Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fettarme kuhmilch statt folgemilch???

Fettarme kuhmilch statt folgemilch???

20. August 2011 um 18:28

hallo,

hab gestern im tv einen kurzen beitrag darüber gesehen, wo gesagt wurde, dass man anstatt folgemilch fettarme kuhmilch füttern soll??? hatte ich vorher noch NIE was von gehört!

es wurde nur damit begründet, dass in der folgemilch zuviel fett und zuviele vitamine enthalten sind was wohl nicht gut für das kind ist...

kennt sich jemand damit aus?!
würde mich über antworten freuen

Mehr lesen

20. August 2011 um 18:44


Ich kann Dir jetzt zwar keine hilfreiche Antwort geben,aber meine Mutter hatte den Tipp damals vom FA befolgt,weil ich als Baby durch die Folgemilch ziemlich adipös wurde (stand wohl in meinem Pass) u sie mir daraufhin eben stinknormale Kuhmilch zum Trinken gab -geschadet hats mir nicht,habe aber mal gehört,dass diese Milch wohl nicht so gut für Babys Verdauung sein soll...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 18:48


Folgemilch ist der letzte Schrott und reine Geldmacherei!
Das was die im Tv sagen wird schon richtig sein.
Es wurde mal gesagt vor dem ersten Geb. keine Kuhmilch wegen Allergie etc. Aber danach kann man stinknormale frische fettarme Milch nehmen.
Und gesünder ist das auch als die Labormilch.

Genauso ist es mit der HA Milch!
Die Bringt mal gar nichts. Allergien kann man damit nicht verhindern nur hinaus zögern kommen tun sie so oder so wenn man dafür anfällig ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 18:49


Da wurde gesagt ab den 6 monat soll mal fettarme milch geben vorher die folgemilch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 19:07


die hatten was gesagt von ab 10ten monat brauch man keine extramilch mehr geben

lg moki & samira 35+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 19:09
In Antwort auf hilke_12553487


die hatten was gesagt von ab 10ten monat brauch man keine extramilch mehr geben

lg moki & samira 35+6

Hm
Ja oder ab dem 10ten aber man so vorher doch nur folgemilch und ab da muss man diese nicht mehr geben sondern kuhmilch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 19:11
In Antwort auf lumusi_12465083

Hm
Ja oder ab dem 10ten aber man so vorher doch nur folgemilch und ab da muss man diese nicht mehr geben sondern kuhmilch

Also
ich hab den beitrag auch nur nebenbei gehört und dachte mir gemerkt zu haben das die gesagt haben ab 10ten monat brauch man keine extramilch mehr sondern reicht einfache kuhmilch. vorher weis ich grad nich, ich denke aber das das schon auf ab den 10ten monat bezogen ist, weil die kleinen ja die erste zeit eh zunehmen sollen und nur kuhmilch bestimmt nicht reicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 19:19
In Antwort auf hilke_12553487

Also
ich hab den beitrag auch nur nebenbei gehört und dachte mir gemerkt zu haben das die gesagt haben ab 10ten monat brauch man keine extramilch mehr sondern reicht einfache kuhmilch. vorher weis ich grad nich, ich denke aber das das schon auf ab den 10ten monat bezogen ist, weil die kleinen ja die erste zeit eh zunehmen sollen und nur kuhmilch bestimmt nicht reicht


Ja so war es glaube ich! Also ich vertraue der folgemilch eher als kuhmilch!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 19:40
In Antwort auf lumusi_12465083


Ja so war es glaube ich! Also ich vertraue der folgemilch eher als kuhmilch!!!!!!!

Zumindest
ab 6 oder 8 monaten, ich mein mit 10 monaten isst baby ja meistens schon genug .. aber vor 6 monate denke ich is das zu wenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2011 um 20:18


Ja mit einem jahr nehmen wir mal an eine mutter stillt nicht und gibt sofort h milh oder vollmilch finde ich geht har nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2011 um 12:18

Mal ein anderer Standpunkt
meine Tochter bekommt Vollmilchjoghurt, seitdem sie 5 Monate alt ist (natürlich nur zum probieren) und Kuhmilch, seitdem sie 8 Monate alt ist (ich habe 9 Monate gestillt). Die Ansicht, dass Kuhmilch vor dem vollendeten 1. Lebensjahr schädlich ist, ist ziemlich veraltet. Alle in meinem Umfeld (d.h. meine Kinderärztin, meine Hebamme, die Hebammen beim Stilltreff im Krankenhaus etc.) haben mir das so gesagt. Fettarme Milch würd ich allerdings auch nicht geben.
Meine Tochter ist inzwischen 18 Monate alt und trinkt immer noch sehr gerne Milch und Buttermilch, im Moment "frühstückt" sie sogar einen Becher Milch.
Macht euch doch nicht so einen Kopf um die Ernährung. Da ist sowieso jedes Kind anders und man kann das während der Schwangerschaft ja sicherlich nicht planen. Meine Tochter hat zum Beispiel komplett Brei verweigert. Also nix mit Frühkarotte usw. Stattdessen gab es dann halt Obst, Erdbeeren, Joghurt, Brot und Wurst. Sie hat mit 8 Monaten schon fast alles gegessen, was bei uns auf den Tisch kam.
LG Mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2011 um 9:20

Hallole
Die Cousine meines Ex-Freundes ist Ernährungsberaterin und kennt sich insofern auch mit Babyernährung aus. Sie sagt, man solle ab ca. dem 10. Monat Kuhmilch geben, da wäre wohl seit neusten Studien die Allergiegefahr am geringsten, wenn man es ab da gibt. Ich werde wohl trotzdem bis zum ersten LJ warten. Aber ich habe auch schon oft gehört, dass Folgemilch und so vor allem Geldmacherei ist und da ist glaube ich schon was dran, denn warum soll man kleine Kinder nicht normal ernähren können. Die Natur hat es ja auch so vorgesehen, dass irgendwann der Übergang an den Familientisch erfolgt - in der Evolution gibt es keine Folgemilch, also wird sie wohl auch nicht sooo nötig sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen