Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt

FG -> AS -> Gebärmutterentzündung

3. August 2011 um 15:39 Letzte Antwort: 7. August 2011 um 17:43

hallo ihr lieben,

ich möcht euch mal von meiner geschichte erzählen und evtl bekomm ich ja bisschen aufmunterndes feedback..

muss dazu sagen das ich vor 4 jahren schonmal ss war, den krümel verlor ich in der 7ssw..

mein freund und ich wünschen uns ein kind obwohl wir noch nicht allzulang zusammen sind... haben also im januar beschlossen den nuvaring wegzulassen und ohne hilfsmittel ganz ungezwungen drauf loszuherzeln..

nachdem meine regel dann ausblieb hab ich am 1.7. einen test gemacht und siehe da - POSITIV!...

hab dann auch gleich beim FA angerufen und nen termin für den 6.7. gemacht.
mein schatz und ich haben uns tierisch gefreut, der FA machte einen ultraschall und unser krümel war "schon" 3mm groß und sein herz pumperte kräftig

krümelchen entwickelte sich toll, wuchs jeden tag knapp 1mm doch am wochenende vom 23/24.7. hatte ich irgendwie das gefühl das etwas nicht stimmt. fühlte mich nicht mehr ss, meine brüste taten nicht mehr weh und ich war nicht mehr launisch, einfach gar nix. dazu hatte ich seit mehreren tagen hohen blutdruck und musste blutdrunksenkende mittel nehmen.
bin dann am dienstag den 26.7. zum FA weil ich einfach wollte das er nen US macht und mir sagt das mit unserem krümel alles okay ist.. doch das war nicht der fall.
sein kleines herz schlug nicht mehr und er hat bei 1,7cm aufgehört zu wachsen...
ich konnte es in dem moment gar nicht glauben und hab einfach nur geweint.
bin dann aus der praxis raus und hab erstmal meinen freund angerufen das er kommen soll.
ca 15 min später war er da und wir gingen wieder zum FA rein. der erklärte uns dann, dass er eine AS machen möchte und ich bekam einen termin am 29.7. um 9:30..

nach der AS ging es mir den umständen entsprechend, ich war zwar wahnsinnig traurig aber zumindest körperlich ging es mir noch recht gut. doch dann am darauffolgenden tag bekam ich gegen 19 uhr schüttelfrost und wahnsinnige schmerzen, würde sagen es waren wohl sowas wie nachwehen. das ganze wurde dann so schlimm das ich vor schmerzen fast weinen musste und nicht wusste wie ich am besten liegen soll. hatte die ganze zeit keine blutung nur echt ekelhaften ausfluss.
sind dann am sonntag ins krankenhaus, hatte als wir dort ankamen schon fast 39 grad fieber und eine ordentliche entzündung. die ganze gebärmutter war voller flüssigkeit und die schmerzen waren nicht auszuhalten. musste dort bleiben, bekam intravenös die doppelte menge antibiotika und schmerzmittel.
am montag wurde nochmal ein ultraschall gemacht und es stand fest das ich nochmal ausgeschabt werden muss da der ausgang von meiner gebärmutter zu eng ist um alles abfließen zu lassen. muss dazu sagen, dass ich einen uterus bicornis habe, also eine zweihörnige gebärmutter, die allerdings laut meinem FA und auch laut den ärzten im kkh keinen einfluss auf die FG hatte...

wurde heute entlassen, mir geht es körperlich besser aber es wird noch lang dauern bis ich den verlust meines krümels verdaut habe. zudem hab ich momentan etwas angst das die gebärmutterentzündung in zukunft irgendwelche probleme machen könnte in bezug auf unfruchtbarkeit oder sowas.. mein schatz und ich würden es gerne nach den nächsten 3 monaten gleich wieder probieren.

hatte jemand von euch ein ähnliches schicksal und kann mir etwas dazu sagen? mir evtl etwas die angst nehmen?

wäre für jede antwort dankbar...

lg, Rebecca mit 2 sternchen fest im herzen

Mehr lesen

4. August 2011 um 14:01


Keiner....?

Gefällt mir

5. August 2011 um 9:13
In Antwort auf


Keiner....?

Hallo Rebecca
Des tut mir voll leid was dir passiert ist. ich kann mich gut in dich rein versetzen ich hab mein kleines auch heuer verloren ich hab nen Test gemacht der war positiv zuerst wars ein schock doch dann freuten wir uns und dann beim frauenarzt der Grosse schock beim Ultraschall war nix zu sehen des kleine war leider ne ELSS siebte Woche des war echt hart für mich und auch für meinen Mann. Man hat des kleine scho ins Herz geschlossen...man fragt sich oft warum...die Ärzte vermuten bei mir auch das eine entzundung schuld war aber sicher ist sich da keiner wir werden jetzt auch drei Monate warten alls verheiln lassen und dann neu probieren und ich hoffe das dann alles gut geht kopf hoch es wird auch bei dir des nächste mal klappen nur nicht aufgeben für deinen Traum zu kämpfen es lohnt sich.lass deinem Körper Zeit sich zu erholen. Dein Freund steht dir bestimmt bei und zusammen schafft ihr des ich wünsch es euch
ganz liebe grüße
diamondinThesky

Gefällt mir

6. August 2011 um 15:03
In Antwort auf

Hallo Rebecca
Des tut mir voll leid was dir passiert ist. ich kann mich gut in dich rein versetzen ich hab mein kleines auch heuer verloren ich hab nen Test gemacht der war positiv zuerst wars ein schock doch dann freuten wir uns und dann beim frauenarzt der Grosse schock beim Ultraschall war nix zu sehen des kleine war leider ne ELSS siebte Woche des war echt hart für mich und auch für meinen Mann. Man hat des kleine scho ins Herz geschlossen...man fragt sich oft warum...die Ärzte vermuten bei mir auch das eine entzundung schuld war aber sicher ist sich da keiner wir werden jetzt auch drei Monate warten alls verheiln lassen und dann neu probieren und ich hoffe das dann alles gut geht kopf hoch es wird auch bei dir des nächste mal klappen nur nicht aufgeben für deinen Traum zu kämpfen es lohnt sich.lass deinem Körper Zeit sich zu erholen. Dein Freund steht dir bestimmt bei und zusammen schafft ihr des ich wünsch es euch
ganz liebe grüße
diamondinThesky


hi diamondinThesky,

danke für deine aufmunternden worte und mein beileid das die schreckliche erfahrung auch an dir nich vorbeigegangen is..

mein freund und ich haben jetz beschlossen, das wir 1 - 2 zyklen warten und dann wieder loslegen. wünsche mir so sehr ein kind von ihm und ich bin mir SICHER das es diesmal klappt!

ich drück dir die daumen, dass auch du bald dein wunschkind gesund und munter in den armen hältst

liebe grüße

Gefällt mir

7. August 2011 um 17:43
In Antwort auf


hi diamondinThesky,

danke für deine aufmunternden worte und mein beileid das die schreckliche erfahrung auch an dir nich vorbeigegangen is..

mein freund und ich haben jetz beschlossen, das wir 1 - 2 zyklen warten und dann wieder loslegen. wünsche mir so sehr ein kind von ihm und ich bin mir SICHER das es diesmal klappt!

ich drück dir die daumen, dass auch du bald dein wunschkind gesund und munter in den armen hältst

liebe grüße

Hi
ich wünsch dir auch ganz viel Glück das beim nächsten Mal klappt. Ich drück dir jedenfalls die Daumen. Für so einen Wunsch darf man die hoffnung nie aufgeben. Wir kämpfen weiter dafür)

Liebe Grüsse

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers