Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Feindiagnostik ja oder nein?

Feindiagnostik ja oder nein?

5. Juni 2011 um 21:07 Letzte Antwort: 6. Juni 2011 um 11:18

Da ich am Anfang der Schwangerschaft Blutungen hatte hat mir jetzt mein FA angeboten mich mal zur FD zu schicken ohne das ich was dafür zahlen müsste. Würde dieses Angebot gern annehmen da auch ein 3D US dabei wäre, aber irgendwie hab ich Angst das was nicht in ordnung ist und ich mich dann womöglich verrückt mache
Hat das jemand machen lassen und ist es ratsam oder eher weniger? Bis jetzt waren alle Untersuchen immer einwandfrei...

lg Bienchen (22 ssw)

Mehr lesen

5. Juni 2011 um 23:44

Ich kann es dir wirklich empfehlen....
Mein FA hat mir die Überweisung als ich mit meiner Tochter schwanger war angeboten. Ich hab das angenommen, obwohl es keinen besonderen Grund gab.

Und die Untersuchung war wirklich toll, ich wusste vorher gar nicht, genau wie das abläuft. Der Arzt hatte ein super US-Geräte mit riesigen Bildschirm und hat alles sehr genau untersucht. Sämtliche Organe unter die Lupe genommen, die Blutversorgung kontrolliert und zum Schluss noch auf 3D umgeschaltet, wovon ich dann auch Bilder bekommen habe. Er hat über eine halbe Stunde untersucht und mir alles genau erklärt, das war wirklich spannend

Ich bin nicht mit dem Gedanken dahin gegangen, dass irgendwas nicht stimmen könnte. Ich dachte einfach, so eine zusätzlich Untersung kann ja nicht schaden und wenn wirklich was sein sollte kann man sich doch viel besser vorbereiten als wenn man es erst nach der Entbindung erfährt. Schon allein was die Wahl der Klinik anbelangt und sollten Maßnahmen erforderlich sein kann man schon alles vorbereit.

Bei Romy war, wie ich erwartet hatte alles in Ordnung, es war ein schönes Erlebnis und ich hatte danach ein noch beruhigteres Gefühl.

Ich werde es auf jeden Fall in dieser SS wieder machen lassen und freue mich schon auf die Untersuchung.

Gefällt mir
6. Juni 2011 um 10:08


Hallo Bienchen,

meine Ärztin stellt jeder Schwangeren ein Attest für die Feindiagnostik aus, egal ob begründet oder nicht. Sie ist einfach der Meinung, dass diese Untersuchung Gold wert sein kann, denn WENN etwas festgestellt wird, kann es oft schon im Mutterleib oder direkt nach der Geburt behandelt werden, schlimmere Krankheiten oder Folgeschäden kann so vorgebeugt werden. Man wäre schon "blöd", wenn man das nicht annehmen würde, na ja zumindest ziemlich verantwortungslos.
Deshalb, mache es. Nebenbei ist es auch eine schöne, lange Untersuchung, bei der du dein Kind ausführlich anschauen kannst.

Grüße
Nero + Pünktchen 26+3

Gefällt mir
6. Juni 2011 um 11:18

Also gut...
ich denk dann mach ich heute mal nen Termin aus, wäre eh dafür gewesen wenns schon nix kostet, nur muss ich leider ne Stunde fahren. Aber das ist es mir wert
Bin schon mal gespannt...
Danke für eure Antworten

lg Bienchen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers