Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fliegen bei blutungen in der frühschwangerschaft????

Fliegen bei blutungen in der frühschwangerschaft????

29. Mai 2007 um 8:38

hallo zusammen.
ich bin in der 19. woche (mit dem 2. kind) und habe in 3 wochen eine reise nach kreta geplant. ich weiß, dass es dort zwar gute ärzte gibt, jedoch die krankenhausversorgung ist nicht gerade die tollste. nun hatte ich in der 15. woche einen tag blutungen, lag 3 tage im krankenhaus, doch es hat sich alles wieder relativiert. laut ärzte gibt es keinen medizinischen grund, die reise abzusagen. ich habe jedoch trotzdem ein recht mulmiges gefühl, da ich dort nicht in einem krankenhaus landen möchte. was würdet ihr tun? habt ihr erfahrungen mit blutungen in der schwangerschaft. ist das risiko höher, dass diese wieder auftreten können oder passiert so etwas häufig in der frühschwangerschaft und danach nicht mehr?
vielen dank!

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 10:50

Ich fliege
beruflich ziemlich viel. Leider hat sich jetzt mein Gebährmutterhals extrem verkuerzt und deswegen bin ich erstmal krankgeschrieben.

Mein FA meinte, das das Fliegen sicherlich nicht viel Einfluss auf die SS zu diesem Zeitpunkt hat.

Ausschliessen kannst Du Probleme natuerlich nie.Ich wuerde mir aber auf jedenfall eine gute Reisekrankenversicherung abschliessen die auf jeden Fall auch Dein ungeborenes Kind und Deinen etwaigen Ruecktransport beinhaltet. Das wuerde ich extra checken, da das nicht in jeder Reisekrankenversicherung enthalten ist.

Ansonsten wuensche ich Dir 'nen guten Urlaub. Wird schon alles gut gehen

Sandra 23+4 + klein S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 13:47

Riskant
Hallo Hannah,
habe gerade deinen Beitrag gerade gelesen. Möchte dir zwar keine Angst machen, aber ich würde unter keinen Umständen in den Urlaub fliegen, wenn ich schon einmal Blutungen hatte. In meiner zweiten Schwangerschaft ist es mir sehr schlecht gegangen, wg. Blutungen, Placenta praevia, Streptokokken, Gebährmutterhalsschwäche. Ich weiß, ich darf es nicht verallgemeinern. Aber ich wollte dir einfach nur mit auf den Weg geben, dass man nicht immer voraus setzen darf, dass in einer Schwangerschaft alles ohne Probleme gehen muß. Höre auf deinen Körper, wenn er dir sagt, sei vorsichtig und du hast ein mulmiges Gefühl würde ich mein Glück nicht zu stark herausfordern.
Ich wünsche dir alles Glück der Welt, dass mit deiner Schwangerschaft alles gut geht und du auch einen zweiten Sonnenschein bekommen wirst.
Grüße
MONE

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook