Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt nach wahrscheinlicher Behinderung des Kinde! Bitte um Rat!!

Fehlgeburt nach wahrscheinlicher Behinderung des Kinde! Bitte um Rat!!

17. April 2008 um 19:17

Hallo!

Ich habe schon einmal geschrieben aber niemand antwortet. Meine Freundin hat ihr Baby in der 14. Woche nach einer Fruchtwasseruntersuchung verloren. Zuvor wurde bei der NT-Messung festgestellt, dass das Kind mit großer Wahrscheinlichkeit behindert ist.

Ich habe gehofft, dass jemand Hoffnung machen kann. Wie lange sollte man warten um dann erneut schwanger zu werden?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und dann ein gesundes Kind zur Welt gebracht? Sie hat große Angst, dass ein weiteres Kind wieder krank sein könnte und sie wieder eine Fehlgeburt erleidet.

Bitte antwortet! Danke!

Mehr lesen

18. April 2008 um 7:41

Hallo!
das tut mir leid. Also ich hab mein Baby in der 10.SSW verloren (MA) und mir haben sie im Krankenhaus angeraten zwei Zyklen zu warten, dann kann ich wieder probieren (am Sonntag sind die zwei Zyklen um - hurra!)

Alles gute

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 17:41
In Antwort auf zena_12917056

Hallo!
das tut mir leid. Also ich hab mein Baby in der 10.SSW verloren (MA) und mir haben sie im Krankenhaus angeraten zwei Zyklen zu warten, dann kann ich wieder probieren (am Sonntag sind die zwei Zyklen um - hurra!)

Alles gute

lg

Hallo!
Vielen Dank für Deine Antwort, ich habe schon befürchtet dass niemand antwortet! Bin sehr erleichtert! Ich freu mich sehr für Dich dass deine zwei Zyklen um sind. Viel Erfolg! Aber ich bin sicher, dass du schnell wieder schwanger wirst. Es wäre schön, wenn du berichtet könntest, dass würde meiner Freundin sicher Mut machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 17:44

Hallo Marcella!
Vielen Dank auch für Deine Antwort! Da ich derzeit ebenfalls schwanger bin und meine Freundin ständig mit der Schwangerschaft konfrontiert wird, ist es natürlich schön, wenn sie so schnell wie möglich wieder versuchen kann, schwanger zu werden. Alles Gute!

Candy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 19:05

Hallo Marcella!
Sie hat gestern schon eure Beiträge gelesen und dadurch geht es ihr etwas besser. Sie wird regelmäßig in das Forum schauen.

Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 20:30

Tut mir sehr leid
ich habe mein baby heute verloren da es nicht gut entwickelt war, es war zu kein.
die fa meinte sowas passiert 25% der frauen und nach 3 monaten kann ich wieder schwanger werden.
ich habe auch große angst ob das klappen wird den schließlich haben wir für dieses baby mehr als halbes jahr gebrauch. ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 11:21

Senf dazu....
Hallo ihr lieben und MUTIGEN!
Muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Ich bin der Meinung, dass jeder für sich entscheiden sollte wann er wieder "loslegen" möchte, denn in erster Linie sollte man doch in sich tief hineinhören ob man dazu bereit ist. Ich glaube nichts ist fataler, als ein Kind ein 2. oder mehrfaches Mal zu verlieren, nur weil man nicht wirklich abgewartet hat und sich ständig, vor allem im Unterbewußtsein, Gedanken macht und Angst hat, das überträgt sich natürlich auf den Körper und dieser hat ja mit einer sehr anstrengenden Phase zu tun, "der Schwangerschaft". Vielleicht sollte deine Freundin auch erst versuchen deine SSW mitzuerleben und dir zur Seite stehen. Ihr Körper wird ihr dann schon zeigen, jetzt bin ich bereit. Kopf hoch und viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 20:03
In Antwort auf katee_12547966

Senf dazu....
Hallo ihr lieben und MUTIGEN!
Muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Ich bin der Meinung, dass jeder für sich entscheiden sollte wann er wieder "loslegen" möchte, denn in erster Linie sollte man doch in sich tief hineinhören ob man dazu bereit ist. Ich glaube nichts ist fataler, als ein Kind ein 2. oder mehrfaches Mal zu verlieren, nur weil man nicht wirklich abgewartet hat und sich ständig, vor allem im Unterbewußtsein, Gedanken macht und Angst hat, das überträgt sich natürlich auf den Körper und dieser hat ja mit einer sehr anstrengenden Phase zu tun, "der Schwangerschaft". Vielleicht sollte deine Freundin auch erst versuchen deine SSW mitzuerleben und dir zur Seite stehen. Ihr Körper wird ihr dann schon zeigen, jetzt bin ich bereit. Kopf hoch und viele liebe Grüße

Hallo!
Meine Freundin möchte auf jeden Fall drei Monate warten damit ihr Körper sich erholen kann und sie ein besseres Gefühl hat. Schön dass ihr alle so hilfreich geantwortet habt. Es tat ihr gut eure Antworten zu lesen.

Euch allen alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 14:28

Ich auch
Ich hatte Anfang des Jahres auch eine Fehlgeburt in der 12SW.

Bei genaueren Untersuchungen ist bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurden, diese führt oft zu Fehlgeburten und häufig auch zu Behinderungen.

Mein Freund und ich wollen jetzt erstmal noch warten bevor wir es wieder Versuchen (Dauert auch bis ich auf Medikamente eingestellt bin).


Wünsche Dir und deiner Freundin alles Liebe und viel Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 19:54

Hallo Bluemoon!
Es tut mir so leid dass dir das passiert ist. Mein Mann hat seinen Professor gefragt, wie lange man nach einer Fehlgeburt warten sollte. Er meinte drei Monate, sechs Monate um ganz sicher zu sein. Ich wünsche dir von ganzem Herzen dass du dann schnell wieder schwanger wirst und bald dein gesundes Kind in den Armen hältst!

Candy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram