Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt und Konisation

Fehlgeburt und Konisation

10. Juli 2006 um 9:49

Hallo,
gibt es jemanden der das selbe wie ich erlebt hat? War in der 8 Woche schwanger, aber es war nicht in Takt und wurde entfernt. Gleichzeitig wurde eine Konisation gemacht (Pap4a). Es wurde ein Tumor entfernt. Jetzt habe ich Angst das ich nicht mehr schwanger werden kann. Habe schon eine Tochter mit 4 Jahren und für sie hätte ich schon gerne ein Geschwisterchen. Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß Ulli

Mehr lesen

10. Juli 2006 um 14:08

Habe auch Fehlgeburt
ich bin in der 6 SS und habe am Donnerstag erfahren, das sich bei mir nichts entwickelt hat, bzw. nur die Fruchtblase zu sehen abert kein Embryo. Habe morgen ein termin. Wenn wieder nichts zu sehen ist, werden sie mir es ausschaben. So wird es auch kommen, weil ich seit Donnerstag blutungen habe.
Und zu dir: Wenn bei dir die Eierstöcke nicht entfernt wurden, kannst du weiterhin schwanger bleiben. Warum solltest du keine Kinder mehr kriegen. ich sehe kein Grund zu aufregung.

Gruss

cecillia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2006 um 14:35
In Antwort auf jost_11973557

Habe auch Fehlgeburt
ich bin in der 6 SS und habe am Donnerstag erfahren, das sich bei mir nichts entwickelt hat, bzw. nur die Fruchtblase zu sehen abert kein Embryo. Habe morgen ein termin. Wenn wieder nichts zu sehen ist, werden sie mir es ausschaben. So wird es auch kommen, weil ich seit Donnerstag blutungen habe.
Und zu dir: Wenn bei dir die Eierstöcke nicht entfernt wurden, kannst du weiterhin schwanger bleiben. Warum solltest du keine Kinder mehr kriegen. ich sehe kein Grund zu aufregung.

Gruss

cecillia

War bei mir auch so
Hallo,
ich hatte zwar keine Blutungen aber es war auch nur ein Fruchtsack zu sehen. Das Problem ist wegen der Koni und dem Tumor den ich da hatte. Weil meistens klappt es ja nur wenn alles in Ordnung ist. Obwohl ist auch Ouatsch. Bin ja trotzdem auch schwanger geworden. Ein anderes Problem ist noch das ich nach meiner erstem Schwangerschaft eine Autoimmune Hephatitis bekommen habe. Habe seit dem drei Schübe bekommen, wo ich viele Wochen im Kh verbracht habe. Dann habe ich im Internet nach der Fehlgeburt einiges wegen der Hepahtitis gelesen und da steht jetzt auch noch das der Körper wahrscheinlich jedesmal bei einer Schwangerschaft es von alleine abstößt, da der Körper viel alleine regelt. Es sind jetzt viele Faktoren die gegen eine Schwangerschaft sprechen, das macht mir Angst. Bin erst 27 und wollte eigentlich noch zwei Kinder haben.
Lg Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook