Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage an alle, die eine (erfolgreiche) ICSI hinter sich haben

Frage an alle, die eine (erfolgreiche) ICSI hinter sich haben

29. September 2009 um 19:57 Letzte Antwort: 8. Oktober 2009 um 12:44

Hallo,

ich habe insgesamt zwei ICSIs gemacht, wobei die zweite erfolgreich war. Mein Sohn ist jetzt ein halbes Jahr alt und kerngesund, alle Wünsche sind erfüllt worden.
Jetzt steht das Thema im Raum, ob er irgendwann ein Geschwisterchen bekommen sollte.....das müsste wieder mit ICSI versucht werden. Ich bin sehr zwiegespalten. Einerseits würde ich meinem Sohn einen Bruder ohne eine Schwester wünschen, ich wollte auch eigentlich immer zwei Kinder. Aber andererseits weiß ich nicht, ob ich die ganze seelische und körperliche Belastung nochmal ertragen könnte......was denkt ihr zu dem Thema, oder wie ist es euch ergangen?

LG, Lilofee

Mehr lesen

4. Oktober 2009 um 16:43

Hallo
Liebe Lilofee,

ich bin gerade erst bei meiner ersten ICSI....und hoffe auch sofort auf eine Schwangerschaft
Dennoch dachte ich.ich schreib dir mal:
Wenn du ein zweites Kind willst,dann geh den Schritt...
wieso denn nicht?
Ok,das Spritzen ist nervig,die OP-aber das Ergebnis,dass ist doch die Hauptsache.
Ich würde es dir raten,es zu machen!

Kannst du mir sagen was du für einen Unterschied zwischen der erfolgreichen und deiner ersten ICSI gespürt hast?
Wusstest du das es geklappt hat?

Oh man,ich hab kaum die Krümel drin gehabt,hatte ich 10 min.später sowas wie PMS und jetzt bin ich bei Transfer+2 und hab das immernoch.
Wieso weiss ich nicht!Ist das negativ?
Oder ob das om Utrogest kommt?

Hm,erzähl mal wie es bei dir so war!
Und wie gesagt:Ran an den Kindersegen!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Oktober 2009 um 7:30


Hallöchen,

also mein Eisbärchen (hat erst nach einer ICSI und 2 Kryos geklappt) wird im Januar 2 Jahre alt. Ich denk da auch oft drüber nacht, aber ich kann mir momentan nicht vorstellen, das ganze mit ihm im Schlepptau nochmal durchzuziehen. Man muss ja bedenken, man hat jetzt ein Kind, um das man sich kümmern muss. Und unser Maxl ist momentan wirklich ziemlich anstrengend. Der kleine Rabauke. Ausserdem ist es ja so, dass man nicht einfach sagt: Okay, wenns klappt dann gut und wenn nicht, dann nicht. Wenn wir uns entscheiden würden, dann hängt man sich natürlich genauso rein.
Also ich kenne deine Bedenken.
Wir sind einfach froh ein gesundes Kind zu haben. Ob mit oder ohne Geschwisterchen.

Grüsse
Melanie und klein Maxl

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2009 um 12:44

Wir versuchen Nr. 2
Hallo,

wir haben dank ICSI (3.Versuch) einen wunderbaren Sohn (19Mon.) und wollen nun mit Baby Nr. 2 beginnen.
Wir hoffen, wir haben noch einmal dieses Glück.
Lassen uns diesmal generell nur 1 befruchtetes Ei einsetzen, um dem Risiko einer Zwillingsgeburt zu entgehen. Sind gespannt, wann es diesmal zum Erfolg führt.

G.l.G.
shira076

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
10 Antworten 10
|
8. Oktober 2009 um 12:29
18 Antworten 18
|
8. Oktober 2009 um 11:09
Von: an0N_1287476799z
2 Antworten 2
|
8. Oktober 2009 um 11:09
Von: an0N_1188648699z
1 Antworten 1
|
8. Oktober 2009 um 10:52
9 Antworten 9
|
8. Oktober 2009 um 10:08
Diskussionen dieses Nutzers
Von: divya_12850137
1 Antworten 1
|
15. Juni 2008 um 10:51
Von: divya_12850137
1 Antworten 1
|
27. März 2008 um 13:22
8 Antworten 8
|
19. März 2008 um 17:45
Teste die neusten Trends!
experts-club