Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage an Frauen mit Mutterm.schwäche oder Fehlgeburt-hattet ihr Schmerzen in der SS??

Frage an Frauen mit Mutterm.schwäche oder Fehlgeburt-hattet ihr Schmerzen in der SS??

13. Juli 2007 um 13:09

Hallo an Alle!

Ich bin 23 Jahre alt und in der 17. SSW.
Ich habe immer wieder Probleme mit Schmerzen im Bauch. Habe Magnesium bekommen, doch dadurch ist es nicht viel besser geworden.

Jetzt habe ich auf verschiedenen Seiten von Frauen gelesen, die eine Fehlgeburt hatten. Viel davon schrieben das sie Probleme damit hatten und der Frauenarzt es nicht bemerken konnte.
Ausserdem schrieben einige das da auch der Zervix verkürzt ist. Mein FA hatte bei der letzten Untersuchung auch Probleme meinen Muttermund zu tasten weil er so weit oben war.

Hat jemand Erfahrungen mit Schmerzen und kann mir helfen?
Würd mich sehr freuen denn ich mach mir ziemliche Gedanken!

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 13:21

Hallo
Also ich hatte ein Stechen in der Scheide und es hat sich angefüllt als ob ich ein OB tief in der Scheide hatte der sich langsam gedreht hat. Habe es 3 Ärzten erzählt alle haben mich nur dumm angeguckt doch mein Jetztiger FA ist echt super.

PS hat dein FA keine Vaginaleultraschall untersuchung gemacht da kann er sehen wie lang deine Zervix ist sollte er auch eigentlich tun.

LG Charline 25SSW+ Ceyda inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 19:20

Hallo
die frage nach dem US wollte ich auch stellen, da kann der fa genau sehen wie lang der mumu ist...
aber wenn du dir unsicher bist was deinen FA bzw deinen schmerzen angeht, solltest du zum KH gehen, die gucken sich dann alles genau an..spreche aus eigener erfahrung..

ich bin in der 24 woche und hatte in der 20 woche nur noch eine mumu-länge von 2,5 cm also stark verkürzt.. musste dann 2 wochen warten bis sie mir eine cerclage (mumu wird zugenäht) legen konnten.in der der zeit ist mein mumu auf 1,3 cm weiter zurückgegangen und ich dachte schon das wars...aber bei der abschlussuntersuchung war er dann wieder 3 cm, puhhhh glück gehabt....
seitdem ist wieder alles ok und hoffe das es auch so bleibt, weil mein kleiner knapp 3 war auch eine frühgeburt und will nicht wieder haben.
ich hoffe ich konnte dir helfen

lg sansy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 21:41

Als...
sich mein Zervix verkürzte (20. Woche) hatte ich einen starken Druck auf Blase und Darm und hatte ständig das Gefühl aufs Klo zu müssen. Hatte echt oft das Gefühl, als ob ich mich anmachen würde.

Lg, Babsi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 9:58
In Antwort auf charline831

Hallo
Also ich hatte ein Stechen in der Scheide und es hat sich angefüllt als ob ich ein OB tief in der Scheide hatte der sich langsam gedreht hat. Habe es 3 Ärzten erzählt alle haben mich nur dumm angeguckt doch mein Jetztiger FA ist echt super.

PS hat dein FA keine Vaginaleultraschall untersuchung gemacht da kann er sehen wie lang deine Zervix ist sollte er auch eigentlich tun.

LG Charline 25SSW+ Ceyda inside

Probleme
kann man das qauch selbst tasten wenn da was verkürzt ist?
Hab seit 3tagen ein gefühl als hätt ich en apfel in der vagina und enorm druckgefühl,..war letzte woche montag zur pränaldiagnostik, aber die hätten doch was sehen müssen oder?
Hab erst nächste woche wieder termin beim fa da er im urlaub ist,...
was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 10:28
In Antwort auf rabab_12471941

Probleme
kann man das qauch selbst tasten wenn da was verkürzt ist?
Hab seit 3tagen ein gefühl als hätt ich en apfel in der vagina und enorm druckgefühl,..war letzte woche montag zur pränaldiagnostik, aber die hätten doch was sehen müssen oder?
Hab erst nächste woche wieder termin beim fa da er im urlaub ist,...
was denkt ihr?

Re: Probleme
Also der Zervix wird immer beim Vaginalultraschall gemessen. Bei mir hat der Arzt auch immer eine Tastuntersuchung gemacht, ob der Muttermund eh nicht weich ist. Selbst hab ich da eigentlich nichts schauen können. Hab nur immer gemerkt, wenn sich der Zervix weiter verkürzt hatte, dass ich immer einen großen Druck nach unten hatte und kaum sitzen konnte, weil der Kopf so nach unten drückte.
Wenn du Schmerzen hast oder ein recht ungutes Gefühl, geh lieber zu einem Arzt oder ins Krankenhaus.
Lieber einmal zu oft nachgesehn, bevor was passiert.

Lg, Babsi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook