Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt und alle gegen mich ich kann einfach nicht mehr ...

Fehlgeburt und alle gegen mich ich kann einfach nicht mehr ...

9. April 2010 um 18:30 Letzte Antwort: 9. April 2010 um 21:37

Hallo

Ich war vor kurzem in der 7. Woche Schwanger und hatte dann eine Fehlgeburt ( ich weiß jetzt nicht genau ob man das schon so nennt ? ) ..
Und ich trau mich einfach mit niemandem darüber zu reden und hoffe das mich hier vieleicht jemand besser verstehen kann, bis jetzt weiß dies nur meine beste Freundin
Dazu kommt noch die Geschichte mit meinem naja ich sag mal " Ex" wir waren zwar nicht richtig zusammen aber naja ..
Als ich ihm davon erzählt habe hat er die Schwangerschaft abgestritten er hat mir das richtig mitten ins Gesicht gesagt !! Ich hätte es angeblich mit so vielen andern noch gehabt und sonst was ( was natürlich nciht stimm nur er kam in Frage ! ) wie kann man denn nur so unsensibel sein ??!!! Ich hab da echt fast angefangen zu heulen ich verstehs einfach nicht wie man so drauf sein kann nur weil man irgendetwas gehört hat von denen er das hat die kenne ich auch noch kaum ich habe keine Ahnung was die alle von mir wollen .. das ist doch krank .. Jedenfalls hat er sich dann auch entschuldigt gehabt aber er fing voll an mir einzureden ich soll bloß abtreiben :S was ich eigtl nicht wollte .. ich hätte das niemals im leben geschafft
Überhaupt kamen alle an und meinten ach treib ab und so was ich komm mir so unverstanden vor !!
NIEMAND aber echt NIEMAND versteht meine Situation !! Übertreib ich einfach ??!! Aber so eien Entscheidung ist doch etwas wirklich ernstes oder nicht ??!! Ich hätte doch nicht einfach so abtreiben können :S :S :S !!
Jedenfalls hatte ich dann ( DIREKT DANACH !) einem Gespräch zwischen uns extreme Blutungen .. ich hab mir erst nichts gedacht da ich iwo gelesen hab das könne halt sein in den ersten Monaten .
Bin dann aber zum Arzt und der meinte dann auch ncoh richtig unsensibel " ach das is mit den blutungen raus passiert häufiger bis ca zur 8. woche " (!!!!!) ich halt es echt nciht mehr aus warum gehen alle damit um als wäre es das nromalste der Welt ???!!!
Ich weiß echt nicht mehr weiter
und ich werde die ganzen Leute die das rumerzählen auch noch öfter wiedersehen und es lässt sich kaum vermeiden sie einfach nicht zu sehen
Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll .. :S
dem vater hab ich gesagt ich würde abtreiben das war ein tag vor der Fehlgeburt , denn davon habe ich ihm nichts erzählt weil ich mir einfach nicht wieder so etwas anhören will
und was ist wenn mich jmd fragt ? Soll ich einfach sagen ich hatte eine Fehlgeburt oder es einfach bei der Abtreibung belassen :S
Und jetzt steh ich auch noch überall als schlampe dar obwohl ich echt nciht der typ bin für so ne einmal- dinger ...
Danke fürs zuhören sorry für den langen Text
Vielleicht treff ich ja hier auf ein paar die mcih verstehen
lg

Mehr lesen

9. April 2010 um 21:33

Hallo,
vielen Dank für Dein Vertrauen!
Du hast wirklich etwas sehr schlimmes erlebt und es ist völlig normal, dass Du wegen der Fehlgeburt traurig bist und erstmal alles verarbeiten musst. Lass Dich von den anderen nicht fertig machen, die meisten wissen einfach nicht, wovon sie reden. Was Du fühlst, ist völlig berechtigt und auch Deine Einstellung zu Abtreibungen finde ich sehr gut!

Ich bin wirklich traurig darüber und es tut mir sehr Leid, dass Du neben dem Verlust Deines Kindes nun auch noch mit Gerüchten und unsensiblen Kommentaren zu kämpfen hast. Das muss wirklich sehr schwer für Dich sein!

Lass Dir Zeit, zu trauern und zu verarbeiten. Sprich nur mit Menschen darüber, denen Du wirklich vertraust und die Dich verstehen können!
Ich kann Dir dazu auch ein gutes Buch empfehlen, es heißt "Leise wie ein Schmetterling". Ist sehr einfühlsam geschrieben und hat einer Freundin von mir sehr geholfen, die auch unter einer Fehlgeburt sehr gelitten hat.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles und echte Freunde, die Dir helfen und Dich trösten können!

Gefällt mir
9. April 2010 um 21:36
In Antwort auf jahel_12242510

Hallo,
vielen Dank für Dein Vertrauen!
Du hast wirklich etwas sehr schlimmes erlebt und es ist völlig normal, dass Du wegen der Fehlgeburt traurig bist und erstmal alles verarbeiten musst. Lass Dich von den anderen nicht fertig machen, die meisten wissen einfach nicht, wovon sie reden. Was Du fühlst, ist völlig berechtigt und auch Deine Einstellung zu Abtreibungen finde ich sehr gut!

Ich bin wirklich traurig darüber und es tut mir sehr Leid, dass Du neben dem Verlust Deines Kindes nun auch noch mit Gerüchten und unsensiblen Kommentaren zu kämpfen hast. Das muss wirklich sehr schwer für Dich sein!

Lass Dir Zeit, zu trauern und zu verarbeiten. Sprich nur mit Menschen darüber, denen Du wirklich vertraust und die Dich verstehen können!
Ich kann Dir dazu auch ein gutes Buch empfehlen, es heißt "Leise wie ein Schmetterling". Ist sehr einfühlsam geschrieben und hat einer Freundin von mir sehr geholfen, die auch unter einer Fehlgeburt sehr gelitten hat.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles und echte Freunde, die Dir helfen und Dich trösten können!

P.S.:
es gibt hier auch ein Forum speziell zum Thema Fehlgeburt. Vielleicht findest Du da ein paar Frauen, mit denen Du Dich darüber austauschen kannst!

Gefällt mir
9. April 2010 um 21:37

Cheerleaderx3
hallo,du tust mir so leid,
du hast fürsorge und liebe verdient,
ja,es ist eine fehlgeburt
es ist gut,dass du keine abtreibung erlebt hast,
aber ein kind zu verlieren tut weh.
ja,sage,dass du eine fehlgeburt hattest
es gibt hilfen,wo du deine trauer sagen kannst,schau mal unter rahel e.V.
du kannst mir auch schreiben
liebe grüße

Gefällt mir