Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Find grad keine passende überschrift

Find grad keine passende überschrift

27. Januar 2015 um 17:38 Letzte Antwort: 28. Januar 2015 um 11:48

Hallo erstmal, ich muss einfach mal nachfragen und ich weiß, das diese frage zum 1000 mal gefragt worden ist und ich weiß das ihr keine kugel zuhause habts

Aber ich krieg einen vogel hier :/

Ich habe im noc die pille abgesetzt da wir im juli anfangen wollen mit hibbeln, seitdem verhüten wir mit kondom. Ich hatte anfang letzte woche meinen eisprung und auch sex, naja danach ist uns aufgefallen das, das kondom nicht alles gehalten hat und auch das etwas unten rauslief. Auf alle fälle tat mir nachdiesem tag mein unterbauch weh, incl ziehen an den seiten. Das zieht sich bis heute raus, zwar nicht mehr so stark aber es ist da. Gestern hatte ich etwas cremigen zervix. Dazu kommen noch blähungen und einen aufgeblähten bauch.

Ich bild mir das auch net ein

Gings jemanden auch so?

Mehr lesen

27. Januar 2015 um 20:00

...
Schubs

Gefällt mir
27. Januar 2015 um 22:53

Ein paar weitere
Eckdaten wären hilfreich Vor wievielen Tagen war dein ES und der Gv? Worauf schließt du, dass an diesem Tag X dein Eisprung war? Hast du als ihr die Panne bemerkt habt, die Pille danach genommen oder wolltet ihr es drauf ankommen lassen? Wenn ich das richtig verstanden hab, hast du direkt bzw kurz nach dem Gv Unterleibsschmerzen gehabt und glaubst jetzt, dass das irgendwie in Verbindung mit einer "erfolgreichen" Schwangerschaft steht? Das bezweifle ich.. die Einnistung der Eizelle, sollte sie befruchtet worden sein, findet ca 7-10Tage nach dem Eisprung statt. Erst mit der Einnistung wird das HCG produziert, welches die Schwangerschaftsbeschwerden bzw die Symptome hervorruft. Manche Frauen fühlen sich am Tag der Einnistung schlecht, zb starke Kopfschmerzen o.ä. (hatte ich auch, so schlecht wie an diesem Tag ging es mir bisher noch nie), soll wohl damit zusammenhängen dass der Embryo nun mit dem Körper der Frau direkt verbunden ist und die hormonelle Umstellung auf Hochtouren läuft. Das man aber unmittelbar nach dem Gv "Symptome" wahrnimmt, ist wohl eher Einbildung.. denn das würde ja bedeuten, dass die Befruchtung ebenfalls unmittelbar nach dem Gv stattgefunden hat und die Einnistung ebenso.. Es könnte sein, dass du am Tag des Gv deinen Eisprung gespürt hast bzw genauer genommen den Mittelschmerz, der durch den Eisprung hervorgerufen wird. Den spüren aber nicht alle Frauen und der verschwindet auch nach kurzer Zeit wieder (maximal 2-3Tage, oft aber nur wenige Minuten bis Stunden). Das von dir beschriebene Ziehen in den Seiten hat man eigentlich erst, wenn die Gebärmutter wächst und die Mutterbänder sich dehnen. Das ist aber definitiv nicht so früh der Fall, FRÜHESTENS kurz nach der Einnistung. LG

Gefällt mir
28. Januar 2015 um 8:17
In Antwort auf jungemami2013

Ein paar weitere
Eckdaten wären hilfreich Vor wievielen Tagen war dein ES und der Gv? Worauf schließt du, dass an diesem Tag X dein Eisprung war? Hast du als ihr die Panne bemerkt habt, die Pille danach genommen oder wolltet ihr es drauf ankommen lassen? Wenn ich das richtig verstanden hab, hast du direkt bzw kurz nach dem Gv Unterleibsschmerzen gehabt und glaubst jetzt, dass das irgendwie in Verbindung mit einer "erfolgreichen" Schwangerschaft steht? Das bezweifle ich.. die Einnistung der Eizelle, sollte sie befruchtet worden sein, findet ca 7-10Tage nach dem Eisprung statt. Erst mit der Einnistung wird das HCG produziert, welches die Schwangerschaftsbeschwerden bzw die Symptome hervorruft. Manche Frauen fühlen sich am Tag der Einnistung schlecht, zb starke Kopfschmerzen o.ä. (hatte ich auch, so schlecht wie an diesem Tag ging es mir bisher noch nie), soll wohl damit zusammenhängen dass der Embryo nun mit dem Körper der Frau direkt verbunden ist und die hormonelle Umstellung auf Hochtouren läuft. Das man aber unmittelbar nach dem Gv "Symptome" wahrnimmt, ist wohl eher Einbildung.. denn das würde ja bedeuten, dass die Befruchtung ebenfalls unmittelbar nach dem Gv stattgefunden hat und die Einnistung ebenso.. Es könnte sein, dass du am Tag des Gv deinen Eisprung gespürt hast bzw genauer genommen den Mittelschmerz, der durch den Eisprung hervorgerufen wird. Den spüren aber nicht alle Frauen und der verschwindet auch nach kurzer Zeit wieder (maximal 2-3Tage, oft aber nur wenige Minuten bis Stunden). Das von dir beschriebene Ziehen in den Seiten hat man eigentlich erst, wenn die Gebärmutter wächst und die Mutterbänder sich dehnen. Das ist aber definitiv nicht so früh der Fall, FRÜHESTENS kurz nach der Einnistung. LG

Hallo
Danke erstmal für deine antwort.

Ich bin heute bei es 8, die pille danach habe ich nicht genommen und ich führe einen zykluskalender daher weiß ich wann ich ca meinen eisprung gehabt habe.

Ich finde das ganze sehr verwirrend, ich mein ne ss währe jetzt net schlimm, da wir ab juni e anfangen wollten mit hibbeln. Woher kommen den die schmerzen? I bild mir die nicht ein heute fühl ich mich als würde ich wieder auslaufen wegen dem zervix, dabei sollte man ja eig trocken sein nachdem eisprung oder? -.-

Gefällt mir
28. Januar 2015 um 8:44
In Antwort auf bjoern_12928350

Hallo
Danke erstmal für deine antwort.

Ich bin heute bei es 8, die pille danach habe ich nicht genommen und ich führe einen zykluskalender daher weiß ich wann ich ca meinen eisprung gehabt habe.

Ich finde das ganze sehr verwirrend, ich mein ne ss währe jetzt net schlimm, da wir ab juni e anfangen wollten mit hibbeln. Woher kommen den die schmerzen? I bild mir die nicht ein heute fühl ich mich als würde ich wieder auslaufen wegen dem zervix, dabei sollte man ja eig trocken sein nachdem eisprung oder? -.-

Nö,
man muss net trocken sein, hab diesen cremigen Ausfluss regelmässig in der 2. Zyklushälfte. Das ist ganz normal, genauso normal wie es wäre keinen Ausfluss zu haben.

Gefällt mir
28. Januar 2015 um 11:48

Also im
Grunde genommen hast du keinen stichhaltigen Aspekt zu sagen an Tag X war dein Eisprung, wie zb positiver Ovu oder Nfp bzw Temperaturmessung (mit dem Eisprung steigt die Basaltemperatur an)??? Ein reiner Zykluskalender ist mehr oder weniger ein Erraten des Eisprungs.. Du hast erst im November die Pille abgesetzt, ist noch nicht wirklich lange und während der Einnahme findet ein künstlicher Zyklus ohne Eisprung statt. D.h. von der Zyklusdauer während der Pilleneinnahme kannst du nicht auf die natürliche Zyklusdauer ohne Pille schließen. Dein Körper braucht Zeit um sich erstmal mittels der hormonellen Umstellung auf einen regelmäßigen Zyklus einzustellen. Was ich damit sagen will - womöglich hat sich dein Eisprung nach hinten oder nach vorne verschoben, bei letzterem zb könnten deine Unterleibsschmerzen und Blähungen auf die bevorstehende Mens deuten (ja, manche Frauen haben Tage davor solche Beschwerden), nennt man auch Pms. Wie bereits im ersten Kommentar von mir geschrieben, es ist nicht möglich unmittelbar nach dem Gv erste Schwangerschaftsbeschwerden zu haben, weil es bis zur Befruchtung auch noch etwas dauert! Man ist ja nicht direkt danach schon schwanger.. manchmal kann es auch sein, dass einem der eigene Körper einen Streich spielt, wenn man zb unbedingt schwanger sein möchte.. sogenannte Scheinschwangerschaften, wo der Körper Veränderungen wie in der Schwangerschaft erlebt, nur eben ohne schwanger zu sein.. LG

Gefällt mir