Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / FG!!Wie hoch Gefahr einer erneuten FG

FG!!Wie hoch Gefahr einer erneuten FG

21. Oktober 2010 um 21:28

Hallo,

ich haette da mal eine Frage, da ich online so irgendwie keinerlei Infos finde wuerde ich Euch gern zu rate ziehen

Ich hatte vor einigen Tagen eine FG ohne AS! So langsam geht es mir besser und der Schock wird langsam verdaunt!

Natuerlich reden mein Mann und ich viel ueber das was passierte, gruebeln ueber Ursachen wieso es UNS trifft etc etc etc... und natuerlich stellt man sich auch die Frage ob man bald schon wieder bereit ist erneut schwanger zu werden !
Mein Mann wuenscht sich wahnsinnig gern ein Kind und will es am liebsten so bald wie moeglich wieder versuchen !

Sicher moechte ich das auch, aber gleichzeitig hab ich auch grosse Angst, dass es zu einer erneuten FG kommen kann...!
Daher wuesste ich gern von Euch wie es bei Euch war !
Und wie es im allgemeinen aussieht, wie hoch das Risiko einer erneuten FG ist etc !

Mein Abgang war vor 2 Tagen und sicher dauert es noch eine Weile bis koerperlich und seelisch alles gut ueberstanden ist und wir wieder schwanger werden, aber trotzdem gruebel ich die ganze Zeit und mach mir jetzt schon Gedanken und Sorgen, ob es noch mal passiert und wie hoch die Chancen sind dass eine FG noch mal passiert!!!

Ist schon alles sehr quaelend...ich wuensche es keiner Frau

Bitte um Euren Rat oder Wissen ueber das Thema...

Vielen Dank schon mal!

Lieben Gruss, Verison

Mehr lesen

21. Oktober 2010 um 21:38

Hallo Version...
habe auch überall versucht was zu finden. Hatte heute meinen Abgang und muss morgen zum Arzt, dann schaut er ob er noch was tun kann oder ob sich alles von allein geregelt hat.
Habe auf manchen Seiten gelesen, daß das Risiko dann häher ist, aber auf den meisten Seiten stand, daß es nicht größer als vorher auch sei. Bei manchen stand sogar geringer... Bin auch sehr gespannt, was hier für Antworten kommen.
Hoffe, daß es Dir eingermaßen gut geht. Mir gehts besser seitdem ich Gewissheit habe. Gut noch nicht, aber besser auf jeden Fall...

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 21:43
In Antwort auf frmpa_12272423

Hallo Version...
habe auch überall versucht was zu finden. Hatte heute meinen Abgang und muss morgen zum Arzt, dann schaut er ob er noch was tun kann oder ob sich alles von allein geregelt hat.
Habe auf manchen Seiten gelesen, daß das Risiko dann häher ist, aber auf den meisten Seiten stand, daß es nicht größer als vorher auch sei. Bei manchen stand sogar geringer... Bin auch sehr gespannt, was hier für Antworten kommen.
Hoffe, daß es Dir eingermaßen gut geht. Mir gehts besser seitdem ich Gewissheit habe. Gut noch nicht, aber besser auf jeden Fall...

Lieben Gruß

Hey
Sorry das tut mir leid fuer dich! ich hatte wie gesagt meinen abgang vor 2 tagen 11woche, kind auf dem stand der 9woche! war echt helftig! aber die schmerzen lassen langsam nach und auch die blutungen. im krankenhaus sagte man mir alles sei ok und ich bin dann mit schmerzmitteln wieder heim!
hoffe auch auf ein paar antworten hier...man liest immer sehr viel ueber sogenannte statistiken, aber wenn man sich etwas im forum umschaut muss man doch festellen, dass es sehr vielen frauen passiert und die statistiken da doch irgendwie nicht mehr so hinhauen, leider
hoffe dir geht es auch besser, wird wohl noch eine weile dauern bis wir dann wieder fit sind...aber ich drueck auch dir die daumen und hoffentlich klappt es dann fuer uns auch irgendwann mal

lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 10:51

Hallo version
Erst mal tut es mir unendlich leid das aus ihr zu den "CLUB" dazu gehört.

Aber nun zu deiner Frage.
Mein FA hat gesagt das nach einer FG (meine war im märz) das risiko wieder eine FG zu haben sehr gering ist. Irgendwie wegen der schleimhaut oder so. Wir haben allerdings auch drei monate gewartet bis wir uns wieder lieb hatten
Bin jetzt wieder in der 15ten woche schwanger und bis jetzt ist alles gut.

Nur ein tipp von mir, wenn ihr wieder schwanger werden solltet, dann fragt euren FA ob ihr die erste zeit nicht jede woche kommen dürft damit er nach schaut, das hat mir auch sehr viel geholfen. zumal ich wirklich die hosen proppenvoll hatte, weil ich in der 5ten woche schon bescheid wußte das ich wieder schwanger bin. Aber muss auch dazu sagen, das die angst die man hat nicht mit der 12ten woche vorbei ist, also bei mir war das so, meine hosen sind immer noch halb voll. obwohl ich mein krümel schon spüre.

ich hoffe ich konnte euch etwas helfen aber die meinung ist von FA zu FA verschieden.
Aber man sieht es an mir, bei mir hats auch geklappt. Wobei ich dazu sagen muss das wir schon einen Sohni haben mit 5 jahren.

Schick dir viel kraft und eine ganz dicke umarmung.

gitti

oje doch mehr geschrieben als gedacht hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 13:05

Hallo Verison!
Erstmal tut es mir sehr leid das Du eine FG hattest.
Ich selbst hatte eine in der 11. Woche ende Februar, meine Welt ist sozusagen unter meinen Füßen zusammen gebrochen, habe längere Zeit gebraucht um zu mir zu kommen. Anfang August dürfte ich wieder einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen halten, war überglücklich, bin auch sofort zum Arzt gelaufen man konnte aber nichts sehen und sollte eine Woche später nochmal kommen. Das hab ich dann nicht mehr geschafft weil ich drei Tage später von meinen Verlobten ins Krankenhaus gebracht wurde, weil ich immer wieder ohnmächtig wurde. Dort stellte man fest das ich eine Eileiterschwangerschaft hatte und das Baby im Eileiter stecken geblieben ist und dieser durch die größe des Babys geplatzt ist. Habe bei der OP über 2 Liter Blut verloren und die Ärzte meinten ich hatte 1000 Schutzengeln bei mir das ich es überlebt habe. Der Eileiter konnte nicht gerettet werden, sollen jetzt 3 Monate warten und dann wieder üben. Ich selbst hab sozusagen panik davor das es wieder passieren könnte aber wir werden es versuchen.

Ich wünsche dir alles gute

LG
Moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 14:33

Hallo nochmal...
War eben beim Arzt, ich muss aller Wahrscheinlichkeit nach nicht ins Krankenhaus. Die Blutungen sollten bis Mitte nächste Woche weg sein, meinte er. Wir sollen dann einen Zyklus warten und dann können wir weiterüben. Er meinte, daß die Wahrscheinlichkeit einer erneuten FG nicht größer wäre als bei der jetzigen SS auch. Er geht davon aus, daß beim nächsten Mal alles gut gehen wird. Vielleicht ist er ja Hellseher...keine Ahnung ;-(
Ich fühle mich irgendwie als wäre ich ein Versager oder sowas... Als wäre ich nicht in der Lage wie scheinbar alle anderen Frauen richtig schwanger zu sein... Das ist furchtbar... Ich will wieder normal sein!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 16:09

Hallo
Also ich hab das mit den Fehlgeburt Statistiken von meinem Arzt mal erklärt bekommen.
Hab mich bei ihm erkundigt weil mir die ziemlich Angst gemacht haben.

Er hat gemeint das sich das erhöhte RIsiko für eine erneute FG laut Statistik dadurch ergibt das da alle Frauen hineingerechnet werden. Egal welche Ursache die Fehlgeburt hatte.
Nicht immer wird nach der ersten FG nach einer Ursache gesucht. Viele Frauen haben Blutgerinnungsstörungen oder einer der Partner vererbt verschiedene Gendefekte. Klar ist bei den jenigen die Wahrscheinlichkeit größer erneut eine FG zu erleiden.

Während bei körperlich gesunden Frauen, mit einem gesunden Partnern die wahrscheinlichkeit eine 2. FG zu habe geringer ist. Meist ist die FG ein Resulatat einer falschen Chromosomenanlage. Und diesen Fehler macht der Körper meist nur einmal.

Das ist zumindest die Info die ich von meinem FA bekommen haben.

Ich hoffe ich hab dir damit ein bisschen weitergeholfen.

Lg Monika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 17:05

Tut mir sehr leid für Dich
Und ich kann mich auch noch gut an die erste FG erinnern und habe mich genauso gefühlt wie Du. Hatte arge Probleme damit schwangere oder Muttis mit Kindern überhaupt auf der Straße zu sehen...und immer der Gedanke: Warum schafft mein Körper das nicht!!!!! Bin ich nicht fähig?! Ich finde es echt schade...wenn man erstmal eine FG hatte, dann erlebt man die ersten Wochen der neuen SS im totalen Zweifel. Warte jederfalls besser erstmal mindestens 3 Monate bis sich die Schleimhaut wieder regeneriert hat. Rasche Schwangerschaftsfolge kann zwar...aber muss nicht gut gehen...! Hoffe dass es bei Dir einfach eine Ausnahme bleibt und beim nächsten mal alles auf Anhiebt klappt.
Die Wahrscheinlichkeit einer erneuten FG erhöht sich mit jeder weiteren...! Ich war eigentlich geschockt als ich gehört hatte, dass es so wahnsinnig oft zu soetwas kommt. Vorher redet ja keiner über so fiese unangenehme Sachen die passieren könnten Naja...auf jedenfall wird nach der 3.FG eine große Blut-und Genuntersuchung gemacht...! Hoffe aber nicht, dass es bei Dir erst soweit kommen muss!!
Fühl Dich gedrückt...und vor allem rede so viel darüber wie du es brauchst...das hilft damit umzugehen...!
LG Susanne
FG vor meinem Sohn 3 (6.,9.,8.SSW, nach meinem Sohn1 in der 7.SSW ) Nun schwanger in der 17. SSW und mache 3. Kreuze wenn ich es auf der Welt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 17:37

Hab mak was aus einem Text rauskopiert:
Wiederholte Fehlgeburt

Die wiederholte Fehlgeburt (Abortus habitualis) wird als spontane Fehlgeburt vor der 20.Schwangerschaftswoche bei 3 oder mehr aufeinander folgenden Schwangerschaften von dem selben Partner definiert. Das Bild der wiederholten Fehlgeburt findet sich bei 0,5 bis 2% aller klinischen Schwangerschaften. Falls eine Ursache für wiederholte Fehlgeburten gefunden wird, kann diese in den meisten Fällen entweder durch eine Operation oder durch medikamentöse Therapieverfahren behoben werden. Bei 50% aller betroffenen Patientinnen lässt sich keine unmittelbare Ursache für die wiederholten Fehlgeburten finden. Bei diesen Patientinnen kann eine empirische Therapie trotzdem zu einer Erhöhung der Lebendgeburtenrate führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 17:44

...
http://www.9monate.de/die_haeufigsten_fragen_fehlgeburt.html

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 16:56

Lies mal bitte, spielt eine große Rolle u keiner weiss es!
Gesundheit beginnt im Mund ist wissenschaftlich erwiesen, denn die Mundgesundheit und der allgemeinen Gesundheit gehört zusammen. Der Gesundheitszustand des Mundes kann daher nicht isoliert betrachtet werden, da dieser zum Teil gravierende Auswirkungen auf den gesamten Körper hat.
Leider ist es immer noch so, dass viele Menschen denken mit zweimal Zähne putzen am Tag ist alles getan. Die meisten putzen ihre Zähne falsch, dass Problem dabei ist, dass Probleme im Mundbereich nie ernst genommen werden. Wenn es mal ein wenig blutet "naja hört auch wieder auf" doch das ist schon ein Warnsignal, denn das ist meistens schon ein Zeichen einer Entzündung des Zahnhalteapparates und somit sind Parodontitisbakterien(= Bakterien einer Zahnbetterkrankung) zuviel da! Leider gehen die wenigsten dann zum Zahnarzt und lassen sich beraten und umgekehrt genauso die wenigsten Zahnarzte bzw. fachlich ausgebildeten Prophylaxeassistentin klären die Patienten richtig auf! 90% der Menschen führen keine gründliche Zahnpflege durch - WEIL SIE ABER AUCH NICHT WISSEN WIE ES GEHT!!!
Parodontitisbakterien haben Einfluss auf unseren ganzen Organismus; Schlaganfallrisiko, Chronische Atemswegserkrankungen, Risiko einer koronaren Herzkrankheit, Diabetes-Risiko, Osteoporose Risko, und für Frauen ganz wichtig Risiko einer Fehlgeburt, Frühgeburt oder Untergewichtigen Baby! Parodontose versucht starken Mundgeruch und wenn man sie einmal hat kann man die Parodontitis nur noch eindämmen nicht mehr heilen!
Wer Wert auf seine Gesundheit legt, lässt sich gut beraten und scheut sich auch nicht mal mit seiner Zahnbürtse zu ausgebildeten Fachpersonal zu gehen und offen un ehrlich zu sprechen!!! Parodontits bedeutet Zahnverlust und jeder verlorene Zahn kostet viel Geld, heutzutage, deshalb nicht warten bis es zu spät ist!!! Saubere Zähne bedeutet mehr Erfolg durch ein schönes Lächeln, die Zähne ist die Visitenkarte eines Menschens! VORBEUGEN IST BESSER ALS BOHREN ODER ZAHNVERLUST

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 18:14

Hallo
Ich hatte ende august auch eine FG mit ausschabung
bei mir war der grund das mein HCG hormon erst nur bei 50 war und dann nur noch bei 30 % war ...das baby ist wahrscheinlich einfach abgehgangen und nicht mehr weiter gewachsen, den Grund weiß auch nur der liebe Gott. Nun bin ich schon wieder schwanger und bereits im 2 monat bin gleich ein monat nach mein abgang wieder schwanger geworden.....mein baby ist schon 1 cm groß und ein pochendes herz das man am Ultraschall sieht...mein HCG war bei der letzten Blutabnahme jetzt bei über 2000 und alles is sehr gut sagt mein Arzt und es sieht ganz gut aus!
Ich hab innerlich auch ein sehr gutes Gefühl

Man wird schneller als man denkt bei mir hats grad mal 4 wochen gedauert wahnsinn

mach dir einfach keinen stress und versteif dich nicht so aufs babymachen ...dann passierts meistens schneller als man denkt such dir ein hobby zur ablenkung und du wirst sehen es wird schnell gehen nur nicht sich selber stress machen da blockt der körper ab.

und eine weitere fehlgeburt...ist sehr gering mein arzt hat gesagt das jede frau in ihren leben mal eine fehlgeburt hatte ...die meistens merkens gar nicht und das baby kommt bei der nächsten blutung mit..

also ich kann dir nur sagen beruhig dich und hab einfach keine angst ich weiß das ist schwer ..aber schau bei mir wie schnell es ging

viel glück bussi Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 11:27

Antwort von einem FA:
Re: Schwanger werde nach FG
Hallo,

1. entgegen häufigen Empfehlungen Wartezeit von 3-4 Monaten einhalten, ist nach der Durchsicht der hierzu vorliegenden Literatur davon auszugehen, dass der zeitliche Abstand allein keine Einflussgröße für die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt darstellt.

Die Wahrscheinlichkeit eines positiven Verlaufs liegt nach einer frühen Fehlgeburt bei etwa 85-90 Prozent.Nicht nur aus organischer, sondern sicher auch aus psychologischer Sicht Trauerreaktion und erneuter Kinderwunsch scheint es sinnvoller zu sein, nach einer frühen Fehlgeburt - bis auf einige Ausnahmefälle - auf ein vorgegebenes Zeitintervall bis zu einer erneuten Schwangerschaft zu verzichten.

Da es häufig aber eh etwa 2-3 Zyklen und manchmal auch mehr bis zur nächsten Schwangerschaft dauert, erübrigt sich diese Diskussion aber häufig von selbst.

2. besonderer, unterstützender Maßnahmen bedarf es hier erst einmal nicht.

VB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 11:17
In Antwort auf frmpa_12272423

Antwort von einem FA:
Re: Schwanger werde nach FG
Hallo,

1. entgegen häufigen Empfehlungen Wartezeit von 3-4 Monaten einhalten, ist nach der Durchsicht der hierzu vorliegenden Literatur davon auszugehen, dass der zeitliche Abstand allein keine Einflussgröße für die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt darstellt.

Die Wahrscheinlichkeit eines positiven Verlaufs liegt nach einer frühen Fehlgeburt bei etwa 85-90 Prozent.Nicht nur aus organischer, sondern sicher auch aus psychologischer Sicht Trauerreaktion und erneuter Kinderwunsch scheint es sinnvoller zu sein, nach einer frühen Fehlgeburt - bis auf einige Ausnahmefälle - auf ein vorgegebenes Zeitintervall bis zu einer erneuten Schwangerschaft zu verzichten.

Da es häufig aber eh etwa 2-3 Zyklen und manchmal auch mehr bis zur nächsten Schwangerschaft dauert, erübrigt sich diese Diskussion aber häufig von selbst.

2. besonderer, unterstützender Maßnahmen bedarf es hier erst einmal nicht.

VB

Also glaube, dass es bei sowas...
...wie mit sehr vielen ärztlichen Ratschlägen ist. Jeder Arzt sagt einem da was anderes. Also meine FÄ hat eine ganz andere Meinung dazu...und die Ärzte im KH auch alle wieder. Nach einer Auschabung können noch embryonale Reste in der Gebärmutter sein...oder die Gebärmutter kann sich Entzünden...(eigene Erfahrungen)! Wenn man sofort wieder versucht...und das geht..ich bin einmal sofort wieder schwanger geworden..kann das auch nach hinten los gehen. Ich würde auf jedenfall erstmal feststellen lassen, ob die Schwangerschaft wirklich "abgeschlossen"ist. Also HCG Wert normal, keine Schmerzen in der Gebärmutter....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2010 um 8:06

...
hallo,
das erneute risiko ist so hoch, wie vor der ersten ss. erst nach 3 fg würde man von einer risikoss sprechen.
aber das wird dir nicht passieren!!!

ich hatte auch eine fg mit as und wurde im 2.üz wieder schwanger und diesmal ging alles gut.

leider besteht immer ein gewissen risiko-du darfst dir aber darüber keine gedanken machen, auch wenn das schwer fällt!

auch du wirst bald glückliche mama sein!!

lg
juale mit bohni fest im herzen und romy an der hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 12:52

Ich habe vorgestern erst
gelesen (Apothekenzeitschrift Baby), dass eine neue Studie mit 70 000 Frauen ergeben hat, dass nach einer FG kein erhöhtes Risiko besteht.

Lg
Katharina mit Liliana tief im Herzen und Eric fest an der Hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook