Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt oder doch Schwanger?

Fehlgeburt oder doch Schwanger?

13. Januar 2018 um 3:50 Letzte Antwort: 13. Januar 2018 um 14:46

Hallo Zusammen..

Also, ich hatte am Mittwoch ( 2.1.18 ) meine Tage bekommen, die bis am Sonntag gingen. Ab dann, jedesmal nach dem Sex hatte ich geblutet, wir dachten uns nicht mehr dabei...

Gestern Abend bekam ich Unterleibsschmerzen, also ging ich Heute zum Frauenarzt, nach einem Schwangerschaftstest, stellte sich heraus dass ich schwanger bin ( war ? )

Die Frauenärztin kann mir aber nicht sagen, ob es positiv anzeigt weil ich noch schwanger bin, oder ob es noch anzeigt, aber ich eine Fehlgeburt hatte, muss am Sonntag nochmals vorbei um einen Bluttest zu machen, erst dann weiss ich sicher bescheid..

Nun meine Frage, hatte dass jemand von euch schon? Wie hoch ist etwa die wahrscheinlichkeit dass ich doch noch schwanger bin, und dass die Blutungen NICHT die Fehlgeburt wahr? 

Würde mich über schnelle Antworten freuen

Mehr lesen

13. Januar 2018 um 9:14
In Antwort auf princess0987

Hallo Zusammen..

Also, ich hatte am Mittwoch ( 2.1.18 ) meine Tage bekommen, die bis am Sonntag gingen. Ab dann, jedesmal nach dem Sex hatte ich geblutet, wir dachten uns nicht mehr dabei...

Gestern Abend bekam ich Unterleibsschmerzen, also ging ich Heute zum Frauenarzt, nach einem Schwangerschaftstest, stellte sich heraus dass ich schwanger bin ( war ? )

Die Frauenärztin kann mir aber nicht sagen, ob es positiv anzeigt weil ich noch schwanger bin, oder ob es noch anzeigt, aber ich eine Fehlgeburt hatte, muss am Sonntag nochmals vorbei um einen Bluttest zu machen, erst dann weiss ich sicher bescheid..

Nun meine Frage, hatte dass jemand von euch schon? Wie hoch ist etwa die wahrscheinlichkeit dass ich doch noch schwanger bin, und dass die Blutungen NICHT die Fehlgeburt wahr? 

Würde mich über schnelle Antworten freuen

Hey. 
Das ist ja furchtbar nicht zu wissen,was los ist.
also ich kann von mir sage ,dass die abbruchsblutung (fg) ganz eindeutig zu unterscheiden war von normalen regelblutungen. 
Das waren 1-2 Stunden,echt schlimme Schmerzen , es ist auch ziemlich viel ‚raus gekommen, und danach war’s eigentlich fast vorbei mit Blutungen und schmerzen...
hoffe bei dir ist doch noch alles gut. Drück die Daumen ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2018 um 14:46
In Antwort auf yv32

Hey. 
Das ist ja furchtbar nicht zu wissen,was los ist.
also ich kann von mir sage ,dass die abbruchsblutung (fg) ganz eindeutig zu unterscheiden war von normalen regelblutungen. 
Das waren 1-2 Stunden,echt schlimme Schmerzen , es ist auch ziemlich viel ‚raus gekommen, und danach war’s eigentlich fast vorbei mit Blutungen und schmerzen...
hoffe bei dir ist doch noch alles gut. Drück die Daumen ! 

Danke für deine schnelle Antwort..

Ja, es ist sehr mühsam, nicht zu wissen was ist.

Das ist ja das komische, ich habe „leichte“ blutungen, seit dem Sonntag ( bis Sonntag hatte ich meine Tage ), das Blut hat genau die gleiche Farbe, oder sogar eher bisschen heller....

Habe auch gelesen dass es „schneller“ geht, wenn man eine Fehlgeburt hat, darum bin ich ja auch so irritiert..

Morgen weiss ich hoffentlich mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Myome und Kinderwunsch
Von: sinomara
neu
|
12. Januar 2018 um 22:16
Gesdine
Von: xoxxox2
neu
|
12. Januar 2018 um 10:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram