 Monate lang bevor ich schwanger wurde mit Decortin behandelt.

Und nun zu Metformin: Als wir ein 2. Mal Nachwuchs wollten wurde ich auch mit Metformin therapiert, erstmal wurde mit einem Präparat meine Menstruation ausgelöst und im Anschluss mußte ich täglich 3 Tabletten a 500mg Metformin einnehmen. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Mein Zyklus hat sich damals nach etwa 3 Monaten wieder eingespielt, einen Monat später wurde ich dann wieder schwanger.

Aaaaber bei jedem ist das anders, das hast du sicher auch schon 100mal gehört, aber kein Körper ist der selbe. Und ich muß sagen bei uns hat es erst geklappt als ich garnicht mehr daran geglaubt und nicht mehr nur ans schwanger werden gedacht habe.

Gedulde dich noch ein wenig, und ansonsten soll doch dein FA oder ein Endokrinologe zwischendurch jetzt einfach nochmal deine Werte checken.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und vor allem Erfolg.

LG ninchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 8:46
In Antwort auf sima_12641885

Ich bekam auch Metformin
Liebes Elfinchen

auch ich leide am PCO-Syndrom, meine Nebenniere schüttet zu viel Testosteron aus. Daher ist mein Zyklus seeehr unregelmäßig und mit dem Körpergewicht habe ich auch immer zu kämpfen!

Kurz zu mir: Bei unserem 1. Kinderwunsch wurde ich nach 2 Jahren erst schwanger, da wurde ich so 6 Monate lang bevor ich schwanger wurde mit Decortin behandelt.

Und nun zu Metformin: Als wir ein 2. Mal Nachwuchs wollten wurde ich auch mit Metformin therapiert, erstmal wurde mit einem Präparat meine Menstruation ausgelöst und im Anschluss mußte ich täglich 3 Tabletten a 500mg Metformin einnehmen. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Mein Zyklus hat sich damals nach etwa 3 Monaten wieder eingespielt, einen Monat später wurde ich dann wieder schwanger.

Aaaaber bei jedem ist das anders, das hast du sicher auch schon 100mal gehört, aber kein Körper ist der selbe. Und ich muß sagen bei uns hat es erst geklappt als ich garnicht mehr daran geglaubt und nicht mehr nur ans schwanger werden gedacht habe.

Gedulde dich noch ein wenig, und ansonsten soll doch dein FA oder ein Endokrinologe zwischendurch jetzt einfach nochmal deine Werte checken.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und vor allem Erfolg.

LG ninchen

Hallo Ninchen
Vielen lieben dank für deine Antwort. Ich hampel jetzt schon so lange mit diesem Thema rum - Seit 3 Jahren, aber letztes Jahr wurde das PCO und die IR erst festgestellt (hätte ich das alles mal eher gewusst - aber das konnte ich ja nicht ahnen).

Ja, meine Werte wurden vor einer Woche kontrolliert.

Mein FA sagte, es hätte sich bei den männlichen Hormonen und bei dem Insulinwert nocn nichts getan, aber ich soll geduldig sein. Laut seinen Erfahrungen wirkt Metformin erst nach 7 Monaten. Mich verunsichert es so, weil auch ich denke, auch nach 3 Monaten muss doch wenigstens eine kleine Besserung schon sichtbar sein. Die nächste kontrolle ist erst wieder in 3 Monaten.

Deswegen interessiert es mich, ob das vielleicht jemand bestätigen kann? Hat sich bei jemanden der Zyklus nach 7 Monaten wieder eingependelt?

Würde mich über weitere Erfahrungen sehr freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 13:09
In Antwort auf elfinchen1503

Hallo Ninchen
Vielen lieben dank für deine Antwort. Ich hampel jetzt schon so lange mit diesem Thema rum - Seit 3 Jahren, aber letztes Jahr wurde das PCO und die IR erst festgestellt (hätte ich das alles mal eher gewusst - aber das konnte ich ja nicht ahnen).

Ja, meine Werte wurden vor einer Woche kontrolliert.

Mein FA sagte, es hätte sich bei den männlichen Hormonen und bei dem Insulinwert nocn nichts getan, aber ich soll geduldig sein. Laut seinen Erfahrungen wirkt Metformin erst nach 7 Monaten. Mich verunsichert es so, weil auch ich denke, auch nach 3 Monaten muss doch wenigstens eine kleine Besserung schon sichtbar sein. Die nächste kontrolle ist erst wieder in 3 Monaten.

Deswegen interessiert es mich, ob das vielleicht jemand bestätigen kann? Hat sich bei jemanden der Zyklus nach 7 Monaten wieder eingependelt?

Würde mich über weitere Erfahrungen sehr freuen.

Hallo...
Würde mich sehr über mehr Erfahrungen freuen.

Schreibt doch einfach nur ganz kurz, in welcher Zeit sich der Zyklus bei euch wieder durch die Einnahme von Metfromin eingestellt hat (wenn er sich wieder regelmäßig eingestellt hat).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 10:37

Hallo Zusammen...
Danke Angel... für deine Antwort.

Würde mich über noch mehr Erfahrungsberichten freuen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2010 um 9:04
In Antwort auf elfinchen1503

Hallo Zusammen...
Danke Angel... für deine Antwort.

Würde mich über noch mehr Erfahrungsberichten freuen...

Hallo Zusammen...
Würde mich wirklich wahnsinnig freuen, von euren Erfahrungen zu hören.

Eine kurzer Satz würde mir schon reichen. Bin total verunsichert... und weiss nicht, ob ich weiter hoffen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2010 um 19:28
In Antwort auf elfinchen1503

Hallo Zusammen...
Würde mich wirklich wahnsinnig freuen, von euren Erfahrungen zu hören.

Eine kurzer Satz würde mir schon reichen. Bin total verunsichert... und weiss nicht, ob ich weiter hoffen kann

??????
Brauche wirklich dringend Rat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 21:38
In Antwort auf sima_12641885

Ich bekam auch Metformin
Liebes Elfinchen

auch ich leide am PCO-Syndrom, meine Nebenniere schüttet zu viel Testosteron aus. Daher ist mein Zyklus seeehr unregelmäßig und mit dem Körpergewicht habe ich auch immer zu kämpfen!

Kurz zu mir: Bei unserem 1. Kinderwunsch wurde ich nach 2 Jahren erst schwanger, da wurde ich so 6 Monate lang bevor ich schwanger wurde mit Decortin behandelt.

Und nun zu Metformin: Als wir ein 2. Mal Nachwuchs wollten wurde ich auch mit Metformin therapiert, erstmal wurde mit einem Präparat meine Menstruation ausgelöst und im Anschluss mußte ich täglich 3 Tabletten a 500mg Metformin einnehmen. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Mein Zyklus hat sich damals nach etwa 3 Monaten wieder eingespielt, einen Monat später wurde ich dann wieder schwanger.

Aaaaber bei jedem ist das anders, das hast du sicher auch schon 100mal gehört, aber kein Körper ist der selbe. Und ich muß sagen bei uns hat es erst geklappt als ich garnicht mehr daran geglaubt und nicht mehr nur ans schwanger werden gedacht habe.

Gedulde dich noch ein wenig, und ansonsten soll doch dein FA oder ein Endokrinologe zwischendurch jetzt einfach nochmal deine Werte checken.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und vor allem Erfolg.

LG ninchen

Metformin
Hi zusammen,

also ich nehme seit einem Monat Metformin. Habe PCO mit IR.
Hatte einen 70 Tages Zyklus und nun mit bereits einmal einen Zyklus von 40 Tagen. Es scheint zu wirken aber mir wurde auch gesagt, dass es bis zu einem halben Jahr dauern kann bis es sich einpendelt.

Hoffe ich konnte dir damit ein bisschen helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 22:58

Ein Jahr
Bei mir hat Metformin nach einen guten Jahr richtig angeschlagen. Mein längster Zyklus war ein halbes Jahr, nun bin ich auf 28 - 30 Tage runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 15:24
In Antwort auf elfinchen1503

??????
Brauche wirklich dringend Rat?

PCO mit IR
Hallo,

ich nehme das Metformin wegen PCO mit IR seit November 09 meine erste regel hab ich nach 70 Tagen bekommen, dann waren es 50 Tage und nun bin ich schon bei 44 Tagen Zykluslänge. Es wird schon besser. Du musst aber einfach geduld haben und die dich nicht so sehr auf den Kinderwunsch versteifen..

Grüße *koalabaerli*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:37
In Antwort auf marcia_12268642

PCO mit IR
Hallo,

ich nehme das Metformin wegen PCO mit IR seit November 09 meine erste regel hab ich nach 70 Tagen bekommen, dann waren es 50 Tage und nun bin ich schon bei 44 Tagen Zykluslänge. Es wird schon besser. Du musst aber einfach geduld haben und die dich nicht so sehr auf den Kinderwunsch versteifen..

Grüße *koalabaerli*

Hallo Zusammen...
Wollte nur kurz berichten...

Nach 7 Monaten Metformin sind meine Werte super und ich habe wieder einen regelmäßigen Zyklus. Bin voll happy.

Also, es wird alles wieder gut. Gibt nicht auf!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 8:19
In Antwort auf sima_12641885

Ich bekam auch Metformin
Liebes Elfinchen

auch ich leide am PCO-Syndrom, meine Nebenniere schüttet zu viel Testosteron aus. Daher ist mein Zyklus seeehr unregelmäßig und mit dem Körpergewicht habe ich auch immer zu kämpfen!

Kurz zu mir: Bei unserem 1. Kinderwunsch wurde ich nach 2 Jahren erst schwanger, da wurde ich so 6 Monate lang bevor ich schwanger wurde mit Decortin behandelt.

Und nun zu Metformin: Als wir ein 2. Mal Nachwuchs wollten wurde ich auch mit Metformin therapiert, erstmal wurde mit einem Präparat meine Menstruation ausgelöst und im Anschluss mußte ich täglich 3 Tabletten a 500mg Metformin einnehmen. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Mein Zyklus hat sich damals nach etwa 3 Monaten wieder eingespielt, einen Monat später wurde ich dann wieder schwanger.

Aaaaber bei jedem ist das anders, das hast du sicher auch schon 100mal gehört, aber kein Körper ist der selbe. Und ich muß sagen bei uns hat es erst geklappt als ich garnicht mehr daran geglaubt und nicht mehr nur ans schwanger werden gedacht habe.

Gedulde dich noch ein wenig, und ansonsten soll doch dein FA oder ein Endokrinologe zwischendurch jetzt einfach nochmal deine Werte checken.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und vor allem Erfolg.

LG ninchen

Metformin
Metformin - http://bit.ly/JxQVZ1
Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen