Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt! Träume in der Nacht...

Fehlgeburt! Träume in der Nacht...

3. Juli 2006 um 8:18 Letzte Antwort: 26. November 2007 um 0:08

kann mir vielleicht jemand sagen ob das wieder vorbei geht? seit ich letzten montag bei meinem fa war und erfahren habe das mein baby tod ist und das schon ca. 4wo, an dem tag wäre gerade in der 12 wo gewesen. seitdem leide ich in der nacht am träumen. ich seh immer den bildschirm vom ultrachall vor mir, wo ich genau sah, wie bei meinem baby das herz nicht mehr schlug. sah das was nicht stimmt und dann die worte noch von dem fa., das baby ist tod. machen mich jede nacht fertig. ich dachte ich komm viellleicht besser damit klar weil ich schon eine tochter von 21 monaten habe, aber das stimmt nicht. ich will gar nimmer schlafen, weil ich davor angst habe wieder davon zu träumen. kennt das in der form jemand? wäre über paar antworten froh...

Mehr lesen

3. Juli 2006 um 15:56

Fehlgeburt
hallo, kann dir nicht helfen, in so einem moment kann einem keiner helfer und ich glauber es kann keiner verstehen, wie man leidet. ich habe einige monate vor unserer hochzeit (die war bereits 04) die pille abgesetzt und wir wollten dann irgendwann anfangen zu üben, für unseren nachwuchs. während unserer hochzeitsreise fühlte ich mich ganz komisch, nicht schlecht, einfach anders. lange rede, kurzer sinn.... beim heimflug, fingen blutungen an, ich dachte an meine periode. nur als ich auf der toilette war, kam noch etwas anderes. erst monate danach traute ich mich zum arzt. und dann die gewißheit!!!! mir fällt es bis heute schwer damit umzugehen. am schlimmsten sind die schuldgefühle, etwas falsch gemacht zu haben!!!!

meine ärztin hat mir gesagt. solch ein moment hat eine bedeutung, es sollte jetzt nicht sein. vielleicht stimmte etwas mit dem "kind" nicht oder es war einfach der falsche zeitpunkt!

daran halte ich fest!

DU BIST NICHT ALLEIN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2006 um 16:57

Mir gehts ähnlich
Hallo Tina,
ich kam Vorgestern zum Arzt zur normalen Kontrolle und wäre in der 12. Schwangerschaftswoche gewesen. Es war kein Herzschlag mehr zu sehen und das Baby war schon seit 3 Wochen tot. Gestern mußte ich dann ins Krankenhaus zur Ausschabung. Ich habe auch immer den Bildschirm vor mir, wie die Ärztin nach dem Herzschlag sucht. Zuerst dachte ich, sie kommt mit dem Ultraschall nicht klar, weil meine alte Ärztin in Rente ging und ich zum ersten MAl bei der Nachfolgerin war. Aber es war einfach nichts mehr zu sehen und das BAby war auf dem Stand der 9. Woche. Gestern war dann der absolute Horror. Ich bekam ein Zäpfchen, daß der Muttermund aufgeht und das ging dann von 9 bis um halb fünf. Ich lag immer nur in dem Bett und sah das Baby ohne Herzschlag.
Ich hoffe, es wird bald besser, ich mag heute überhaupt nicht aus dem Haus und ja niemanden sehen.
Vielleicht kannst du mal antworten, wie es Dir inzwischen geht.
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2007 um 0:08

Mir gehts genauso mit denTräumen
Hallo,
ich hab auch das selbe erlebt. hab mein baby in der 8 SSW verloren, das aber erst in der10 SSW erfahren, daß es schon seit zwei wochen tot wäre. Ich habe das bild vom US vor mir wie der ARzt da rumfuchtelt und macht und tut und das baby sich nicht bewegt.
Leider ist es so, daß ich nun wieder schwanger bin, un ddas nach einer pause von 6 monaten und ich jedesmal wenn ich zum dok gehe angst habe auf den bildschirm zu sehen, weil ich immer noch das alte bild vor augen habe. ERst wenn der dok mir das ok gibt guck ich hin ansonsten nicht. Das mit den träumen war bei mir die erste zeit auch so aber mittlerweile ist es nicht mehr so nur noch die angst beim dok eben.
ich drück dir die daumen, daß du es auch bald verkraften wrist. es sit nicht leicht aber da kann man eh nichts dran ändern. das leben muss weitergehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest