Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt ohne Blutung???Oder doch alles in Ordnung

Fehlgeburt ohne Blutung???Oder doch alles in Ordnung

28. August 2008 um 9:06

Hallo an alle,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich bin etwas durcheinander. Mein Mann und ich haben seit etwa einem halben Jahr versucht, dass ich nochmal schwanger werde. Meine letzte Mens war am 14.7. und ich hätte die nächste am 11.8. bekommen sollen, ES war etwa 29.7. Am 12.8. habe ich einen SST gemacht und der war meiner Meinung nach leicht pos., habe dann am 16.8. nochmal einen gemacht und der war schon etwas stärker pos.. Ich hatte auch immer ein Ziehen im Unterleib, mal links, mal rechts, mal mittig, meine Brüste haben geschmerzt. Habe dann einen Termin beim FA am 18.8. gehabt. Dort wurde auch ein Test gemacht, der pos. war, aber bei der US Untersuchung konnte sie nix sehen. Sie zeigte auf einen Millimeter großen Punkt und sagte evtl. Anfang der Fruchthöhle. Ehrlich gesagt hab ich rein gar nix gesehen. Mein nächster Termin ist nun am 03.09. und ich halte diese Warterei einfach nicht mehr aus. Das Ziehen im Unterleib ist auch schon im Vergleich zum Anfang viel weniger geworden, ich muss nicht mehr ganz so viel auf Toilette, die Brüste schmerzen nicht mehr so und irgendwie hab ich ein ungutes Gefühl, als ob etwas nicht stimmt. Blutungen hatte ich gar keine. Hat man bei einem Abgang immer Blutungen? Also sofort oder können die auch später kommen? Ich musste gestern auch zu meinem Hausarzt um einen Kontroll-Ultraschall wegen meiner Gallensteine zu machen. Ich habe ihn gebeten doch auch mal bei der Gebärmutter zu gucken, weil ich einfach Gewissheit haben wollte, aber er sagte, tut mir leid, ich kann da nix sehen. Ist es möglich, dass man bei einem Bauch Ultraschall wirklich noch nix sehen kann. Ich müsste jetzt 6. oder 7. woche sein.
Über Antworten von euch würde ich mich echt freuen, ich mach mich hier echt verrückt.

Lg Mausi

Mehr lesen

28. August 2008 um 13:14

Also
meiner Meinung nach (ich bin ja kein Doc) ist es immer erst mal ein gutes Zeichen, wenn man keine Blutungen bekommen hat. So hat es mir auch mein Doc gesagt. Gehen wir mal von aus, dass du 6,7 Wo. bist, dann kann es gut möglich sein, dass man noch nix sieht. Es ist wirklich bei vielen, vielen Frauen total unterschiedlich. Im Netz steht; man müsste dann und dann, bei der und der Woche was sehen. Aber an all das sollte man sich lieber nicht halten. Es dient als leichte Orientierung, Abweichungen möglich. Steht nur leider nie dabei. Macht also verrückt. Ich bin in einigen Foren unterwegs gewesen, als ich noch S war und bei einigen Frauen sah man erst was ab der 8Woche! Und alles ging gut. So wie es auch alles nicht gut laufen kann. Ich weiß, leichter gesagt als getan aber hab bisschen geduld. Ruh dich aus, schone dich, lenke dich ab, mach was, was dir gut tut, dann gehen die Tage bis zum Termin fix vorbei. Es bringt ja nix da jetzt täglich nen US zu machen (soll nebenbei auch nicht immer so toll sein). Aber wenn du merkst, dir gehts nicht gut, da stimmt was nicht mit dir, dann überlege, ob du viell doch zum Doc morgen, heute fährst oder am We ins Kh. Aber letzendlich können die dir auch nur sagen; abwarten. Und mehr ist leider nicht möglich. Abwarten ob sich alles gut entwickelt oder eben nicht. Ich weiß, wie zermürbend das ganze ist. Aber meiner Meinung nach bist du immer noch im Grünen Bereich, keine Blutungen. Ich glaube, ein Abgang ist mit Blutungen immer verbunden. Hört sich jetzt hart an, aber da kommt ja was raus, also von der SS und von dem, was sich da bisschen entwickelt hat. Knubbel, Bröckchen (sorry, ich finde keine weniger Harten Sätze, aber das ist es ja nun mal) Ich weiß nicht, ob wer andere Erfahrungen gemacht hat. Und manchmal ist es auch normal wenig oder weniger Symptome zu haben. Auch anders von Frau zu Frau. Ich kenne auch eine (lief alles einwandfrei), die hatte so rein garnichts an großen Anzeichen. Viell kommt dein Körper auch gut mit der Hormonumstellung um, dass wäre halt so ein Zeichen warum. Gibt es was, womit du dich beruhigen könntest? Viel ausruhen oder meditieren? Frische Luft oder lesen? All das ist eben wichtig, gerade wenn man sich so viele Gedanken macht und auch angst hat. Angst ist normal ja, aber ich finde, man sollte auf sich irgendwie achten, dass die Ängste nicht schlimmer werden. Zu dem Ultraschall auf dem Bauch. Hm, da muss ich mal in die Runde hier fragen? Also ich denke, die Gynäkologie werden sich was bei gedacht haben, dass in der ersten Zeit die Ultraschalluntersuchungen unten herum stattfinden und nich auf den Bauch, weil man eben manchmal noch nichts sieht, zu wenig sieht und der Doc ab und an auch suchen muss. Blöder Vergleich aber man sieht ja sämtliche Innereien auch nicht immer sofort beim Untersuchen der Bauchdecke, dass hat mir mal nen Doc erklärt, dass das möglich und auch normal ist. Joah, meine Meinung! Drücke dir alle Daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram