Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fliegen wenn evtl. schwanger???

Fliegen wenn evtl. schwanger???

9. Juni 2006 um 21:58

Habe da mal eine Frage an alle Hibbeltanten:
Da ich ja auch hoffe, endlich schwanger zu sein, stellt sich mir die Frage, kann ich eigentlich mit dem Flugzeug reisen? Ich habe da mal gehört, dass das nicht gut sein soll oder nur in bestimmten Zeiten (die ersten drei Monate nicht). Ich möchte natürlich nicht dem evtl. schon vorhandenen Kind schaden, aber ich gehe sowieso nicht davon aus, dass es irgendwann mal klappt Dann könnte ich ja nie mehr in den Urlaub fliegen, wenn ich immer hoffe... Und man muß ja immer rechtzeitiger buchen, sonst wird es ja so teuer!!!

Ich weiß wirklich nicht, ob ich es wagen soll, bitte helft mir!!! - Danke

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 22:24

Fliegen
..... ist lt. meinem DOC nicht schlimm. Wichtig ist nur, daß du erstens sicher bist, daß sich das Ei richtig eingenistet hat. Außerdem sollte es ein Land sein, das eine gute medizinische Versorgung hat, falls etwas sein sollte. Auf jeden Fall eine gute Versicherung abschließen.
Mein DOC hat gemeint, im Flugzeug herrscht der gleiche Druck wie auf einem Berg mit ca. 1900 m. Dann dürfte auch kein Mensch mehr auf einen Berg gehen.
Also, entscheide nach deinem Bauch. Ich habe mich allerdings gegen eine Flugreise heuer entschieden, weil ich nur zu meinem DOC gehen möchte, falls etwas sein sollte.
Vielleicht konnte ich Dir hiermit helfen
LG Moori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 15:42

Meine Kollegin
hat Ende April geheiratet und ist am nächsten TAg nach Zypern in die Flitterwochen geflogen. Da war sie schon fast im 3. Monat schwanger. Ihr Arzt hat gesagt, wenn sie nicht länger als 4 Stunden fliegt, ist es ungefährlich (wurde ja schon gesagt), und sie musste vorher nochmal zur Untersuchung, damit er sehen konnte, ob alles in Ordnung ist. Sie hat's prima überstandne, Kind ist wohlauf, und der Flug hat sie überhaupt nicht angestrengt. Ist wohl wirklich kein Problem, wenn du nicht unbedingt eine Risikoschwangerschaft hast. Und wenn du eh erst am Üben bist : so wie auch schon gesagt wurde, würd ich es auch vom Bauchgefühl abhängig machen!

LG, Clover

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 18:16
In Antwort auf ute_11875605

Fliegen
..... ist lt. meinem DOC nicht schlimm. Wichtig ist nur, daß du erstens sicher bist, daß sich das Ei richtig eingenistet hat. Außerdem sollte es ein Land sein, das eine gute medizinische Versorgung hat, falls etwas sein sollte. Auf jeden Fall eine gute Versicherung abschließen.
Mein DOC hat gemeint, im Flugzeug herrscht der gleiche Druck wie auf einem Berg mit ca. 1900 m. Dann dürfte auch kein Mensch mehr auf einen Berg gehen.
Also, entscheide nach deinem Bauch. Ich habe mich allerdings gegen eine Flugreise heuer entschieden, weil ich nur zu meinem DOC gehen möchte, falls etwas sein sollte.
Vielleicht konnte ich Dir hiermit helfen
LG Moori

Vielen Dank
für Eure Antworten, hat mir wirlich geholfen... Man soll ja auch die Zeit noch genießen, wenn man noch ohne Kind ist - haben mir auch viele Bekannte gesagt - die haben ja immer gut reden... So dann noch ein schönes WE Euch allen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 20:27

Fliegen in der Schwangerschaft
Hallo galeinad,

ich habe ohne zu wissen das ich in der 6. Woche schwanger war eine USA-Rundreise gemacht. Wir sind erst nach New York geflogen, dann nach Las Vegas und zu guter letzt noch nach Orlando und wieder zurück nach Deutschland. War danach gleich beim FA und es war alles in bester Ordnung. Wenn ich es gewusst hätte, hätte ich natürlich nie so eine Reise gebucht.

Jetzt bin ich in der 10. Woche.

Alles Gute.

Janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2006 um 20:58

Hallöle,
hier habe ich etwas für Dich.

Hoffe, ich konnte Dir damit helfen.

Fliegen:
Flugreisen sind auch während der Schwangerschaft grundsätzlich möglich und erlaubt. Nur sehr häufiges Fliegen vor allem in der Frühschwangerschaft ist zu meiden, weil aufgrund der Flughöhe der Körper einer gesteigerten radioaktiven Belastung ausgesetzt wird, wodurch es zu Fehlentwicklungen des Kindes kommen kann. Bei Langstreckenflügen ist darauf zu achten, dass die Schwangere über ausreichende Beinfreiheit verfügt, um die Beine strecken sowie die Füße heben und senken zu können. Da langes Sitzen zu einer Erhöhung der Thrombosegefahr - welche bei Schwangeren grundsätzlich schon höher liegt - beiträgt, sollte auf Bewegung zwischendurch geachtet werden. Darüber hinaus ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Ab der 26. SSW wird von manchen Fluglinien im Vorfeld ein ärztliches Attest verlangt. Kommt es während der Schwangerschaft zu Komplikationen, so sollte eine Flugreise auf jeden Fall mit dem Arzt besprochen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest