Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt voraussehbar?

Fehlgeburt voraussehbar?

2. Februar 2010 um 20:07 Letzte Antwort: 2. Februar 2010 um 22:35

ich habe grade einen Bericht von Focus im Internet gefunden, in dem berichtet wird, dass Studien zufolge Fehlgeburten vorraussehbar wären. Das Blut der Frauen die Blutungen hatte wurde auf Anandamid getestet und bei denen die einen erhöten Wert hatten trat eine Fehlgeburt auf.

Nun ist dieser Artikel allerdings schon von März 2008. Weiß einer was genaueres?

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 22:11


gute frage,

aber wenn es doch so wäre, dann denke ich mal das viele KHs oder FAs dies machen würden , wenn eine schwangere zu ihnen kommt un etwas stärkere blutungen hat ..
Schön wäre es, aber wer weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2010 um 22:29

Hallo!
Ja aber was ist mit denen die eine missed abortion haben? Ich hatte bei meiner MA bis zur 13.SSW keine Beschwerden und keine Blutung- war auch in keinster Weise voraussehbar. Beim FA in der 10.SSW war noch alles super, und ein zwei Tage später war mein baby gestorben.

Toll wäre es schon, wenn sowas getestet werden könnte, überhaupt bei Frauen, die bereits eine FG oder MA hatten--aber aufzuhalten wäre eine FG ja trotzdem nicht, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2010 um 22:35
In Antwort auf hanka_11922329

Hallo!
Ja aber was ist mit denen die eine missed abortion haben? Ich hatte bei meiner MA bis zur 13.SSW keine Beschwerden und keine Blutung- war auch in keinster Weise voraussehbar. Beim FA in der 10.SSW war noch alles super, und ein zwei Tage später war mein baby gestorben.

Toll wäre es schon, wenn sowas getestet werden könnte, überhaupt bei Frauen, die bereits eine FG oder MA hatten--aber aufzuhalten wäre eine FG ja trotzdem nicht, oder?

Naja
ich denke die haben venöses Blut untersucht aber sicher bin ich mir da auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club