Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Flitterwochen JA oder Nein

Flitterwochen JA oder Nein

25. Juli 2009 um 17:52 Letzte Antwort: 25. Juli 2009 um 22:41

Hallo ihr Lieben,
mein Schatz und ich wissen nicht was wir machen sollen.
Wir haben im Juni geheiratet und haben vor 3 Wochen dann doch noch kurzfristig unsere Flitterwochen gebucht...es soll(te) auf die Malediven gehen Nun war ich gestern beim FÄ weil ich so UL - Schmerzen hatte und ja, ich bin schwanger Mein Schatz und ich freuen uns so doll nur wissen wir jetzt nicht ob wir fliegen sollen. Zum Zeitpunkt des Urlaub wäre ich beim Hinflug Anfang 10 und beim Rückflug 12 SWoche.
Meine FÄ sagt das nix dagegen spricht das ich fliege, ich soll während dem 10 stündigen Flug halt öfters rumlaufen und viel trinken.
Nun hab ich (leider) schon wieder zu viel im WWW gelesen und da gibt es ja nun wirklich total verschiedene Ansichten.
Wir wären um die 20 Stunden unterwegs...oh man, ich weis es nicht. Der Flug ist noch nicht mal das schlimmste, aber auf der kleinen Insel gibt es auch keine ärztliche Versorgung, höchstens auf der Nachbarinsel und das ist mir auch nicht so sicher.
Wir haben zum Glück eine RRV abgeschlossen die uns alles komplett zurück zahlen würde.
Hat jemand schon erfahrung mit Schwangerschaft und Langstreckenflügen gemacht? Wie seht ihr das so?
Würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

25. Juli 2009 um 19:21

RE PALME
Ich würde fliegen.Ich meinewas spricht dadegen?Okay von der Ärztin hast du und wenn du dich fit fühlst??
Zudem sind die Maldediven traumhaft -bis auf den Flug dorthin Naja lange Flüge sind
auch ohne Schwangerschaft eine Tortur (zumindest für mich)

Schöne Flitterwochen!

Gefällt mir
25. Juli 2009 um 19:42

Klar! Auf gehts!
Ich würd fliegen. Bin in der SS auch öfters geflogen (bin eine gesunde Schwangere, keine Risiken!). Einmal in SSW 10 (nach Shanghai, 11 Stunden), danach nach Amerika (SSW 18, 13 Stunden), und dann Hamburg (1.5 h, SSW 13), und ebenfalls Wien (1h, SSW 23). Alles problemlos gegangen (Urlaube). Wichtig: viel trinken und Kompressionsstrümpfe (bekommt man vom FA verordnet) tragen. Hatte ebenfalls einen Sitz am Gang, damit ich problemlos aufstehen konnte...

Du musst letztendlich selbst entscheiden, ob du fliegst oder nicht. Aber rein vom gesundheitlichen Standpunkt her spricht bei einer gesunden Schwangerschaft nix dagegen, so mein FA. Wenn du dich gut fühlst, und der FA nix dagegen hat, warum nicht?

Schönen Urlaub!

Andrea

Gefällt mir
25. Juli 2009 um 22:29

Erst einmal herzlichen Glückwunsch...
ich würde allerdings nicht fliegen. Nicht wegen der SS, sondern wegen der Schweinegrippe!!! Vom fliegen her ist das kein Problem, meine Freundin ist auch noch im sechsten Monat auf die Malediven geflogen. War alles ok. Sie hat die gleichen Tips bekommen wie Du und ist kurz vor der Reise noch mal hin und hat sich checken lassen. Allerdings hat sie keine Aussage bekommen, ob sie fliegen soll oder nicht. Die FÄ meinte halt, wenn sie ihr jetzt sagt, sie kann fliegen und es passiert doch was, kommt sie in teufels Küche. Fand das schon doof, aber verstehen kann ich das. Sie meinte allerdings, dass die SS ganz normal verlaufe und daher nicht von Komplikationen auszugehen ist. Soviel zum Flug allgemein.
Die Schweinegrippe würde mir mehr zu denken geben. Ich kann mich jetzt nicht an konkrete Fälle auf den Malediven erinnern, aber am Flughafen und in den Flugzeugen schwirren so einige Vieren rum, dass würde ich nicht riskieren und wenn ihr eine Versicherung habt verschiebt die Hochzeitsreise lieber bis nach der Entbindung. Wenn Euer Würmchen einge Monate alt ist, die Grippewelle im Griff ist und ihr den Zwerg entweder zu Oma etc. abgeben könnt oder ihr dann von dem Geld Euren ersten gemeinsamen Familienurlaub machen könnt.

LG Ninusch

Gefällt mir
25. Juli 2009 um 22:41

Hallo!
Von mir auch erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und zur Schwangerschaft!
Also, so lange es Dir gut geht, spricht eigentlich nichts dagegen, so früh in der SS zu verreisen, auch wenn es ein so langer Flug ist.
Es ist ja nicht gesagt, dass Dir wirklich ständig übel ist, mir war z. B. so gut wie gar nicht übel.
Auf Langstreckenflügen soll man sowieso viel trinken und ab und zu mal aufstehen, egal ob man ss ist oder nicht.
Sicher ist die ärztliche Versorgung in den südlichen Ländern nicht so optimal wie bei uns, aber wahrscheinlich brauchst Du die sowieso nicht.
Also ab in die Flitterwochen! Und viel Spaß!

Gefällt mir