Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fevarien in der früh schwangerschaft

Fevarien in der früh schwangerschaft

22. Dezember 2015 um 21:22 Letzte Antwort: 31. Januar 2016 um 22:30

Hallo ich habe eine sehr wichtige Frage und zwar habe ich strake Zwangstörungen und muss eben die Tabletten Fevarien nehmen. Aber mein Patner und ich möchten gerne ein baby bekommen und wir habe eben gehört wenn man die Tabletten nimmt und auch schon bei der Befruchtung und die ersten paar schwangerschaftswochen die Tabletten nimmt das es dann zu einer Fehlgeburt oder halt ein Behindertes Kind daraus ensteht.Den anscheinend wird der Embryo so sehr am anfang geschadet das er es gar nicht schafft sich weiter zu entwickeln oder halt eine schwere behinderung davon trägt.Hat da jemand genauere Infos darüber wäre echt dankbar..

Mehr lesen

31. Januar 2016 um 22:30

Sprich mit deinem Arzt darüber!
Hallo,

du meinst bestimmt Fevarin?!?
Auf embryotox.de kannst du nachlesen. Von einem klaren Zusammenhang mit schlimmen Fehlbildungen steht da erstmal nichts. Aber ganz unproblematisch ist es auch nicht.

Auf alle Fälle darfst du die Therapie nicht einfach abbrechen. Da steht ganz klar, dass gut eingestellte Patientinnen ihre Therapie fortführen sollen, um keine bedrohlichen Krisen zu provozieren.

Nur dein Arzt kann dich beraten, was das Beste für dich ist. Und da du ja noch nicht schwanger bist, kannst du doch alle Fragen vorher klären!
Übrigens kann man die Experten von embryotox.de auch direkt fragen, was sie einem empfehlen würden. Dann hättest du neben der Meinung von deinem Hausarzt gleich eine zweite!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers