Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt in der 9. ssw

Fehlgeburt in der 9. ssw

13. Januar 2008 um 6:51

Ich hoffe das ich hier richtig bin um meine Geschichte zu erzählen und um Rat zu fragen..

Ich habe am 12.09.07 mein Baby in der 9.ssw verloren.

Ich bin durch die Hölle gegangen..ich hab mir dieses Baby unbedingt gewünscht,ich war so glücklich als ich erfuhr das ich schwanger bin.
ich muss dazu sagen,vor der Schwangerschaft,als ich noch nicht wusste das ich schwanger bin,steckte ich mitten in der Kündigung meiner Arbeitsstelle..was für mich hieß stress: ich hab nicht gegessen sondern nur geraucht und mindestens 3 kannen kaffee getrunken am tag(womit ich weder mir noch dem/der kleinen gut getan hab).
aber wie gesagt ich Wusste nicht das ich schwanger bin,und hab zu diesem Zeitpunkt daran überhaupt nicht gedacht..ein Fehler..
jedenfalls von dem tag an an dem ich gewusst hab das ich schwanger bin,hab ich richtig Reingehauen was das essen anging ich hab nicht mehr geraucht und keinen kaffee mehr getrunken.
am 12.09.07 bekam ich plötzlich Blutungen...ich fuhr also so schnell wie möglich ins KH. Dort sah ich zum ersten mal das Herzchen meines Babys schlagen.
Ich war überglücklich das es noch lebte und redete mir ein das alles in Ordnung sei.
Die Ärztin riet mir ich solle doch im KH bleiben und mich versorgen lassen,zur Sicherheit mit absoluter bettruhe..ich lehnte ab..(??richtig..falsch?
?)ich fuhr nachhause..und legte mich in mein Bett.
ca. 3 Std später konnte ich mich plötzlich vor schmerzen nicht mehr bewegen..ich ging aufs Wc und das ende vom Lied war ein Blutspiel..Ich ging geistesabwesend ins bett zurück und weinte und sagte immer wieder : ich will mein Baby nicht verlieren..ich rief meinen mann der mit mir ganz schnell ins Kh fuhr.beim Ultraschall war von meinem Baby nichts mehr zu sehen,ich hab es verloren..nachts kam ich dann noch in den Op weil ich wahnsinnig geblutet hab,und die Ärzte angst hatten das ich verbluten könnte..dort wurde dann die Ausschabung vorgenommen.
Am nächsten tag kam ich dann wieder nachhause und die welt um mich herum war schwarz..die Gedanken die ich bis heute hab,kann ich keinem sagen..ich denk immer wieder ich bin schuld..ich hab es mir doch so gewünscht das es klappt.

Falls ich diesen text verkehrt gesetzt hab,tut es mir wahnsinnig leid..nur beschäftigt mich das ganze immer noch und alle um mich herum sagen mir einfach nuru bist noch jung das klappt schon wieder..oder das nächste mal klappt es VIELLEICHT.Das tut wahnsinnig weh..weil es mir so kalt rüber kommt..

ich erhoffe ein paar liebe Worte von Menschen die das gleiche erleben mussten wie ich und das ganze mitfühlen können

Liebe grüße Angel

Mehr lesen

13. Januar 2008 um 20:45

Ich kann dich verstehen
Ich wußte auch noch nicht das ich schwanger bin. Hab dann schmerzen bekommen und natürlich tabletten genommen. Jetzt denke ich immer das ich deshalb meinen zwerg verloren habe. Und dann red ich mir ein ich kenn soviele Frauen die geraucht getrunken haben. Die haben ihr kind auch gesud zur welt gebracht. Einfach ungerecht. Auch die sprüche mit das klappt schon noch können mich nicht aufheitern. Mein gefühl sagt dann immer . Und wen nicht.
Es tut mir leid für dich, kann dich bestimmt auch nicht trösten aber ich kann dich verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 23:02

Fühl Dich gedrückt...
Ich hatte letztes Jahr im August eine FG in der neunten Woche bzw. in der 12 Woche!Ab der 9 hat es sich nicht mehr weiter entwickelt und in der zwölften hat es dann der Arzt festgestellt!Es war der schlimmste Tag in meinem Leben und ich habe mir zuerst auch Vorwürfe gemacht,dass ich was falsch gemacht habe!Jetzt seh ich das alles mit anderen Augen und vielleicht wird dir diese Sichtweise auch etwas helfen!Bevor du es selbst weißt das du Schwanger bist,kann dem Kind nichts passieren,da du es nicht bewusst wahrnimmst,was da in deinem Körper passiert!Ab dem Zeitpunkt aber,ab dem Du weißt das du Schwanger bist,ist es gefährlich mit solchen Genussmitteln!Die Psyche und die Emotionale Befindlichkeit spielen eine ganz grosse Rolle im Laufe einer Schwangerschaft!Zum anderen ist eine FG heute schon fast normal,wenn man bedenkt,das fede 2 Frau eine hat!Ich denke mir, Mutter Natur wird schon wisen wann sie eingreift und erkennt, wenn ein kind einfach nicht Überlebensfähig ist!Ich weiß, der Schmerz ist gross und es braucht seine Zeit um darüber hinweg zu kommen!Auch ich habe noch Tage an denen ich da sitze und mich immer wieder nach dem Warum frage und bitterlich weine!Aber,dann denke ich mir,dass es alles so sein sollte und es noch nicht der richtige Zeitpunkt gewesen ist und ehrlich geagt auch froh bin,dass mir eine vielleicht spätere Totgeburt erspart geblieben ist!Versuche zu verstehen,dass das die Gesetze der Natur sind gegen die wir Machtlos sind und nichts gegen tun können!Wie können alle nur hoffen,dass in der nächsten Schwangerschaft alles gut verläuft und wir überglücklich unser gesundes Baby in den Armen halten können!Ich hoffe,dass mein Beitrag dir etwas geholfen hat und vielleicht auch anderen,die ihn hier lesen!Sorry,das er so lang geworden ist!Falls du noch fragen oder jemanden zum quatschen brauchst,kannst du mir auch gerne ne PN schreiben!lg.Zoe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam