Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt in der 6. SSW ?

Fehlgeburt in der 6. SSW ?

27. Januar 2013 um 13:28

Nach langem ueberlegen,schreibe ich nun auch was dazu.
..um anderen zu helfen und vorallem damit klar zu kommen!

Alles beginn Ende Dezember,mit meinen fruchtbaren Tagen.
Mein Verlobter und ich hatten miteinander geschlafen,mit der Hoffnung Eltern zu werden. ca. 3 Wochen nach empfägniss,fingen meine Brüste an empfindlich zu werden mit leichten ziehen. Etwas war anders wie sonst,das habe ich sofort gemerkt! Aber dass ich schwanger sein koennte,daran hatte ich nicht geglaubt.Als dann am 15. Januar meine Tage ausblieben,ich aber leichte Schmerzen bekam,wie als wenn ich meine Tage bekommen wuerde,machte ich dann am Samstag den, 19. Januar einen SST.. und siehe da,er war positiv,wir haben uns sehr gefreut ! Am 22. Januar war ich dann beim FA .. blut abgenommen bekommen,die ssw wurde bestimmt..es war die 6.ssw . Per Ultraschall konnte man aber (noch) nichts sehen,nur meine Schleimhaut die 7mm war ( 7mm wäre passend für eine einnistung) Da man noch nichts sah,sagte sie ich solle am Dienstag den 29.Januar wieder kommen,zur ultraschall untersuchung,dann wuerde man etwas sehen. Sie warnte mich allerdings schon vor,wenn ich am wochenende schmerzen bekomme soll ich in die Klinik.. Am 25. Januar bekam ich dann blutungen,erst waren sie ganz leicht,so als ich hätte ich mich villeicht geschnitten. Mit der Zeit wurden die schmerzen mehr,und die Blutungen auch. Wir hatten so angst,ich habe stundenlang geweint. Da ich vor 2 Jahren schon einmal eine fehlgeburt hatte,wusste ich was gerade passierte.Gestern den 26. Januar sind wir dann in die Klinik gefahren,mir wurde wieder blut abgenommen um den hcg wert zu bestimmen,und eine ultraschalluntersuchung wurde durchgefuehrt,nichts zu sehen. Meine Blutungen hören nicht auf,aehneln mittlerweile schon FAST meinen normalen Tagen. Schmerzen sind auch noch da! Morgen soll ich nochmal in die Klinik..die ergebnisse der werte "abholen" .. da meine Blutungen nicht mehr aufhoeren,gehe ich davon aus,dass ich nicht mehr schwanger bin?! Kann es noch Hoffnungen geben? Wäre froh,wenn mir jemand helfen koennte,danke im vorraus!

lg

Mehr lesen

27. Januar 2013 um 14:40

Ja, es kann sein...
dass du wieder eine Fehlgeburt hattest.
Das passiert leider oft, denn die Natur regelt es nach ihrem Verfahren.
Du solltest dich aber durchchecken,damit es nicht nochmal passiert. Vielleicht stimmte etwas mit dem Embryo nicht, oder aber mit dir. (Schilddrüse nicht ok, Hormonwerte durcheinander etc.)
Lass das checken. Sprich deinen Frauenarzt mal drauf an.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:10
In Antwort auf kaetzchenn

Ja, es kann sein...
dass du wieder eine Fehlgeburt hattest.
Das passiert leider oft, denn die Natur regelt es nach ihrem Verfahren.
Du solltest dich aber durchchecken,damit es nicht nochmal passiert. Vielleicht stimmte etwas mit dem Embryo nicht, oder aber mit dir. (Schilddrüse nicht ok, Hormonwerte durcheinander etc.)
Lass das checken. Sprich deinen Frauenarzt mal drauf an.
Alles Gute

Danke..
.. für deine Antwort !

Ich werde mich durchchecken lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 17:05

Ähnliche Erfahrung
Ich kann Dir von einer sehr ähnlichen Geschichte von mir berichten.

Auch ich hatte im Dezember um Weihnachten meine fruchtbaren Tage und im Januar war mir schon vor NMT schlecht, so dass ich einen Test machte. Dieser war positiv und wir freuten uns riesig. Hab dann bei meiner FÄ angerufen und einen Termin für den 23.01 bekommen, vorher sähe man eh nicht viel.

Voller Erwartung dann am 23.01 zur FÄ. Beim Ultraschall stellte sich heraus, dass die Fruchthöhle zu klein für die 6./7. Woche ist und sie aber noch 1 Woche abwarten wolle. Das war ein riesen Schock, aber die Hoffnung, dass sich alles noch entwickelt war natürlich da.

Am Samstag bekam ich dann erst etwas Unterleibsschmerzen und beim Toilettengang eine Blutung. Wir sind sofort ins Krankenhaus, der Ultraschall besagte wieder, dass die Fruchthöhle nur etwa der 4./5. Woche entspräche. Aber die Chancen, dass es noch gut ausgehen könnte wären bei 50 %. Es wurde Blut abgenommen, um den HCG Wert zu betimmen.

Den Samstag und Sonntag quälte ich mich mit Unterleibsschmerzen und Krämpfen, jedoch kaum Blutungen. Heute dann wieder ins Krankenhaus zur Kontrolle. Die Blutwerte von Samstag besagten, dass der HCG nur noch bei 195 lag und damit viel zu niedig. Auch der Ultraschall gab nicht mehr her als Samstag, die Fruchthöhle ist seither kein bisschen gewachsen. Wieder Blutabnahme.

Heute Mittag habe ich die Werte erhalten. Der HCG ist weiter gesunken auf 140. Muss Do noch mal zur Blutabnahme, wenn er weiter sinkt, komme ich um eine Ausschabung drum herum. Blute seit vorhin auch wieder...

Hoffe, dass ich es ohne Ausschabung schaffe und wir dann in den nächsten Monaten einen erneuten Versuch starten können. Ich bin zuversichtlich und drücke auch Dir die Daumen, dass es schnell wieder klappt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 19:40

Es hat sich bestätigt. .
..ich hatte eine fehlgeburt! Samstag war mein wert bei 21.. und heute bei 3, 5 .. schon krass dass zu erfahren ! Aber ich bin zuversichtlich, und werde es von nun an langsam angehen ! Danke für euren antworten! Für jede Frau, die ihr Kind verloren hat, mein beileid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam