Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Folikelreifestörung

Folikelreifestörung

8. April um 11:28 Letzte Antwort: 8. April um 14:13

Hallo zusammen

mir wurde nach 1,5 Jahren Kinderwunsch nun von meinem FA die Diagnose Folikelreifestörung gestellt. Schnell haben wir einen Termin in der KIWU-Klinik bekommen wo wir am Montag sodann das erste mal zur Blutabnahme und Spermiogram waren. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Ich wollte einmal fragen wer die selbe Diagnose hatte, wie es behandelt wurde und ob ihr auf normalen Wege schwanger geworden seit.

Danke schon einmal für die HIlfe

 

Mehr lesen

8. April um 14:13

Was ist denn für dich der normale Weg? Ihr habt es ja anscheinend schon 1,5 Jahren normal versucht. Wahrscheinlich wirst du Medikamente bekommen, die bei der Eizellreifung helfen. Wenn beim Mann alles in Ordnung ist, werdet ihr wahrscheinlich zumindest ohne künstliche Befruchtung auskommen, sondern mit den Medis einen Eisprung auslösen und dann versuchen ein Kind auf natürlichem Weg zu zeugen.
Ich wünsche euch viel Erfolg!
Ich wurde beim ersten Kind auch nur mit Hilfe von Medis schwanger. Mittlerweile habe ich 2 Rabauken Zuhause

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers