Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Flüssigkeit im Unterbauch, Schwanger???

Flüssigkeit im Unterbauch, Schwanger???

22. Mai 2014 um 11:58

Halli Hallo.
Ich weis nicht ob ich hier richtig bin, aber falls nicht dann tut es mir leid...

Also.... am 26.04. Habe ich meine letzte Pille genommen und ich hatte danach nicht vor die Pille wieder zu nehmen da evtl Kinderwunsch... ich bekam dann am 30.04. Meine "Periode" bzw abbruchsblutung. Diese dauerte jedoch nur 2 Tage und war sehr sehr leicht. Es war mehr ein bräunliche Schleim als Blut. Normalerweise habe ich immer ca. 4 bis 5 Tage meine "Periode". Naja jetzt ist es so das ich am Montag, 19.05. Eine Termin beim FA hatte zur Kontrolle etc. Ich sagte ihr das ich Die Pille (Femigyne von Ratipharm, 6 Jahre lang genommen) abgesetzt habe und ich seit ein paar Tagen Ziehen im Unterleib und in beiden Leisten habe. Die Ärztin machte daraufhin einen Ultraschall durch die Vagina. Sie schaute sehr lange und das kam mir sehr merkwürdig vor. Ich sagte ihr vorher das ich mich über eine Schwangerschaft freuen würde... sie Schaute wie gesagt lange und sagte mir dann: es ist freie Flüssigkeit im Bauchraum das müssen wir genauer Abklären, die Gebärmutter sieht normal aus es könnte aber sein das die Flüssigkeit auf eine Eileiterentzündung bzw Eierstockentzündung hindeutet, das muss genauer abgeklärt werden, wir nehmen Blut ab. Sollten die Ergebnisse gut ausfalleb und nicht Auffällig sein, soll ich in 8 Wochen nochmal zur Kontrolle kommen, denn irgendwo muss die Flüssigkeit ja her kommen. Die Arzthelferin nahm mir dann Blut ab und gab mir einen Test mit, wo ich morgen urin mit einer Pipette reintropfen soll und das Röhrchen soll ich dann abgeben in der Praxis. Der Test soll auf Chlamydien Testen. Am Dienstag hatte ich unwahrscheinlich dolle Unterleibschmerzen. Es zieht alles so stark. Gestern also Mittwoch, das gleiche. Ich wurde sogar wach von dem ziehen in den Leisten. Heute ist Donnerstag und die Schmerzen nach wir vor da. Jetzt ist das ziehen aber ziemlich mittig und nicht mehr in den Leistengegenden... es fühlt sich fast so an als würde ich meine Periode bekommen. Gestern abend hatte ich sogar dieses ziehen wenn ich mich bewegte. Ich habe bereits einen ss test gemacht, der war negativ. Aber es ist auch noch viel zu früh für einen Test. Sonst geht es mir eigentlich gut. Habe nur etwas Blähungen obwohl ich mir nicht erklären kann woher, habe nichts gegessen was dies verusachen könnte. Jetzt mache ich mich etwas verrückt und es stellt sich mir die Frage: könnte ich Schwanger sein bzw nistet sich evtl zur Zeit etwas ein?? Ich habe überlegt noch bis zum WE zu warten und wenn die schmerzen nicht besser werden dann nochmal zum Arzt zu gehen... ach und die Blutergebnisse vom Arzt sind noch nicht da. Ich weis also noch nicht ob es eine Entzündung ist. Eigentlich sollte das Ergebnis Dienstag schon da sein aber ich habe keine Ahnung was die dort machen, heute morgen war es jeden falls immer noch nicht da!

Liebe Grüße an euch und danke

Mehr lesen

22. Mai 2014 um 12:15

Hallo
Ich hatte auch schon mal freie Flüssigkeit im Bauchraum. Bin damals zum FA weil ich solche Unterleib schmerzen hatte. Damals blieb auch meine regel aus und ich dachte, ich wäre schwanger. Mein FA sah dann, dass ich wohl eine Zyste am Eierstock hatte, die geplatzt ist und daher kam die Flüssigkeit. Musste dann Antibiotika nehmen, da es so viel Flüssigkeit war, das der Körper es nicht alleine resorbieren konnte. Danach war dann der Kinderwunsch richtig da. Wenn bei euch auch ein Kinderwunsch besteht, bitte Folsäure nehmen und die impftiter abklären lassen, ob da genügend Schutz besteht! Sonst kann es zu schweren Missbildungen und Fehlgeburten führen!

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 13:42

..
Ich glaube einfach, dass sich dein Zyklus erstmal einpendeln muss nach der Pille !
Zyste und ähnliches schließe ich auch aus nach US!
SS leider ebenfalls !

Warte auf die Blut-Ergebnisse ..
.. und dann wieder auf den Eisprung ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 13:44
In Antwort auf tameka_12899705

Hallo
Ich hatte auch schon mal freie Flüssigkeit im Bauchraum. Bin damals zum FA weil ich solche Unterleib schmerzen hatte. Damals blieb auch meine regel aus und ich dachte, ich wäre schwanger. Mein FA sah dann, dass ich wohl eine Zyste am Eierstock hatte, die geplatzt ist und daher kam die Flüssigkeit. Musste dann Antibiotika nehmen, da es so viel Flüssigkeit war, das der Körper es nicht alleine resorbieren konnte. Danach war dann der Kinderwunsch richtig da. Wenn bei euch auch ein Kinderwunsch besteht, bitte Folsäure nehmen und die impftiter abklären lassen, ob da genügend Schutz besteht! Sonst kann es zu schweren Missbildungen und Fehlgeburten führen!

Liebe Grüße

Hallo
Danke für deine Antwort. Die Ärztin hat sehr lange beim ultraschall geschaut und meinte es sieht alles normal aus sie wüsste nicht woher die Flüssigkeit kommt, evtl wie gesagt eine Entzündung der Eierstöcke aber die sehen noch normal aus sagt sie. Ich habe die schmerzen auch erst seit dem 17.05. Ca. Und erst seit Dienstag sind sie so "stark" es zieht halt. Mal mehr mal weniger. Wenn eine Zyste geplatzt wäre, hätte sie das nicht auf dem US sehen müssen?
Liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 14:21
In Antwort auf shyla_12069295

Hallo
Danke für deine Antwort. Die Ärztin hat sehr lange beim ultraschall geschaut und meinte es sieht alles normal aus sie wüsste nicht woher die Flüssigkeit kommt, evtl wie gesagt eine Entzündung der Eierstöcke aber die sehen noch normal aus sagt sie. Ich habe die schmerzen auch erst seit dem 17.05. Ca. Und erst seit Dienstag sind sie so "stark" es zieht halt. Mal mehr mal weniger. Wenn eine Zyste geplatzt wäre, hätte sie das nicht auf dem US sehen müssen?
Liebe grüße

..
Hallo nochmal. Gerade beim FA angerufen, Blutergebnisse sind da und es gibt keinerlei Entzündungszeichen. Also was könnte das sonst sein!? Mache mir ein wenig sorgen... ich soll sobald ich meine Periode bekomme, ca. Am 2-3 Blutungstag nochmal vorbei kommen für eine Blutabnahme da noch ein Hormonstatus ermittelt werden muss. Und direkt nach meiner Periode am ersten Blutungsfreien tag soll ich zum Ultraschall kommen, wegen der freien Flüssigkeit... ich mache mir jetzt schon meine Gedanken über eine mögliche Schwangerschaft... ich meine... je nachdem wie durcheinander meine Hormone sind und auch der Zyklus, kann das doch schon irgendwie sein oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 14:27
In Antwort auf shyla_12069295

..
Hallo nochmal. Gerade beim FA angerufen, Blutergebnisse sind da und es gibt keinerlei Entzündungszeichen. Also was könnte das sonst sein!? Mache mir ein wenig sorgen... ich soll sobald ich meine Periode bekomme, ca. Am 2-3 Blutungstag nochmal vorbei kommen für eine Blutabnahme da noch ein Hormonstatus ermittelt werden muss. Und direkt nach meiner Periode am ersten Blutungsfreien tag soll ich zum Ultraschall kommen, wegen der freien Flüssigkeit... ich mache mir jetzt schon meine Gedanken über eine mögliche Schwangerschaft... ich meine... je nachdem wie durcheinander meine Hormone sind und auch der Zyklus, kann das doch schon irgendwie sein oder?

Hey
Also die wahrscheinlich dass du schwanger bist ist wirklich gering. Die Flüssigkeit im Bauchraum hat ja nichts mit dem Inhalt deiner Gebärmutter zu tun. Die FA hätte eine Schwangerschaft sonszt gesehen. Bei mir hat man auch nicht gewusst, woher die Flüssigkeit kam, der FA meinte dann eben dass Eibe geplatzte Zyste die logische Erklärung wäre. Da sieht man ja keine Rückstände von der Zyste oder so, nur die Flüssigkeit.

Naja, jetzt warte einfach ab und wenn keine Entzündung vorliegt ist ja gut, dann resorbiert dein Körper das auch. Wie gesagt musste ich leider Antibiotika nehmen, diese Flüssigkeit ist ja nicht nur Wasser, auch Blut und eiter.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 15:46
In Antwort auf tameka_12899705

Hey
Also die wahrscheinlich dass du schwanger bist ist wirklich gering. Die Flüssigkeit im Bauchraum hat ja nichts mit dem Inhalt deiner Gebärmutter zu tun. Die FA hätte eine Schwangerschaft sonszt gesehen. Bei mir hat man auch nicht gewusst, woher die Flüssigkeit kam, der FA meinte dann eben dass Eibe geplatzte Zyste die logische Erklärung wäre. Da sieht man ja keine Rückstände von der Zyste oder so, nur die Flüssigkeit.

Naja, jetzt warte einfach ab und wenn keine Entzündung vorliegt ist ja gut, dann resorbiert dein Körper das auch. Wie gesagt musste ich leider Antibiotika nehmen, diese Flüssigkeit ist ja nicht nur Wasser, auch Blut und eiter.

Lg

...
Ja ich schließe eine Schwangerschaft auch eher aus was ich eigentlich schade finde. Aber naja. Irgendwann wirds wohl klappen denke ich denn es ist sonst alles in ordnung soweit. Aber eine Frage bleibt noch: sieht man so eine Zyste nicht vorher schon je nachdem, war bis jetzt immer regelmäßig alle halbe jahre beim FA zur kontrolle mit ultraschall. Wurde nie etwas entdeckt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 17:00
In Antwort auf shyla_12069295

...
Ja ich schließe eine Schwangerschaft auch eher aus was ich eigentlich schade finde. Aber naja. Irgendwann wirds wohl klappen denke ich denn es ist sonst alles in ordnung soweit. Aber eine Frage bleibt noch: sieht man so eine Zyste nicht vorher schon je nachdem, war bis jetzt immer regelmäßig alle halbe jahre beim FA zur kontrolle mit ultraschall. Wurde nie etwas entdeckt.

LG

Nein
So eine zyste kann sich innerhalb 2 Wochen bilden, hab ich gelesen. Man muss bei sowas jetzt eben abklären, ob das eine Ausnahme war. Nicht, dass mit dem Hormonhaushalt etwas nicht stimmt, und sich solche Zysten öfters bilden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 18:00
In Antwort auf tameka_12899705

Nein
So eine zyste kann sich innerhalb 2 Wochen bilden, hab ich gelesen. Man muss bei sowas jetzt eben abklären, ob das eine Ausnahme war. Nicht, dass mit dem Hormonhaushalt etwas nicht stimmt, und sich solche Zysten öfters bilden.

Ok
Ich muss sobald ich meine Periode bekomme am 2. Tag zum FA zur Blutabnahme um einen Hormonstatus machen zu lassen. Dann soll auch noch US gemacht werden um zu gucken ob die Flüssigkeit noch da ist etc.
Ich habe gelesen das man Flüssigkeit auch im Unterbauch haben kann wenn man gerade seinen Eisprung hatte. Während meiner "Pillenzeit" hatte ich immer eine Zyklus von 28 Tagen. Wäre das nun immer noch so (was ich fast nicht glaube denn mein Körper muss ja erstmal wieder in die Reihe kommen) dann hätte ich glaub ich am 13./14. Meinen Eisprung gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2014 um 18:05
In Antwort auf shyla_12069295

Ok
Ich muss sobald ich meine Periode bekomme am 2. Tag zum FA zur Blutabnahme um einen Hormonstatus machen zu lassen. Dann soll auch noch US gemacht werden um zu gucken ob die Flüssigkeit noch da ist etc.
Ich habe gelesen das man Flüssigkeit auch im Unterbauch haben kann wenn man gerade seinen Eisprung hatte. Während meiner "Pillenzeit" hatte ich immer eine Zyklus von 28 Tagen. Wäre das nun immer noch so (was ich fast nicht glaube denn mein Körper muss ja erstmal wieder in die Reihe kommen) dann hätte ich glaub ich am 13./14. Meinen Eisprung gehabt.

Ja
Das hab ich damals auch gelesen. Aber das ist nicht so viel Flüssigkeit und wird wohl innerhalb weniger Tage resorbiert. Wenn die Flüssigkeit von deinem Eisprung kommen würde, wäre der ja fast eine Woche später, das wäre ein enorm langer Zyklus. Daher wird es wohl einfach eine Hormon Zyste gewesen sein.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook