Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt und ihre "Folgen"

Fehlgeburt und ihre "Folgen"

22. August 2009 um 22:34

Hallo zusammen,

ich erhielt diese Diagnose am 21.12.07 (7 SSW) > kein Herzschlag. Wie so viele hier war ich am Boden zerstört. Ich hatte 4 Wochen später -nachdem mir ein Medikament eingeführt wurde- einen natürlichen Abgang. Gesundheitlich verlief alles weitere ohne Probleme.

Aber wie sieht mein Leben seit dem aus? Ein kleiner Auszug:

Mein damaliger Freund, der scheinbar eine große Hilfe für mich war, verließ mich Mitte Febr. 08 > heute ist er verheiratet und ist Vater. Böse gesagt: er hat sein Werk vollbracht.

Meine damalige beste Freundin wurde nach 4 Jahren im Jan. 08 endlich schwanger. Sie ließ mich immer in dem Glauben, dass meine Trauer für sie ok ist. Ich hatte mich getäuscht. Heute gehören sie und ein paar Mitläufer ihrerseits nicht mehr zu meinem Leben.

Im Aug. 08 kam ich dann wieder mit einem Mann zusammen. Alles lief bestens. Im Febr. 09 scheiterte die Beziehung u. a. daran, dass ich eine ganze Menge noch nicht verarbeitet hatte/habe.

Diese FG, so schwer sie für mich war, hat mir viele wahre Gesichter gezeigt. Der "Abschied" von diesen Menschen machte natürlich nichts leichter > im Gegenteil. Aber ich sehe es mittlerweile positiv. Diese FG hatte einen Sinn, den Sinn mein Leben/mein Umfeld ein wenig aufzuräumen und dass ich mich auf die wichtigen Menschen in meinem Leben konzentriere.

Allen Betroffenen möchte ich deshalb sagen, VERSUCHT das Positive darin zusehen ... für irgendetwas war es gut. Ich wünsche euch aufjedenfall ganz viel Kraft!!!

LG, Blinckie

Mehr lesen

23. August 2009 um 9:51

Hallo Blinckie
Im Gegensatz zu dir, habe ich sehr gute Erfahrungen dadurch gemacht. Ich hatte im letzten Jahr 3 FG. Alle meine Freunde und meine Familie stehen zu mir. Mein Mann ist natürlich genau so traurig wie ich, aber er sagt mir immer dass wir es irgendwie schon schaffen werden, entweder auf normalem Wege oder über eine Adoption. Wir werden irgendwann unsere kleine Familie haben.
Nur ist es auch nicht immer das Beste wenn jeder dich mit Samthandschuhen anfasst. Da bin ich dabei mich gegen zu wehren. Das wird mir langsam echt zu viel. Bin ja auch nicht aus Zucker.
Es ist schade, dass deine Freunde sich zurückgezogen haben, aber wie du schon sagtest, so erkennt man auf wen man bauen kann und auf wen nicht.
Ich wünsch dir alles Gute und weiterhin viel Kraft. Du schaffst es auch.
Schönen Tag noch
Murphy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eisprung schon am ZT 9
Von: mailin_877683
neu
23. August 2009 um 8:56
Teste die neusten Trends!
experts-club