Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt- blutungen

Fehlgeburt- blutungen

14. Januar um 17:39

Hallo ihr Lieben..
wie lange hat es bei euch gedauert mit den blutungen bei einer fehlgeburt ohne ausschabung ?

Mehr lesen

14. Januar um 17:53

Ich habe meine Fehlgeburten erst mit den Blutungen festgestellt.
Bei der ersten war es eh die 5.ssw, kann also nicht lange gewesen sein.
Bei der anderen war mein kleines wohl schon 1-2Wochen tot. Zumindest gehörte der Entwicklungsstand zu diesem Alter.

VErlierst du dein kleines? Das tut mir sehr, sehr leid für dich.

LG

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 18:17
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Ich habe meine Fehlgeburten erst mit den Blutungen festgestellt.
Bei der ersten war es eh die 5.ssw, kann also nicht lange gewesen sein.
Bei der anderen war mein kleines wohl schon 1-2Wochen tot. Zumindest gehörte der Entwicklungsstand zu diesem Alter.

VErlierst du dein kleines? Das tut mir sehr, sehr leid für dich.

LG

Hab meins vor paar Tagen verloren in der 6-7 Woche ... und wollte jetzt gerne wissen wie lange die blutungen noch bleiben und wann man es wieder versuchen darf... 

Gefällt mir

14. Januar um 21:05

Achso. Bei der früheren normal (sind bei mir eh 7-8Tage) und bei der späteren 11 Tage.

 

Gefällt mir

14. Januar um 22:52

Ja hoffe dass es auch schnell klappt.. bin 25 Jahre alt und hätte auch gern endlich ein Kind 

Gefällt mir

14. Januar um 22:53

Ich danke euch für die Antworten 

Gefällt mir

16. Januar um 16:45

Hi,
mir erging es ähnlich wie dir...
Im September hatte ich eine MA in der 9. Ssw mit 2 AS. Nachdem ich dann das erste mal meine Mens bekommen hatte, bin ich direkt wieder schwanger geworden(November),  in der 5. Ssw ist es leider abgegangen. Ich bin jetzt bei ES+ 11 und war mir schon ziemlich sicher, dass es geklappt hat. Seit gestern habe ich leicht braunen Ausfluss und bin mir total unsicher. 

Hat dein Arzt dich auf Nachfrage bzgl. der Gelbkörperschwäche untersucht oder ist das eine Routineuntersuchung? 

Ich drücke die Daumen,  dass es dieses Mal bei dir klappt 

Gefällt mir

16. Januar um 21:07
In Antwort auf orchid

Hi,
mir erging es ähnlich wie dir...
Im September hatte ich eine MA in der 9. Ssw mit 2 AS. Nachdem ich dann das erste mal meine Mens bekommen hatte, bin ich direkt wieder schwanger geworden(November),  in der 5. Ssw ist es leider abgegangen. Ich bin jetzt bei ES+ 11 und war mir schon ziemlich sicher, dass es geklappt hat. Seit gestern habe ich leicht braunen Ausfluss und bin mir total unsicher. 

Hat dein Arzt dich auf Nachfrage bzgl. der Gelbkörperschwäche untersucht oder ist das eine Routineuntersuchung? 

Ich drücke die Daumen,  dass es dieses Mal bei dir klappt 

Tut mir leid für dich.
Nein hat sie nicht. War nur ein mal bei ihr da es noch zu früh war um was zu sehen und als ich da war .. war es schon vorbei.. Ja hoffe es klappt wieder so schnell 

Gefällt mir

17. Januar um 22:11
In Antwort auf pueppi05

Hallo ihr Lieben..
wie lange hat es bei euch gedauert mit den blutungen bei einer fehlgeburt ohne ausschabung ?

4 Tage hatte ich Blutung danach wieder normal Zyklus von 28 Tagen.
Ist aber von Frau zu Frau Unterschiedlich.
3 Monate nach FG wieder SS und bin es noch in der 34ssw.

Gefällt mir

18. Januar um 10:19

Bei mir waren es 3-4 Tage bei natürlicher Fehlgeburt. Aber ich glaube, bei mir hatte sich das auch alles gestaut. Ich war wegen Krämpfen im KH (weil Feiertag) und als die Gyn mit dem Specula nachschauen wollte, kam ein mega Schwall Blut & Co raus. Sie musste dann ein Schälchen holen Voll schlimm war das... Ich glaube deswegen kam dann bei nur noch so 3 Tage ein wenig was raus.

Gefällt mir

20. Januar um 2:21

9 tage sind es jetzt schon bei mir.  Hoffe hört bald auf ..

Gefällt mir

25. Januar um 12:36

Hcg wert lag letzte Woche bei 800. Hat heute noch mal geguckt.. Aber da ist nichts. Hat jetzt nochmal Blut abgenommen. Wenn der Wert wieder so hoch ist .. könnte es vielleicht eine eileiterschwangerschaft sein  

Gefällt mir

25. Januar um 12:59
In Antwort auf pueppi05

Hcg wert lag letzte Woche bei 800. Hat heute noch mal geguckt.. Aber da ist nichts. Hat jetzt nochmal Blut abgenommen. Wenn der Wert wieder so hoch ist .. könnte es vielleicht eine eileiterschwangerschaft sein  

Bei mir ist der super schnell runter. Montag die Blutung und Donnerstag zum Blutest, da war der HCG nur noch bei 28. Aber ich mal gelesen, dass das bei jedem anders ist. Hoffen wir mal, dass es keine ELLS ist.

Gefällt mir

26. Januar um 9:25

Meine Hebamme sagte, dass der HCG nach 10 Tagen Nicht-schwanger anzeigen sollte.
Also je nach Angabe höchsten 7 oder 2.

Gefällt mir

28. Januar um 21:10

Ist alles gut. Ist zum "glück" runter gegangen. Also keine eileiterschwabgerschaft. Aber eine Frage habe ich noch ... habt ihr nach dem ihr auf gehört habt zu bluten und als nicht mehr nachweisbar war dass ihr schwanger seit.. Hab ihr dann gleich wieder angefangen es zu versuchen ?
weil meine Ärztin meinte .. man sollte ein Zyklus warten... möchte gerne eure Erfahrungen lesen 🙂

Gefällt mir

30. Januar um 11:28

Hätte bei mir nichts gebracht. Ich bekam meinen Eisprung zwar pünktlich, aber die zweite Zyklushälfte war zu kurz. Aber selbst ohne: Warten hätten wir nicht müssen, ist ja nicht wie nach einer AS, da macht das schon Sinn, aber dadurch, dass ich Rhesus-negativ bin, bekam ich die Anti-D-Prophylaxe und deswegen haben wir 3 Zyklen ausgesetzt, um unbelastet in die nächste Schwangerschaft zu gehen.
Die Pause fühlte sich im ersten Moment schrecklich an, aber nach langer Kinderwunschzeit hat sie mir richtig gut getan. So viele Monate hatte es sich nur ums Schwangerwerden gedreht.

Gefällt mir

30. Januar um 11:46

Also ich habe ehrlich gesagt nicht gewartet. Im nächsten Monat habe ich zum ersten mal alles ganz gründlich beobachtet:

Ich hatte am 31.12.18 einen natürlichen Abgang. Am 04.01.19 war ich zur Nachkontrolle bei der FA und mein HCG lag noch bei 28. Eine Woche später, am 10.01. nochmal Blutkontrolle und da war der HCG unter 5. Am 17.01. (oder vielleicht 18.1.) war dann der Eisprung (habe durch Ovus und Schleimbeobachtung mitbekommen) und am 27.01.19 bei ES + 10 durfte ich wieder positiv testen. Heute hätte auch Mens kommen sollen, nichts in Sicht

Am 13.02. hab ich einen FA Termin. Ich hoffe, es bleibt diesmal.

Gefällt mir

14. Februar um 20:11
In Antwort auf anni-34

Also ich habe ehrlich gesagt nicht gewartet. Im nächsten Monat habe ich zum ersten mal alles ganz gründlich beobachtet:

Ich hatte am 31.12.18 einen natürlichen Abgang. Am 04.01.19 war ich zur Nachkontrolle bei der FA und mein HCG lag noch bei 28. Eine Woche später, am 10.01. nochmal Blutkontrolle und da war der HCG unter 5. Am 17.01. (oder vielleicht 18.1.) war dann der Eisprung (habe durch Ovus und Schleimbeobachtung mitbekommen) und am 27.01.19 bei ES + 10 durfte ich wieder positiv testen. Heute hätte auch Mens kommen sollen, nichts in Sicht

Am 13.02. hab ich einen FA Termin. Ich hoffe, es bleibt diesmal.

Und was kam raus ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen