Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage bei unverheirateten Paaren

Frage bei unverheirateten Paaren

11. Dezember 2007 um 11:45

ICh habe eine Frage bzgl. der Rechte der Väter.

Angenommen vor der Geburt sollte was passieren oder auch bei der Geburt. Was hat der Vater für Rechte.

Wir sind nämlich noch nicht verheiratet und werden das erst in 2009 machen, weil seine SCheidung gerade läuft.

Da es zu 50% sein könnte, daß ich schwanger bin, interessiert es mich...

Mehr lesen

11. Dezember 2007 um 11:47

Hallo
also wir sind auch noch nicht verheiratet und haben es auch erst 2009 vor. Bin jetzt im 6. Monat und er wird seine Vaterschaft vor der Geburt anerkennen. Damit er die gleichen Rechte hat. Vor allem spart es uns eine Menge an Bürokratie.

lg
Sandra

Gefällt mir

11. Dezember 2007 um 12:16
In Antwort auf sandrafreu

Hallo
also wir sind auch noch nicht verheiratet und haben es auch erst 2009 vor. Bin jetzt im 6. Monat und er wird seine Vaterschaft vor der Geburt anerkennen. Damit er die gleichen Rechte hat. Vor allem spart es uns eine Menge an Bürokratie.

lg
Sandra

Super,
dnake für die Antworten, genau das beruhigt mich, daß das auch vor der Geburt gehen würde...

Gefällt mir

11. Dezember 2007 um 12:24
In Antwort auf anni802

Super,
dnake für die Antworten, genau das beruhigt mich, daß das auch vor der Geburt gehen würde...

Wenn ich mir das mal so durch den Kopf gehen lasse:
der eigene Vater muß das gemeinsame Sorgerecht beantragen, ist auch irgendwie komisch... Naja, vielleicht bin ich ja auch doch nicht schwanger und es läuft wie geplant erst in 2009.. mal schauen.... Nächste Woche weiß ich mehr....

Gefällt mir

11. Dezember 2007 um 12:30
In Antwort auf anni802

Wenn ich mir das mal so durch den Kopf gehen lasse:
der eigene Vater muß das gemeinsame Sorgerecht beantragen, ist auch irgendwie komisch... Naja, vielleicht bin ich ja auch doch nicht schwanger und es läuft wie geplant erst in 2009.. mal schauen.... Nächste Woche weiß ich mehr....

Sorgerecht und Vaterschaftsanerkennung
genauso haben wir das auch gemacht.

anni es ist wirklich doof, dass der Vater des Kindes die Vaterschaft anerkennen muss. Behördenirrsinn halt.

Wir werden im nächsten Jahr heiraten, es ärgert uns das Vater Staat immer wenn es für uns vom Vorteil wäre sagt: sie sind ja unverheiratet und wenn der Staat Vorteile davon hat heisst es: Sie leben ja in einer Lebensgemeinschaft!

z.B. würde ich gerne das ganze Kind auf meine Steuerkarte nehmen, dass geht aber nur bei Verheirateten.
Aber das ist ein anderes Thema.

Für die 2 Sachen müsst ihr zum Jugendamt- mit Termin.

Gefällt mir

11. Dezember 2007 um 13:49

Wie schon
die anderen hier schreiben, Vaterschaft anerkennen lassen und gemeinsames Sorgerecht beantragen. Hier in Bayern ist dafür eine beglaubigte Abschrift bzw. eine original Geburtsurkunde des Vaters nötig, die nicht älter als 6 Monate sein darf.
Die bekommt ihr wiederum von dem Standesamt, bei dem die Geburt deines Freundes registriert wurde. Kostet 7 Euro, jede weitere 3,50 Euro. Je nach Standesamt kannst du die Urkunde telefonisch oder aber nur schriftlich beantragen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen