Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu einer infektionskrankheit

Frage zu einer infektionskrankheit

11. Juni 2008 um 20:42

hallo ihr lieben! das gehört zwar nicht hier her aber woanders antwortet mir niemand bin aber trotzdem eine mitschwangere kennt sich jemand mit hepatitis C aus? wann nach der infektion ist das im blut oder speichel nachweisbar?
LG

Mehr lesen

11. Juni 2008 um 20:44

Tipp
geh mal am Besten auf www.gesundheitsberatung.de, nach der Anmeldung kannst du Ärzten deine Fragen stellen und diese werde meist schnell beantwortet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:52

Hallöchen
Also, ich habe zwar selbst kein Hep C, arbeite aber in der Altenpflege und habe deshalb damit öfter zu tun.
Hep C ist normalerweise in einem Zeitraum von 5-6 Tagen nach Infektion in Blut und Speichel nachweisbar.
Die meisten Ärzte die einen Test auf eben diese Krankheit machen, testen in der Regel allerdings nach 3 Wochen erneut um ein 100%iges Ergebnis zu bekommen.
Einen Test auf Hep C kannst du bei jedem X-beliebigen Allgemeinmediziner machen lassen.

Sich mit Hep C zu infizieren ist allerdings recht schwierig...
Glaubst du du hast dich irgendwo angesteckt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:56

Oh
das geht ja dann schnell! ich möchte das mein freund sich testen lässt weil seine schwester das hat und diese spritzentherapie macht und er evtl. an eine nadel dran gekommen ist..weisst du auch ob das durch sowas auch übertragbar ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 21:05

Sicher
Ich versorge ja ganz viele Bewohner die auch Hep C haben.

Am häufigsten wird es durch Stuhlgang oder Urin übertragen.
Man kann sich aber auch durch direkten BLutkontakt anstecken. Dafür kann ein Stich mit einer gebrauchten Nadel ausreichend sein, ist aber sehr unwarscheinlich.
Selbst Schwangere die ihre Kinder normal entbinden übertragen Hep C nur in den seltensten Fällen an diese.
Die Ansteckungsgefahr beim ungeschützten Geschlechtsverkehr ist auch sehr sehr niedrig.
Also, wenn er nicht gerade mit offenen Wunden an den Händen in ihrem Blut gespielt hat ist die Chance sehr gering das er sich angesteckt hat.

Er sollte sich trotzdem vorsorglich mal testen lassen, da Hep C im Anfangsstadium mittlerweile heilbar ist.
Sicher ist sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 21:07

...
Muss noch hinzufügen, das Hep C nur durch Blutkontakt oder Ausscheidungen übertragbar ist.
Falls er die Spritze nur berührt hat ohne sich zu stechen ist es warscheinlicher das ein Komet auf die Erde knallt als das er sich angesteckt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen