Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu Brevactid

Frage zu Brevactid

11. Dezember 2011 um 13:20

ich habe letzten Freitag vor 2 Wochen 5000 IE Brevactid gespritzt um den Eisprung auszulösen nach einer Clomifenbehandlung.
Ich weiß, dass man eigentlich keinen Urintest daheim durchführen sollte, weil es zu Unsicherheiten führen kann. AAABBBER ihr könnt es euch bestimmt denken hab ich doch heute Früh einen Urintest durchgeführt.. mit einem 25 SS-Test.
So jetzt meine Frage, laut Packungsbeilage soll das (künstliche) hcg durch das Brevactid 10 Tage im Körper bleiben, heute ist aber schon der 16. Tag nachdem ich gespritzt hab und mein SS Test war heute Früh positiv. Kann ich diesem Testergebnis vertrauen? Hat Jemand Erfahrung?
Ich weiß ich sollte Morgen den Bluttest abwarten, aber wenn ich Morgens gleich in die KiWu fahr, dann bekomm ich gegen 16 Uhr das Ergebnis.. Ich arbeite und das Warten macht mich kirre.. Ich kann mich kaum konzentrieren.. Ihr wisst ja besitmmt wie das ist..
Wär schön, wenn mir jemand helfen kann bzw seine Erfahrung berichten kann..

Mehr lesen

11. Dezember 2011 um 13:23

Hallo murmel
ich hab immer 2500 einheiten gespritzt und war dann am 13. tag danach beim bluttest . da war von dem brevactid nichts mehr da. wie das mit 5000 ern ist weiß ich leider nicht. lg tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 13:27

Oh Danke
ich hab zwar Morgen den Bluttest, aber das Warten hier mach mit wahnsinnig.. Ich hoff so sehr, dass es kein falsch positiv ist...
Diese Zeit des Wartens und nichts tun, ist echt schlimm..
Trotzdem Danke für Deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 16:55

Hey
ich habe auch genau 10Tage nach der letten Sprite getestet und da war der SS-Test leicht positiv und da ich mir nicht sicher war ob es vom Brevactid kommt habe ich nächsten TAg noch einen gemacht da war der TEst schon deutlicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper