Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fit während der Scwhangerschaft

Fit während der Scwhangerschaft

25. Januar 2011 um 13:32 Letzte Antwort: 25. Januar 2011 um 13:41

Ich gehe zweimal wöchentlich zum Bauchtanz. Dies ist aber auch das einzige was ich an bewegung habe. Ich möchte später keine Rückenbeschwerden haben oder zu schnell Schwangerschaftsstreifen. Da rät jeder zum Sport. Nur bei mir ist es derzeit so, dass ich seit dem 10.01. eine Vollzeitfortbildung habe die bis zum 01.04 geht. Die letzten drei wochen sind zwar Praktikum wo ich emhrbewegung habe als nur den ganzen Tag auf dem stuhl zu sitzen. Aber anstatt das ich nach 18 uhr training machen kann, darf ich bis zum nächsten tag 20 blätter durcharbeiten. so sitze ich den ganzen tag nur rum anstatt mich zu bewegen. ich bin zwar ets in der 11 Woche aber ich merke nach einem langen tag wenn ich aufstehe wie es untenrum anfängt unangenehm zu spannen. Da wollte ich mal fragen, wie alles anderen werdenen mamis das meistern, die entweder berufstätig sind studium machen oder zu viel mit dem Auto umherkurven müssen?
lg

Mehr lesen

25. Januar 2011 um 13:41

Fit ist was anderes....
Also ich bin zwar momentan freigestellt von der Arbeit (12. woche bin ich nun), fange mitte märz wieder an zu arbeiten, aber ich bin momentan überhaupt nicht fit ich habe so oft, das mir schwindelig ist, ich aber mehr schaffen möchte als ich kann und dann kurz vorm umfallen bin (bin ich aber auch schon).
Ich habe ja momentan soviel zeit, dachte da auch schon an irgendeinen Sport. Vorher war ich beim Fussball, aber das kann ich ja nun erstmal knicken. aber baut mich das auch wieder auf?
meistens spannt mein bauch am nachmittag, nun aber auch abends. lengt es einen nicht mehr ab, wenn man den ganzen tag was zutun hat? wenn ich allerdings den ganzen vormittag/ MIttag unterwegs bin, dann bin ich abends sowas von platt wenn ich aber normal arbeiten würde, wäre es vielleicht anders, aber wer weiß

...ach bin heute so platt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook