Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fliegen in der Schwangerschaft

Fliegen in der Schwangerschaft

19. Mai 2008 um 21:34

Hi Leute,
heute war ich bei meiner Frauenärztin und habe erfahren, das ich in der 3ssw bin. Eigendlich wollten wir im Juli in den Urlaub fliegen, zu dem Zeitpunkt wäre ich in der 13ssw. Meine Frauenärztin hat mir nun aber davon abgeraten wegen der Strahlen usw. Ich habe auch schon irgendwie das komplette Internet abgesucht nach Antworten auf diese Frage. Könnt ihr mir weiterhelfen mit euren Erfahrungen???
LG. BABY

Mehr lesen

19. Mai 2008 um 21:40

Wow
das höre ich auch zum erstenmal das man eine ss in der 3 wohe festellt!
du kannst fliegen das ist kein problemwenn deine Fä fürflugtauglich hält.

lg jenny 36 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 21:46
In Antwort auf robena_12295484

Wow
das höre ich auch zum erstenmal das man eine ss in der 3 wohe festellt!
du kannst fliegen das ist kein problemwenn deine Fä fürflugtauglich hält.

lg jenny 36 ssw

Danke
danke für deinen beitrag jenny,
woher kommt deine Sicherheit das man fliegen kann?
Meine Frauenärztin meinte das es aufgrund der Strahlungen im Flugzeug zu Fehlbildungen kommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 22:33

Du kannst fliegen,
ich lebe in den usa und wenn du da einen arzt fragst ob du in der SSW fliegen darfst schaut der dich komisch an und fragt ja warum denn nicht?? das mit den strahlungen ist quatsch!!!
ich war in der 7SSW und bin auch in urlaub geflogen. in 4 wochen fliege ich nach deutschland. da bin ich dann in der 16SSw.

würde den urlaub nochmal so richtig geniessen ohne kind.

lg jeyscho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 8:16

Also ich...
... bin in der 10.Woche nach Neuseeland geflogen - weiter geht nicht mehr. Es stimmt, das man beim Fliegen eine erhöhte Dosis an radioaktiver Strahlung abbekommt. Habe mich darum auch genau informiert bevor ich geflogen bin. Fakt ist, dass durch die (leicht) erhöhte Strahlungsdosis Kleinkinder stärker gefärdet sind, als ungeborene, da bei ungeborenen die Mutter noch als Puffer fungiert. Bei Kurzstreckenflügen innerhalb Europas spielt die kurze Zeit mit erhöhter Strahlungsdosis auch überhaupt keine Rolle.

Ich habe die Sache übrigens mit 3 Ärzten und unseren Physiker (arbeite an der Uni) durchgesprochen, und für mich die Entscheidung getroffen, dass ich fliegen kann.

Da du aber erst in der 3. Woche bist, warte erstmal ab, wie es dir die nächsten Wochen geht. Falls dir ständig schlecht ist oder du Blutungen bekommst, würde ich an deiner Stelle nicht fliegen. Dann bekommst du aber auch von jedem Arzt ein Attest, und ihr bekommt das Geld für den Urlaub/Flug erstattet. Du hast also gar nichts zu verlieren!!

Genieß also erstmal deine Schwangerschaft und schau, wie sich alles entwickelt bis Juli und wie es dir geht.

Vielleicht ergeht es dir ja wie mir - ich hatte gar keine Beschwerden und habe von der 10.-14. SSW einen super schönen Urlaub erlebt.

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit!

LG Julia & Marieke inside 24.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 8:22

Jeder sagt was anderes
Wie bei sovielen Dingen sind sich beim Thema Fliegen in der Schwangerschaft noch nicht mal die Ärzte wirklich einig! Ich denke, weil keiner so wirklich weiß, welche Nachwirkungen es haben "könnte" etc!

Aber, wenn ich solche Fragen lese, überleg ich in letzter Zeit öfter, wie das denn bitte unsere Promis machen?! Schaut euch nur (bestes Beispiel zur Zeit) Angelina Jolie an... die ist sicher nicht mit dem Schiff und ihrem Zwillingsbauch nach Europa gekommen! Und ich kann mir denken, dass Promis sehr viel öfter fliegen (schon alleine in den USA) als wir "Normalvolk"!

Denke aber auch, wenn du erst in der 3. Woche bist, warte die nächsten Wochen noch ab, wie es dir geht, ob alles gut geht und ob du dir das zutraust!
Oft genug hört man doch von Ärzten, die in einem so frühen Stadium der Schwangerschaft sich noch garnicht festlegen wollen und einen erneuten Termin in der 5. oder 6. SSW machen, um sicher zu gehen!
Aber es scheint, als gebe es auch hier unterschiedliche Meinungen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 13:15

Hi,
bin auch letzte Woche in der 28. Woche von Berlin nach Paris geflogen, geht alles absolut problemlos. Das mit der Strahlung stimmt schon, allerdings müsstest du jeden Tag mehrere Stunden in der Luft sein, damit das Auswirkungen auf das Baby hat , einmal röntgen mit Bleischürze ist viel gefährlicher...Also deswegen musst du nicht aufs Fliegen verzichten!!!
Was Probleme machen könnte ist in der Frühschwangerschaft, da man sich da nicht so toll fühlt (ich zumindest nicht) und das Fliegen den Kreislauf angreifen könnte. Und in der Spätschwangerschaft das Risiko einer Frühgeburt über den Wolken...Dafür brauchst du dann ein Attest (ab wann entscheidet die Airline,da gibts kein Gesetz oder so). Ich brauchte ab der 28. Woche eins (war ja klar).
Der Kleine hat zwar sehr gestrampelt, aber ich hatte keinerlei Beschwerden oder gar Wehen.
Wenn du dich dann, wenn du los willst, gut fühlst, es dem Krümel gut geht und dein Arzt oder deine Hebi ja sagen ist Fliegen kein Beinbruch. Allerdings solltest du vorsorglich Stütz- oder Kompressionsstrümpfe tragen, wegen der Thrombosegefahr. Aber das sollte eigentlich jeder bei längeren Flügen, nicht nur Schwangere!
Viel Spaß im Urlaub bzw. dort, wo du hinwillst!
Alles Gute,

mommytobe 28+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 13:33

...
ach was fliegen ist nicht schädlich ist bin in der 7/8 woche und dann in der 30 geflogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 14:20

Also,
ich hatte auch einen hinflug in der 22 und einen rückflug in der 25 ssw und mein arzt meinte, dass sei bedenkenlos.
wenn es sicher vermeiden lässt, sollte man nicht unbedingt einen langstreckenflug wählen, aber so für 3-4 stunden sei das gar kein problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 14:47

Frage ...
im juni fleig ich für 2 monate nach chile & wollte dann mal fragen ob ihr es für ne gute idee halten würdet ...
weiss zwa noch nich genau ob ich schwanger bin aber wollt mich schon mal informieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2012 um 12:51

FLIEGEN!
Da ich mich mit dem Thema auch schon mal befasst habe, hier ein Linktipp:

http://inderschwangerschaft.de/fliegen-in-der-schwangerschaft/

Das steht eigentlich alles, was zu beachten ist! Hoffe das hilft dir!
Grüße
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest