Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zu befristetem Arbeitsvertrag, Elterngeld ....KEIN Hartz4 !

Frage zu befristetem Arbeitsvertrag, Elterngeld ....KEIN Hartz4 !

12. Dezember 2010 um 19:25

Hallo Ihr Lieben,

also ich blick da nicht mehr durch deswegen frag ich hier einfach mal nach.
Mein Arbeitsvertrag ist befristet und läuft am 19. Januar aus. Im Moment befinde ich mich im Mutterschutz. Habe am 1.12. entbunden.

So, ich weiß dass ich ja danach Elterngeld bekomme, Unterhalt ( bzw Vorschuss ) , Kindergeld und evtl Wohngeld.
Muss bzw kann ich dazu hartz 4 beantragen?
Eigentlich möchte ich das nicht, aber da ich nicht weiß was im Endeffekt bei dem o.g. raus kommt muss ich wohl weitere finanzielle Hilfen beanspruchen.

Im Herbst möchte ich erneut eine Ausbildung beginnen, und bis dahin muss ich halt schauen dass ich rund komme finanziell.

Wie ist das, wenn man Elterngeld bekommt, kann man dann zusätzlich Hartz 4 beantragen?! Alo Geld bekomm ich ja erst wieder wenn ich arbeiten gehe. Und das möchte ich wie gesagte rst im Herbst wenn die Kleine in die Kinderkrippe geht.

Vllt kann mir ja jmd helfen.

LG jeanette & Ayla ( 11 Tage alt )

Mehr lesen

12. Dezember 2010 um 19:29

Hmm
da dein AV am 19.01. ausläuft heißt das eigentlich ab 20.01. ALG 1 was im Prinzip genausoviel wie Elterngeld ist, nämlich 67% vom Netto.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 19:31

Ja
theoretisch schon, aber ALG 1 kann ich erst beantragen nach der Elternzeit. Da ich min. ein halbes Jahr meine Kleine bei mir haben will geht das eben erst ab Herbst frühestens. Weil ich ab dann erst wieder arbeiten gehen kann.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 19:42

Also nochmal
du bekommst ab 20.01. kein Elterngeld mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schwanger mit dem 2. Kind ....Gestern positiv getestet ))
Von: italianababy
neu
21. September 2011 um 11:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest