Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Flüssigkeitsansammlung in Babys Kopf

Flüssigkeitsansammlung in Babys Kopf

14. April 2009 um 21:49 Letzte Antwort: 16. April 2009 um 12:01

Hallo Mamis


bräuchte mal einige Meinungen!
Bin gerade in der 29. SSW und hatte heute meinen letzte große Ultraschalluntersuchungen, dabei war alles in Ordnung nur hat der Arzt eine Flüssigkeitsansammlung in dem Kopf von unseren kleenen gefunden.

Kann mir jemand sagen was das bedeuten könnte und ob es für unser Baby gefährlich ist? Er konnte mir nichts genaueres sagen und hat mich erstmal zu nem Facharzt für Pränataldiagnostik und Humangenetik überwiesen!

Ich bin sehr verunsichert und traurig, habe große Angst vor einer Totgeburt oder einem behinderten Kind!


Liebe Grüße Deepred

Mehr lesen

14. April 2009 um 22:15

oh man!!!
das hört sich ja schlimm an! kann dir leider nichts dazu sagen doch ich hoffe das dir jemand helfen kann wenn ich mal eben "schiebe".....

ich drücke dir ganz fest die daumen und deinem krümmel natürlich auch!!!!

glg jessi+baby inside 11ssw

Gefällt mir
15. April 2009 um 14:13

@moragh
Hab gehofft vom FA näheres erfahren zu können aber der konnte mir leider nichts dazu sagen!
Die 7 Tage bis zum Arzttermin sind so endlos lang und ich so verzweifelt! Habe das ganze I-Net nach Flüssigkeitsansammlung im Gehirn bei Föten abgesucht und nichts, aber wirklich nichts darüber gefunden!

Weiß nicht mehr was ich tun soll !

2 LikesGefällt mir
15. April 2009 um 19:12

Hallo Deepred,
ich hätte eine Vermutung allerdings möchte ich das nicht asusprechen weil ich kein Arzt bin. Da ich aber Krankenschwester bin und selbst auch auf der Kinderstation gearbeitet hab könnte da schon etwas in Betracht kommen. Bitte versuch dich erstmal zu beruhigen. Ich hoffe das alles gut für Euch ausgehen wird.

Du würdest dir nur unnötige Sorgen machen und womöglich ist es dann vielleicht doch nicht dramatisch und man hat sich über ungelegte Eier verrückt gemacht... Verstehst du was ich meine. Manchmal ists besser man googlet nicht allzuviel. Aber ich verstehe deine Sorgen. Kenn das momentan von mir auch, da ich evtl die Ringelröteln haben könnte... Wäre auch nicht sehr gut fürs Ungeborene...

Alles Liebe für Euch...

1 LikesGefällt mir
16. April 2009 um 12:01

Hey
Hallo du!
ich hatte gestern Termin bei meiner Hebamme und hab deine Situation einfach mal angesprochen.. Sie meinte, du sollt nun erst mal ruhig bleiben: es KANN sich hierbei auch nur um ein vergrößertes Gefäß im Gehirn handeln, was gar nicht schlimm wäre oder es kann einfach gar nichts sein. Die FÄ haben oft nicht so gute Geräte um das so genau zu sehen. Aber im schlimmsten Fall KANN es sich auch um eine Flüssigkeitsansammlung handeln, was im schlimmsten Fall auf einen Hydrochephalus (Wasserkopf) hindeutet - das bedeutet einfach, dass die Gehirnflüssigkeit (Liquor) nicht ausreichend abfliesst und sich im Gehirn staut. Das wünsche ich dir vom Herzen nicht - auch wenn ich mir sicher bin: auch damit kann man ein glückliches Leben führen. Ich bin selbst Logopädin und habe viel mit diesen Kindern zu tun. Es ist nicht leicht doch ich bin immer wieder erstaunt wie toll sich die Kinder entwickeln und wie toll die Familien damit umgehen.
Tja, das ist eine fern - Diagnose, also hat sie eigentlich keine Aussagekraft. Wenn du s nicht aushälst bis zum Termin geh doch noch mal unabhängig zu nem anderen FA und lass Ultraschall machen? Oder ins Krankenhaus - die haben oft bessere Geräte.. ich würde es machen... sonst machst du dich ja doch nur verrückt. Liebe Grüße
Julia

Gefällt mir
16. April 2009 um 12:01

Hey
Hallo du!
ich hatte gestern Termin bei meiner Hebamme und hab deine Situation einfach mal angesprochen.. Sie meinte, du sollt nun erst mal ruhig bleiben: es KANN sich hierbei auch nur um ein vergrößertes Gefäß im Gehirn handeln, was gar nicht schlimm wäre oder es kann einfach gar nichts sein. Die FÄ haben oft nicht so gute Geräte um das so genau zu sehen. Aber im schlimmsten Fall KANN es sich auch um eine Flüssigkeitsansammlung handeln, was im schlimmsten Fall auf einen Hydrochephalus (Wasserkopf) hindeutet - das bedeutet einfach, dass die Gehirnflüssigkeit (Liquor) nicht ausreichend abfliesst und sich im Gehirn staut. Das wünsche ich dir vom Herzen nicht - auch wenn ich mir sicher bin: auch damit kann man ein glückliches Leben führen. Ich bin selbst Logopädin und habe viel mit diesen Kindern zu tun. Es ist nicht leicht doch ich bin immer wieder erstaunt wie toll sich die Kinder entwickeln und wie toll die Familien damit umgehen.
Tja, das ist eine fern - Diagnose, also hat sie eigentlich keine Aussagekraft. Wenn du s nicht aushälst bis zum Termin geh doch noch mal unabhängig zu nem anderen FA und lass Ultraschall machen? Oder ins Krankenhaus - die haben oft bessere Geräte.. ich würde es machen... sonst machst du dich ja doch nur verrückt. Liebe Grüße
Julia

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers