Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt in der 7 woche

Fehlgeburt in der 7 woche

21. Dezember 2006 um 10:03

hallo bin 31 habe 3kinder 15,12 und bald 10 ,,,am 6 dezember hatte ich ganz leichte blutungen bin sofort zum arzt und er sagte zu mir vom ausehn bin ich in der 5 woche weil es zu klein ist dann am nächsten tag sind die blutungen stärker geworden mit klümpchen und so wußte ich auch ich würde es nicht behalten ,,dann wieder schnell zum arzt und da war es schon fast vorbei samstag hatte ich es dann verloren ich war so traurig dachte immer wenn man so am anfang ist kann man es gut verkraften ist aber leider nicht so denke jeden tag daran,,laut arzt soll ich einen monat abwarten ich wünsche mir noch so gerne ein gesundes kind gruß silke

Mehr lesen

21. Dezember 2006 um 10:39

Hallo Silke . . .
das tut mir sehr leid für Dich. Habe vor drei Wochen eine Fehlgeburt in der 6. SSW gehabt und kenne das Gefühl leider nur zu gut.

Mein Arzt hat zu mir gesagt, das ich gleich wieder anfangen kann - das mit der Wartezeit wäre längst veraltet (Bei mir ist allerdings alles von selbst weggegangen!).

Drücke Dir die Daumen das es beim nächsten mal klappt !!!!!!!

Gruß Schlamutzi

Gefällt mir

21. Dezember 2006 um 18:09
In Antwort auf schlamutzi

Hallo Silke . . .
das tut mir sehr leid für Dich. Habe vor drei Wochen eine Fehlgeburt in der 6. SSW gehabt und kenne das Gefühl leider nur zu gut.

Mein Arzt hat zu mir gesagt, das ich gleich wieder anfangen kann - das mit der Wartezeit wäre längst veraltet (Bei mir ist allerdings alles von selbst weggegangen!).

Drücke Dir die Daumen das es beim nächsten mal klappt !!!!!!!

Gruß Schlamutzi

Tur mir leid für dich!
Ich hatte am 17. November eine AS, war in der 16. Woche mit Zwillingen.

Auch wenn man noch nicht weit in der Sschwangerschaft ist, auch wenn es noch keinen Herzschlag gibt ist es sehr schwer für jede werdende Mutter. Man freut sich einfach und dann so ein schicksalsschlag.

Meine Fa meinte, ich sollte auf jeden Fall 6 Monate warten bis zum nächsten Versuch, da der Körper auch erst wieder klar kommen muss und weil sonst das Risiko einer weiteren Fehlgeburt sehr hoch ist.

Auch wenn dies veraltet sein sollte, ich würde es nicht darauf anlegen denn nochmal würde ich es nicht verkraften.

Gib dir und deinem Körper zeit, verarbeite erst einmal das geschehene.

Ich dachte auch, eine weitere schwangerschaft lässt einen drüber hinweg kommen aber das ist mit sicherheit nicht so, so würde man seiner trauer einfach nur aus dem weg gehen.

Ich wünsche dir alles erdenklich gute und wünsche dir das deine familie sich bald vergrößert!

Lieben Gruß von kleineAlex18

Gefällt mir

21. Dezember 2006 um 22:57
In Antwort auf schlamutzi

Hallo Silke . . .
das tut mir sehr leid für Dich. Habe vor drei Wochen eine Fehlgeburt in der 6. SSW gehabt und kenne das Gefühl leider nur zu gut.

Mein Arzt hat zu mir gesagt, das ich gleich wieder anfangen kann - das mit der Wartezeit wäre längst veraltet (Bei mir ist allerdings alles von selbst weggegangen!).

Drücke Dir die Daumen das es beim nächsten mal klappt !!!!!!!

Gruß Schlamutzi

Hallo schlamutzi
bei mir ist auch alles so weggeangen gott sei dank,hast du auch schon kinder??

Gefällt mir

22. Dezember 2006 um 7:44
In Antwort auf laurast1

Hallo schlamutzi
bei mir ist auch alles so weggeangen gott sei dank,hast du auch schon kinder??

Nein,
ich habe noch keine Kinder - aber das wird sich hoffentlich bald ändern!

Mein Mann und ich haben auf jedenfall beschlossen es so schnell wie möglich wieder zu probieren - wir verhüten nicht. Wenn es passiert, dann passiert es.

Etwas anderes wäre das, wenn mir das gleiche wie kleineAlex passieren würde!!! Sie war ja schon richtig weit und hat sich sicherlich schon riesig auf Ihre beiden gefreut. Aber ich wußte gerade mal 4 Tage das ich schwanger bin als die Blutungen anfingen - und da wußte ich im Prinzip schon Bescheid. Außerdem habe ich mich nicht schwanger gefühlt !!! Ich glaube mein Körper wußte einfach schon Bescheid !!!

Wie war das bei Dir so?

Liebe Grüße an alle !
Schlamutzi

Gefällt mir

22. Dezember 2006 um 9:26
In Antwort auf schlamutzi

Nein,
ich habe noch keine Kinder - aber das wird sich hoffentlich bald ändern!

Mein Mann und ich haben auf jedenfall beschlossen es so schnell wie möglich wieder zu probieren - wir verhüten nicht. Wenn es passiert, dann passiert es.

Etwas anderes wäre das, wenn mir das gleiche wie kleineAlex passieren würde!!! Sie war ja schon richtig weit und hat sich sicherlich schon riesig auf Ihre beiden gefreut. Aber ich wußte gerade mal 4 Tage das ich schwanger bin als die Blutungen anfingen - und da wußte ich im Prinzip schon Bescheid. Außerdem habe ich mich nicht schwanger gefühlt !!! Ich glaube mein Körper wußte einfach schon Bescheid !!!

Wie war das bei Dir so?

Liebe Grüße an alle !
Schlamutzi

Hallo
ich wußte es daß ich schwanger bin hätte eine woche später einen termin gehabt aber wie gesagt dann hatte ich blutungen bekommen,bin morgens zum arzt der sagte dann auch zu mir daß es zu klein ist und daß ich es nicht austrage,am nächsten morgen sind die blutungen stärker geworden mit ziehen im unterleib, bin wieder zum arzt und da sah er schon daß es abgeht,,schade dachte ich aber ein krankes kind möchte ich auch nicht dann ist es so besser wenn es so abgeht und sonntags hatte ich es dann zu hause verloren war sehr traurig dachte nicht daß es so schwer ist paar tage säpter mußte ich wieder zur untersuchung ob alles raus ist aber es ist alles von alleine abgegangen keine ausscharbung gruß silke

Gefällt mir

22. Dezember 2006 um 9:31
In Antwort auf kleinealex18

Tur mir leid für dich!
Ich hatte am 17. November eine AS, war in der 16. Woche mit Zwillingen.

Auch wenn man noch nicht weit in der Sschwangerschaft ist, auch wenn es noch keinen Herzschlag gibt ist es sehr schwer für jede werdende Mutter. Man freut sich einfach und dann so ein schicksalsschlag.

Meine Fa meinte, ich sollte auf jeden Fall 6 Monate warten bis zum nächsten Versuch, da der Körper auch erst wieder klar kommen muss und weil sonst das Risiko einer weiteren Fehlgeburt sehr hoch ist.

Auch wenn dies veraltet sein sollte, ich würde es nicht darauf anlegen denn nochmal würde ich es nicht verkraften.

Gib dir und deinem Körper zeit, verarbeite erst einmal das geschehene.

Ich dachte auch, eine weitere schwangerschaft lässt einen drüber hinweg kommen aber das ist mit sicherheit nicht so, so würde man seiner trauer einfach nur aus dem weg gehen.

Ich wünsche dir alles erdenklich gute und wünsche dir das deine familie sich bald vergrößert!

Lieben Gruß von kleineAlex18

Hallo
Tut mir echt leid für dich es ist so schlimm wenn man auch schon so weit ist drücke dir die daummen daß es wieder klappt,,das hatte ich aber auch schon oft gehört wenn man weiter ist länger zu warten ich war ja gerade erst in der 7 woche hast du auch schon kinder??

Gefällt mir

23. Dezember 2006 um 12:17

Hallöchen ich fühle mit dir
ich bekam gestern die diagnose das ich eine intakte ss habe in der 7.ssw. gestern war ich auch noch zur ausschabung und seid gestern abend bin ich wieder zu hause.
ich verarbeite nun alles.
aber ich habe eine tochter die mich ablenkt.

dir wünsche ich auch nur das beste, erhol dich schön. frohe weihnachten wünsche ich allen, versucht euch abzulenken, es kann ja nur besser werden!

gruß happy

Gefällt mir

22. Januar 2007 um 11:01

Hi
vielleicht bin ich ein bisschen spät dran wollte dir nur sagen das ich vor zwei wochen erfahren habe das mein kind tot ist war da in der 9.ssw aber das kind war da schon 2 wochen tot also in der 7ssw gestorben. hatte keine blutung und sonst auch keine schwierigkeiten gehabt. ich kann mir nichts schlimmeres für eine frau vorstellen. mein baby ging nicht alleine weg und dadurch musste ich ausgescharbt werden tat gott sei dank nicht weh. ich trauere immer noch um mein baby und weine jede nacht. habe aber einen trost ich habe bereits drei gesunde kinder (lauter jungs) aber ich verkrafte diesen verlust einfach nicht. jetzt bin ich am überlegen ob ich mich unterbinden lasse weil der arzt festgestellt hat das man mich bei der letzten entbindung nicht richtig versorgt hat und es in zukunft bei jeder schwangerschaft passieren kann.
also hoffe für dich das es klappt

Gefällt mir

30. Januar 2007 um 15:48
In Antwort auf happygirlmagic

Hallöchen ich fühle mit dir
ich bekam gestern die diagnose das ich eine intakte ss habe in der 7.ssw. gestern war ich auch noch zur ausschabung und seid gestern abend bin ich wieder zu hause.
ich verarbeite nun alles.
aber ich habe eine tochter die mich ablenkt.

dir wünsche ich auch nur das beste, erhol dich schön. frohe weihnachten wünsche ich allen, versucht euch abzulenken, es kann ja nur besser werden!

gruß happy

Mein Engel hatt mich verlassen
hallo ihr lieben ,ich teile euer kummer auch
ich hatte am sonntag eine fehlgeburt in der 8 ssw
es tut so weh ,ich habe zwar schon eine fast 3 jaehrige tochter aber ich haette nie im leben damit gerechnet das eine fehlgeburt so schmerzhaft ist und so weh tut ,mein herz ging mit den kind und jetzt fuehle ich nur noch eine riesen grosse leere in mich
ich versuche fuer mein mann und meine kleine maria stark zu sein ,aber irgendwie brauche ich erst selbst die kraft
alle trost worte helfen mir nicht das einzigste was mir heute etwas ruhe gab ist so eine art nachricht die ich gelesen habe ich weiss im herzen mein kleiner engel hatt sie mir gegeben
die nachricht sagt
there will be a day when we meat again
and i'll keep on waiting and dreaming
you're strong enough to understand
as long you'r so far away
i'm always waiting four you
wir werden uns sicher wieder sehen und bis dahin ist mein kleines engelchen jetzt der schutzengel unserer familie und passt immer gut auf uns auf
ich wuensche allen die das gleiche durchmachen viel kraft und glauben
ich hoffe eines tages wird es nicht mehr so schlimm weh tuhn
gruesse
engelskind

Gefällt mir

30. Januar 2007 um 17:41
In Antwort auf fourfaces

Hi
vielleicht bin ich ein bisschen spät dran wollte dir nur sagen das ich vor zwei wochen erfahren habe das mein kind tot ist war da in der 9.ssw aber das kind war da schon 2 wochen tot also in der 7ssw gestorben. hatte keine blutung und sonst auch keine schwierigkeiten gehabt. ich kann mir nichts schlimmeres für eine frau vorstellen. mein baby ging nicht alleine weg und dadurch musste ich ausgescharbt werden tat gott sei dank nicht weh. ich trauere immer noch um mein baby und weine jede nacht. habe aber einen trost ich habe bereits drei gesunde kinder (lauter jungs) aber ich verkrafte diesen verlust einfach nicht. jetzt bin ich am überlegen ob ich mich unterbinden lasse weil der arzt festgestellt hat das man mich bei der letzten entbindung nicht richtig versorgt hat und es in zukunft bei jeder schwangerschaft passieren kann.
also hoffe für dich das es klappt

Hallo
tut mir auch sehr leid für dich las den kopf nicht hängen,,wie alt bist du??wie meinst du das du bist nach der entbindung nicht gut versorgt worden,, gruß silke

Gefällt mir

30. Januar 2007 um 17:44
In Antwort auf engelskind

Mein Engel hatt mich verlassen
hallo ihr lieben ,ich teile euer kummer auch
ich hatte am sonntag eine fehlgeburt in der 8 ssw
es tut so weh ,ich habe zwar schon eine fast 3 jaehrige tochter aber ich haette nie im leben damit gerechnet das eine fehlgeburt so schmerzhaft ist und so weh tut ,mein herz ging mit den kind und jetzt fuehle ich nur noch eine riesen grosse leere in mich
ich versuche fuer mein mann und meine kleine maria stark zu sein ,aber irgendwie brauche ich erst selbst die kraft
alle trost worte helfen mir nicht das einzigste was mir heute etwas ruhe gab ist so eine art nachricht die ich gelesen habe ich weiss im herzen mein kleiner engel hatt sie mir gegeben
die nachricht sagt
there will be a day when we meat again
and i'll keep on waiting and dreaming
you're strong enough to understand
as long you'r so far away
i'm always waiting four you
wir werden uns sicher wieder sehen und bis dahin ist mein kleines engelchen jetzt der schutzengel unserer familie und passt immer gut auf uns auf
ich wuensche allen die das gleiche durchmachen viel kraft und glauben
ich hoffe eines tages wird es nicht mehr so schlimm weh tuhn
gruesse
engelskind

Hallo
ist ist werklich sehr schwer nur auf der eine seite ist es gut daß es noch am anfang war da kommt man schneller drüber weg;;versuchst du auch wieder schwanger zu werden??

Gefällt mir

31. Januar 2007 um 6:39
In Antwort auf laurast1

Hallo
ist ist werklich sehr schwer nur auf der eine seite ist es gut daß es noch am anfang war da kommt man schneller drüber weg;;versuchst du auch wieder schwanger zu werden??

HALLO laurast1
Hi,
ich moment moechte ich nicht noch einmal schwanger werden
ich versuche es schon seit fast 3 Jahren und dann hatt es im juli geklappt die erste fehlgeburt war aber erst 4ssw und dann jetzt vor ein paar tagen in der 8 ssw
mein kleiner engel hatte sich falsch eingenistet er lag zu tief am gebaermutter halz fast und die FA sagte es ware keine chance das die schwangerschaft weiter gelaufen waere ohne Probleme
ich muss das erst verarbeiten dann denke ich weiter
auf jedenfall moechte ich noch ein kind wenn ich wieder so weit bin
ich druck euch allen die daumen
leieb gruesse
diana
engelskind

Gefällt mir

31. Januar 2007 um 9:48

Hallo Silke
Das tut mir echt leid.Ich hab erst vor 2 Tagen in der 6.Woche ne FG erlebt.Es war,als wär ich in ein tiefes Loch gefallen.Es wär mein 1.Baby gewesen.Wir werden wohl ein viertel Jahr warten,denn ich werde für 3Monate die Pille nehmen.Das mein Zyklus wieder richtig in Gang kommt.Ich denke auch,man sollte paar Monate warten,bevor man den nächsten Versuch startet.Nicht das gleich wieder die Enttäuschung da ist.
LG Silke

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen