Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage wegen der drei monats spritze

Frage wegen der drei monats spritze

12. April 2007 um 15:32

ich habe noch mal ne frage wenn man die drei monats spritze nur einmal genommen hat muss man dann auch so lange warten bis man wieder schwanger wird
lg
sarah

Mehr lesen

13. April 2007 um 12:33

Bitte
ich weiß das ich nerve aber hielft mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 16:23


weiß keiner bescheit schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 19:52

Ich glaube
das kann dir dein fa eher sagen ich wüßte es jetzt nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 21:24

Hallo sarah,
also ich habe die spritze 4 mal genommen und wir haben jetzt über 1 jahr geübt und nun bon ich endlich dank clomiphen schwanger geworden. ich denke wenn du die spritze nur einmal hattest dann klappt es nicht so schnell wie nach absetzen der pille aber so ewig wird es auch nicht dauern. warum hast du die spritze genommen wenn du gleich wieder schwanger werden willst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 10:33

So bitte!
Was Verhütung heute bedeutet
Die Drei-Monat-Spritze


Die Drei-Monats-Spritze enthält ein langwirkendes Gestagen. Anfangs alle acht Wochen, später alle drei Monate wird es in den Gesäßmuskel gespritzt. Während dieser Zeit können Sie sich auf fast 100%ige Sicherheit verlassen. Die Drei-Monats-Spritze verhütet Schwangerschaften, indem sie den Eisprung hemmt und zusätzlich auf die Gebärmutterschleimhaut und den Schleimpfropf im Gebärmutterhals wirkt.

Begleiterscheinungen kommen relativ häufig vor. Viele Frauen klagen über Zwischen- und Schmierblutungen. Bei längerer Anwendung setzt die Regelblutung oft aus. Auch nach Absetzen der Drei-Monats-Spritze kann die Periodenblutung mehrere Monate ausbleiben, bevor sich wieder ein normaler Zyklusverlauf einstellt.
Die Drei-Monats-Spritze wird von einigen Ärzten für Frauen, die stillen, empfohlen, da das Gestagen die Muttermilch und die Entwicklung des Säuglings nicht nachteilig beeinflußt. Generell gelten jedoch während der Stillzeit alle nichthormonalen Methoden als 1. Wahl.

Diese Vor- und Nachteile der Drei-Monats-Spritze sollten Sie kennen:
Die Spritze ist eine Lösung für Frauen, die keinesfalls schwanger werden möchten, aber die Pille aus bestimmten Gründen nicht regelmäßig nehmen wollen oder dürfen.
Für Mädchen und für junge Frauen, die einen regelmäßigen Zyklus wollen und sich später noch Kinder wünschen, ist die Spritze nicht zu empfehlen.
Da die Drei-Monats-Spritze kein Östrogen enthält, wird sie auch während der Stillzeit eingesetzt. Generell gibt man jedoch in dieser Zeit allen nichthormonalen Methoden den Vorzug.
Bei Knoten in der Brust, bei Endometriose oder wenn Sie unter zyklusabhängiger Migräne leiden, hat die Drei-Monats-Spritze günstige Effekte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 22:47

3 monate spritze
ich habe die spritze 2 mal genommen
und nach 1 jahr geübt und geübt ich bin jetzt 5 wochen schwanger ich freu mich .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook