Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt in der 5. SSW

Fehlgeburt in der 5. SSW

5. Juli 2015 um 15:16

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch hier meine Geschichte erzählen und mich mit Frauen, denen es ähnlich gegangen ist, austauschen.

Ich bin 26. Mein Freund und ich beschlossen, dass wir jetzt bereit für ein Kind sind und setzten Ende April die Pille ab. Schon im zweiten ÜZ hielt ich einen positiven Test in der Hand. Wir waren überglücklich und fassungslos, dass es so schnell geklappt hat.

Diese Woche war ich auf einer Seminarfahrt mit Kollegen in Irland. Von meinen Kollegen wusste noch niemand von meiner SS, da ich ja erst in der 5. SSW war. Dann der Schock: Bekam plötzlich bräunlichen Ausfluss, der dann am nächsten Tag richtig rot wurde, also viel frisches Blut und dazu Schmerzen. Ich vertraute mich einer Kollegin an und wir gingen in eine Klinik. Dort dann nach Ultraschall die niederschmetternde Mitteilung: Es handelt sich entweder um eine FG oder eine Eileiter-SS (hatte nämlich schon vor dem SST hauptsächlich Schmerzen auf der linken Seite). Ich musste über Nacht bleiben, da eine Eileiter-SS nicht ausgeschlossen werden konnte und das ja sehr gefährlich werden kann. Am nächsten Morgen folgte der entscheidende Scan. Da keine Anzeichen auf eine Eileiter-SS festgestellt wurden, ging die Ärztin von einer FG aus, und zwar von einer vollständigen. Sie meinte, dass keine Ausschabung nötig sei.

Es war schecklich. Mein Freund konnte nicht bei mir sein. Ich war allei in einem ausländischen Krankenhaus. Ich war so froh, dass ich am nächsten Tag nach Hause fliegen durfte, denn am Vorabend ließen sie die Ärzte mich nicht wirklich darauf hoffen, und der Flug war ja fix gebucht...

Die Blutungen haben mittlerweile fast aufgehört. Der Schmerz sitzt immer noch tief. Ich frage mich, warum das gerade uns passiert ist. Ich rauche und trinke nicht, bin gesund un fit. Es war ein absolutes Wunschkind. Ich versuche mich gerade damit zu trösten, dass die Natur schon selber weiß, was sie tut und dass es noch so früh in der SS war, dass der Herzschlag noch nicht zu sehen war... Mein Freund und ich warten jetzt einige Wochen ab, da wir Anfang August nach Thailand fliegen. Danach wollen wir wieder anfangen zu üben. Habe aber Angst, dass es bei einer erneuten SS wieder passiert...

Wie ist es euch nach eurer FG ergangen? Was habt ihr getan, um es zu verarbeiten? Wann seid ihr vielleicht sogar wieder schwanger geworden? Und ist die SS nach einer FG gut verlaufen?

Freu mich über eure Antworten!
Liebe Grüße
Kleine Amsel

Mehr lesen

5. Juli 2015 um 21:13

Hey
Es tut mir unendlich leid für dich das du das auch durchmachen musstest ich hatte zwei FG in jeweils in der 8. Woche musste beide Male ausgeschabt werden hatte beim ersten mal auch eine Blutvergiftung. bin jetzt in der 10 woche und hoffe das diesmal alles gut geht nach der 2 FG wurde bei mir eine gerinnungsstörung festgestellt so viel zu mir. ich weiß also wie du dich fühlst. leider ist das heut zu tage normal den leider verliert jede 3. Frau ihr erstes Kind. du bist auch nicht schuld oder hättest irgendwas dagegen tun können. vlt War den kleines nicht ganz gesund und hätte keine Überlebenschancen gehabt der Körper weiß was er tut und es gibt immer einen Grund für alles daran glaube ich ganz fest und das hat mir auch geholfen auch habe ich einen Brief am mein krümelchen geschrieben mit allem was ich sagen wollte wie sehr ich es geliebt habe wie sehr ich mich auf es gefreut habe und wie sein leben ausgesehen hat diese habe ich dann steigen lassen das hat mit sehr geholfen. es tut weh aber es wird besser und du wirst es immer ganz fest im Herzen haben es wird auch später irgendwann noch ab und zu weh tun aber es wird besser kannst jederzeit schreiben wenn du willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 10:12

Es ist mir auch passiert
Hallo Kleine Amsel,

es tut mir sehr leid, was du mitmachen musstest. Die Sache an sich ist schon schlimm, aber dann weit weg von zuhause ohne Mann... das stelle ich mir sehr schrecklich vor.

Ich hatte am 3.7. eine FG mit Ausschabung. Meine Tage überstehe ich nur mit Bachblüten. Ich werde im Februar 40, mir läuft also die Zeit davon, was mich zusätzlich zur Angst vor einer erneuten FG, ziemlich unter Druck setzt.

Du bist doch jung. FGs passieren vielen Frauen und gerade so früh! Mein jüngerer Bruder erzählte mir, ich sei nun die 3. die er kennt, der so etwas passiert ist. Du bist so schnell schwanger geworden, bei mir hat es 10 Monate gedauert! Ich habe viel gelesen, dass man gerade nach einer FG wieder schnell schwanger wird und diese Schwangerschaft dann ohne Probleme verläuft. Dein Kind war noch nicht so weit. Lade es ein wiederzukommen.

Ich wünsche dir alles Gute, ganz viel Kraft und einen schönen Urlaub.

Herzliche Grüße
Catrinchen28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2015 um 11:20

Danke....
ihr Lieben, für eure Antwort Und es tut mir sehr Leid, dass ihr auch diese Erfahrung machen musstet!

Es tut mir Leid, dass ich jetzt schon länger nicht mehr online war. Hatte viel um die Ohren die letzten Wochen. Aber es geht mir wieder viel besser! Kann mit der FG jetzt gut leben, habe es abgeschlossen. Sehe es wie du, chrissy, dass der Körper schon weiß, was er tut. Mein Freund und ich werden es ab Ende August wieder versuchen und hoffen, dass dann alles gut geht.

catrinchen, mir tut es auch sehr Leid für dich. Ich verstehe deine Sorgen total. Ich wünsche dir und deinem Partner, dass du schnell wieder schwanger wirst und das Kleine dann bleibt!

Chrissy, wie geht es deinem Kleinen? Alles gut?

Ich drücke euch die Daumen!

Liebe Grüße
Kleine Amsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2015 um 12:25

@kleineamsel
Ja bin jetzt in der 12. Woche und es sieht diesmal ganz gut aus er oder sie bewegt sich auch schon fleißig tanzt und lutscht am daumen sah man immer im US sie meinten das es soweit sehr gut aussieht Danke der nachfrage du wirst sehen bei dir wird es auch bald klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 9:05

Kleineamsel
Das tut mir sehr leid für euch dass ihr auch so etwas durchmachen musstet.

Wir haben bereits eine 5-jährige tochter und uns vor 2 jahren entschieden noch ein geschwisterchen zu bekommen. Klappte bei unserer tochter im 1. üz. Wir dachten dass es diesesmal genau so schnell klappt. Naja nach 1 1/2 jahren wussten wir dass da was nicht stimmt. Nach gesundheitlichen probleme die mit tabletten eingestellt wurden wurde ich im märz plötzlich schwanger. Wir waren überglücklich dass es endlich geklappt hat. Nun ja bei 5+4 war ich beim fa und er sah nur ein punkt. Und am abend bekam ich ganz leichte schmierblutungen und am nächsten morgen bei 5+5 gings weiter. Der fa konnte da auch nur ne fg oder eine evtl. eileiter ss feststellen. Ich musste warten und zwei wochen bekam ich dann die diagnose fehlgeburt und es ist alles abgegangen also auch keine as.

Wir waren total unglücklich aber gaben die hoffnung nicht auf. Und im mai wurde ich wieder schwanger und bin nun bei 10+3. Also du siehst man muss nicht inmer drei monate oder so warten. Wenn der körper dazu bereit ist wird er auch wieder schwanger.

Wünsche euch trotz allem ganz viel kraft und alles gute für die Zukunft !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam