Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Folsäure:Femibion oder Folio Forte?

Folsäure:Femibion oder Folio Forte?

4. Januar 2009 um 16:00 Letzte Antwort: 22. Januar 2009 um 19:44

Hallo,

ich nehme zur Vorsorge Folio Forte 800.Nun frage ich mich,ob es große Unterschiede zwischen den Folsäurepräperaten gibt.Femibion kostet das 4-fache.
Würde mich interessieren,welches Folsäure-Präperat Ihr bevorzugt,und ob teuer tatsächlich besser ist?

Lg,
jada

Mehr lesen

4. Januar 2009 um 18:32

Ich habe
beim Kinderwunsch auch femibion 800 genommen und da ich nun schwanger bin nehme ich die immer noch nur die 400.
Meine FÄ hat mir die damals auch empfohlen und ich habe sie genommen.
Da soll wie meine Vorrednerin sagte viel mehr drinn sein als bei den anderen zeugs.
Femobion ist zwar nicht gerade billig aber hey gerade da sollte man nicht auf das geld achten.

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 19:44

Hallo
Im Prinzip ist es egal welches Präparat Du nimmst. Du kannst auch ein günstiges aus der Drogerie nehmen. Wichtig ist nur die Menge von 800 µg pro Tag, damit das Kind ausreichend versorgt ist.
Ich nehme Floradix Kräuterblut Eisen-Folsäure-Dragees. Da ist auch gleich ausreichend Eisen drin, der Eisenwert ist in der SS ja meist auch zu niedrig. Davon nehme ich 2 Stück am Tag, da in einem Dragee 400 µg Folsäure enthalten sind.

Gefällt mir
22. Januar 2009 um 9:59

Femibion 400 DHA
Hallo Jada,

ich bin jetzt in der 16. Woche und ich habe das gefühl, dass meine Ärztin es verpasst hat mir von anfang an wichtige Preparate aufzuschreiben, ich kannte mich nicht damit aus...

Naja beim letzten Untersuchungstermin habe ich sie gefragt was man nehmen könnte für das Baby und sie hat mir auch Femibion 400 Dha verschrieben, weil ich im zweiten schwangerschaftsdrittel bin.

Ich gebe zu ich war sehr erschrocken für eine Monatspackung 25,50 und das bis zum ende der stillzeit, das erschien mir einfach zu viel ich habe nach alternativen gesucht und habe auch etwas über Folio gehört....
Daraufhin habe ich meine FA nochmal angesprochen und sie erklärte mir, dass im Folio nicht das enthalten ist was in Femibion ist, nähmlich das wichtige DHA was für die entwicklung von nerven, gehrin und augen verantwortlich ist, das hat mich überzeugt und ich vertraue auf femibion, außerdem sind da viel mehr vittamine und nährstoffe enthalten.
Ich hätte gerne das von anfang an genommen, weil ich keine mängel mehr nachholen kann.

Alles liebe

Gefällt mir
22. Januar 2009 um 16:46

Also ich
habe das erste halbe Jahr Femibion 800 geschluckt... aber da es leider immernoch nicht geklappt hat (17.ÜZ) Benutz ich nun nur noch Folio Forte! Aber sobald es wirklich geklappt haben sollte... würde ich SOFORT wieder auf Femibion umschwingen

1 LikesGefällt mir
22. Januar 2009 um 19:44
In Antwort auf briana_12088760

Also ich
habe das erste halbe Jahr Femibion 800 geschluckt... aber da es leider immernoch nicht geklappt hat (17.ÜZ) Benutz ich nun nur noch Folio Forte! Aber sobald es wirklich geklappt haben sollte... würde ich SOFORT wieder auf Femibion umschwingen

Danke
für eure Antworten!
Da ich einen sehr langen Zyklus habe,werde ich weiterhin Folio Forte nehmen.Und bei Schwangerschaft würde ich Femibion nehmen*hoffe-bald!*

Lg!

Gefällt mir