Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Folgen der IVF

Folgen der IVF

14. Februar 2010 um 14:03 Letzte Antwort: 19. Februar 2010 um 11:08

Hallo, wer hat Erfahrungen mit IVF und den evtl Langzeitfolgen, wenn es nicht geklappt hat.

Gibt es noch jemanden bei dem die Hormone verrückt gespielt haben?
Jemanden mit Dauerblutung oder Anzeichen von Wechseljahren?

Oder jemanden der davon gehört hat?

Wäre für alle Infos dankbar

LG
Aylwenna

Mehr lesen

15. Februar 2010 um 11:52

Ja, Wechseljahre...
Hi,
hatte im Dez meine erste ICSI, leider neg und auch nix für Kryo übriggeblieben....
Und da ich das lange Protokoll hatte und im Nov meine Decapeptyl-Depotspritze hatte, hatts bei mir nach der Abbruchblutung ziemlich angefangen mit Wechseljahresbeschwerden! Also eigentlich nur Hitzewallungen, aber die haben mich schon ziemlich geschafft: Du merkst es immer etwa 3 Sekunden vorher, Achtung, geht los, und dann kannst Du nur noch Klamotten oder Bettdecke in die Ecke schmeißen und hoffen, daß es schnell vorbeigeht.....
Hatte es jetzt etwa 2 Wochen ziemlich extrem, nun scheint es etwas nachzulassen. Wird auch Zeit, daß meine Hypophyse wieder aufwacht - will im März weitermmachen!!!!

Nächstes Mal mach ich in jedem Fall das kurze Protokoll!!!!
Nicht nur ist frau im Neg.Fall sooo lange ausgeschaltet, aber auch möchte ich die Hitzewallungen nicht so schnell wieder haben...
Hab zwar gehört, daß man beim kurzen P. besser aufpassen muß nach der Auslösespritze, den Eisprung nicht zu verpassen.
Aber da gehe ich lieber öfter zum Onkel Doktor!

LG Kerstin

Gefällt mir
15. Februar 2010 um 13:14

Erfahrungen
Also ich hatte seit 9/09 2 IUIs und 2 ICSis, erste mit kurzem, 2 mit langem Protokoll, leider alle negativ, Vorbereitung Kryo mit den aus der 2. ICSI übriggebliebenen 3 Embryonen läuft.
Insoweit weiß ich nicht, ob ich schon lange genug dabei bin, um etwas zu Deiner Frage zu sagen. Aber bisher hatte ich trotz 5monatigem hormonellen Dauerbeschuß keine nennenswerten Nebenwirkungen. Nur eine Halsentzündung habe ich jetzt, weil ich seit letzter Woche auch Prednison nehme, um das Immunsystem zu dämpfen, damit die Chancen auf Einnistung höher sind. Das haben die blöden Erkältungskeime natürlich gleich ausgenutzt.
Unterschiede im körperlichen Befinden konnte ich bei langem und kurzem Protokoll überhaupt nicht feststellen. Auch die Blutung war immer ganz normal 3-4 Tage.

Gefällt mir
19. Februar 2010 um 11:08

Hallo Aylwenna
Hast Du denn irgendwelche Beschwerden ?

Also ich bin ja schon seit 2008 dabei und habe 6 IUI`s hinter mir , wobei 3 ohne und 3 mit Stimmu waren . Letztes Jahr im Okt. habe ich meine erste IVF machen lassen , wobei ich 2 Kryo`s übrig hatte , die ich mir im Nov.2009 einsetzen lassen habe .

Also Wechseljahrsbeschwerden hatte ich meistens nur in den beiden darauf folgenden Monaten , aber nur ganz leicht . Ich hatte mehr mit dem Kreislauf zu tun , mir war oft schwindelig oder ich bin kollabiert - manchmal eben auch ganz unpassend ! Das Schwitzen hatte ich immer nur unter der Downregulation und meine Mens kam bisher auch immer wieder regelmäßig . Schlimmer sind dann da die Stimmungsschwankungen , heulen ohne Grund und so ...

LG Nicky

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen