Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt - Gründe

Fehlgeburt - Gründe

8. Juli 2010 um 13:25 Letzte Antwort: 15. Juli 2010 um 22:52

Hallo ihr Lieben,
ich les hier schon über 1 Jahr mit.
Schon komisch, aber irgendwie beruigt es einen, wenn man weiß man ist nicht die einzige große Ausnahme der passieren kann, das sie ihr Kind verliert.

Kurz zu mir, ich bin 29, seit 2 Jahren glücklich verheiratet.
Leider hatte ich im Mai letzten Jahres und Juni diesen Jahres Fehlgeburten, die letzte mit Ausschabung.

Was micht mal interessieren würde, ist bei euch je klar geworden, wieso ihr einen Abgang hattet?

Man liest immer soviel das es jeder 5. Frau passiert und und und...aber wirkliche Gründe gabs nie.

Bei mir scheint alles in Ordnung, deswegen mach
ich mir auch keine Gedanken, das ich nicht irgendwann Mum werde...aber man weiß ja nie.

Danke für eure Antworten...
Susi

Mehr lesen

9. Juli 2010 um 13:20

Hallo Susi!
bis zur 12 Woche bilden sich ja die wichtigsten Organe, dann (so hat es eine Freundin von mir formuliert) macht der Körper nochmal einen "rundumcheck". Ob auch alles richtig funktioniert.
Wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann kommt es leider zu einer FG. Umsonst heißt es ja nicht, dass die ersten 12 Wochen die gefährlichsten sind.
Das ist wohl bei den meisten Frauen auch der Grund. Es liegt wohl eher nicht an der Mama, sondern daß das Baby war nicht gesund und Mutter Natur fand es besser, es nicht weiter wachsen zu lassen.
Das klingt ganz schön hart, und ich bin ja auch selber von einer FG betroffen. Mach dir aber bitte keine Vorwürfe.
Auch wenn du deinen persönlichen Grund nie erfahren wirst, Schuld trifft dich bestimmt nicht.
Ich weiß auch nicht warum unser Würmchen keine Chance hatte, aber die FÄ sagte, genau kann man nur die Gründe nur erfahren wenn man nach einer Ausschabung einen Labortest macht. Das war bei mir aber nicht der Fall, hatte keine AS.
Sieh es so, du bist schon mal ss geworden und es wird sicher auch bald weitergehen! Gib den Mut nicht auf!
LG
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2010 um 7:03

Gründe gibt es eher selten.......
Hallo Susi,

ich habe Ende Dezember meinen Sohn in der 19.SSW still geboren.
Als uns die Frage gestellt worden ist, ob wir unseren Sohn untersuchen lassen möchten, hat man uns schon im Vorfeld gesagt, dass es in den meisten Fällen keine medizinische Erklärung gibt. Wir haben uns dennoch dafür entschieden und haben genau dieses Ergebnis bekommen.
Sowohl ich, als auch mein Sohn waren vollkommen gesund. Das Herz hat einfach aufgehört weiter zu schlagen. Einfach so...! Und genau damit müssen wir nun leben.
In den ersten 3 Monaten meiner Schwangerschaft habe ich jedesmal damit gerechnet, dass irgend etwas sein könnte. Die ersten 12 Wochen bei einer SS sind dafür bekannt, dass weiß man. Aber danach??? Da hat doch nie einer darüber gesprochen und selbst wenn, man kann sich ja nicht ständig Gedanken und Sorgen machen.
Eine Schwangerschaft, die von Angst geprägt ist, möchte doch niemand von uns. Erst danach, nach dem Tod meines Sohnes haben mich immer wieder Leute angesprochen und davon erzählt, dass sie so etwas auch schon Bekannten gehört haben. Es gibt so viele Frauen, die auch nach den 12 Wochen eine Fehlgeburt haben und bei denen es zu 90 % keine med. Erklärung gibt.

Ob mein Mann und ich noch einmal ein Kind möchten, wissen wir noch nicht.
Wir brauchen einfach noch Zeit, Zeit um Abschied zu nehmen und zu akzeptieren, dass unser kleiner Samuel nicht mehr da ist...........

LG
Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2010 um 10:22

Nix
Auch ich hatte im april eine FG in der 9.ssw. Gründe wurden weder bei mir noch beim Baby gefunden, das Herz hat einfach nicht mehr geschlagen. Bei mir wurde ja die woche zuvor noch das Blut kontrolliert auf alle krankheiten, war alles super sogar resusfaktor positiv. Danach wurde der Embryo untersucht, war auch alles ok einzig dass man von anfang an schon einen fruchtwassermangel festellen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2010 um 16:22

Guten Tag
Guten Tag alle zusammen auch ich bin von FG befallen.
Ich habe letztes Jahr 2 FG gehabt und ich weis einfach nicht warum. Wir haben es dann erst mal sein gelassen ist sschon ziemlich schwierig für mich gewesen.
Naja Am dienstag den 06.07.2010 habe ich dann erfahren das ich Schwanger bin wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut. Am 08.07.2010 haben wir dann geheiratet na jede Frau und Mann die diesen weg gehen ist klar da ist man sehr aufgeregt aber es verlief alles ganz ok und ruhig. Dann am 11.07.2010 ging es los. Ich bekam Schmierblutung und mein Mann hat das halbe Internet auseinander genommen um zu schauen woran es liegen könnte haben gelesen das es auch eine einistungsblutung sein könnte. naja bin dann am Tag darauf direckt zum FA gegangen aber er konnte noch kein Unterschied vom 06.07 sehen. Mein FA sagte das ich echt noch verdammt früh bin mit meiner ss. Ich sollte dann wieder kommen zur blutabnahme und gestern auch wieder. heute morgen habe ich dann meine werte bekommen und die liegen NUR bei 359 (hCG) nu hab ich nächste woche wieder ein termin und da wird dann entschieden wie es weiter geht. Ich bzw. wir hoffen das die Werte bis da hin drastisch steigen. Ich bin die ganze zeit am über legen was ich falsch gemacht haben könnte aber ich weis es einfach nicht.

Liebe grüße dina2782

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2010 um 22:52

@heavymetalchick
Na das ist nicht schön.
Wir können jetzt nur noch hoffen das die Werte nächste Wohe weit höher gestiegen sind (1000 oder noch besser über 1000 hinaus) dann könnte man wenigstens schon mal was sehen auf dem Ultraschall. Mein Frauen arzt sagte das es sein könnte das es auch noch sowas von ziemlich früh ist bei mir das man deswegen noch nichts sehen kann. Aber was ich nicht versteh ist, warum habe ich diese Blutungen? Wenn die doch nur aufhören würden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram