Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Feindiaknostik.erhöhter uteroplazentarer Widerstand

18. Mai 2011 um 21:16 Letzte Antwort: 19. Mai 2011 um 13:01

Hallo,
ich habe am Montag erfahren, das wir ein kleines Mädchen bekommen. Vorher konnte man das nicht erkennen, daher hat mich mein Frauenarzt zur Feindiaknostik geschickt. Er wollte sicher gehen, da die kleine sehr ungünstig gelegen hat bzw auch immernoch ungünstig liegt, das alles in Ordnung ist. Da kam dann raus dass das Kind völlig normal entwickelt ist und alle Organe in Orndung sind...erste Erleichterung...aber dann sagte er mir das ein erhöhter uteroplazentarer Widerstand vorliegt. Er möchte mich nach meiner Reha (mit meinem ersten Kind) wiedersehen. Habe gefragt ob es schlimm sei. Er meinte solange das Kind wächst und gedeiht ist alles in Ordnung und meistens behebt sich die Sache bis zur 25. Woche von ganz allein, er will es halt nochmal kontrollieren. Ich solle mir nicht so viele Gedanken machen und beruhigt zur Reha fahren...na toll...beruhigt bin ich jetzt schon mal gar nicht! Kennt sich jemand aus bzw hatte das selbst auch schon mal?

Meine Werte:
uterina links : PI 1,03
Ri 0,59
notching

uterina rechts:PI 1,09
RI 0,61
angedeutetes notching


Lg Jessper

Mehr lesen

19. Mai 2011 um 10:32

...
hm...entweder hat keiner eine Antwort oder der Beitrag rutscht zu schnell nach hinten

Gefällt mir

19. Mai 2011 um 11:18

Huhu
Also ich hatte bei meiner FD in der 21. Ssw folgende Werte:

A.uteria links:

Pl 2,34
Ri 0,84

A.uteria rechts:

PI 1,31
Ri 0,67

Und bei der kontrolle in der 27. Ssw:

A.uteria links:

PI 1,90
Ri 0,80
Kein notching

A.uteria rechts:

PI 0,90
Ri 0,50
Kein notching


Also zu mir hat der arzt gesagt, das es bei manchen frauen erhöht ist aber kein problem darstellt.... Solange es dem baby gut geht und der druck bei der kontrolle deutlich gesunken ist, wann musst du nochmal hin zur kontrolle?

Lg Gelika mit Kity fast 33. Ssw

Gefällt mir

19. Mai 2011 um 11:40

Hi,
Ja normal hätte ich in ca 4 Wochen hin sollen.Da ich aber zur Reha soll sind es 5 Wochen. Da wäre ich in der 26 Woche und es wird nochmal geschaut.Ich verstehe nicht wie sich die Werte ergeben. Einige habe ich gesehen haben ca die gleichen Werte wie ich aber kein Notching und einige haben höheren Wert und kein Notching..verstehe das nicht so wirklich. Also müßte der Wert beim nächsten mal gesunken sein? Kann ich irgendwie etwas tun? Ernährung oder sonstiges? Mein Arzt meinte das Reha gar nicht mal so schlecht ist, da ich mich erholen kann. Aber da ich ständig an diese Werte denke ist an Erholung nicht zu denken. Ich habe ja dann nochmal meinen Frauenarzt gefragt. Beide Ärzte sind unter einem Dach und der meinte das sich das sicherlich wieder von alleine behebt...ich weiß nicht...es besteht ja doch schon die Gefahr eine Gestose zu entwickeln oder?

Lg

Gefällt mir

19. Mai 2011 um 13:01

Hier
Ich hatte das auch bei der FD.

UNd jetzt bei der letzztzen Untersuchung hatte ich nichts mehr war alles ohne BEfund - das geht meistens bis zur 25ssw zurück schone dich viel veil BEine hoch! So sagte man mir bei der FD.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers