Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Fehlgeburt.... Bitte um Antworten!!!

Fehlgeburt.... Bitte um Antworten!!!

7. März 2010 um 18:57 Letzte Antwort: 9. März 2010 um 12:29

Hallo ersteinmal,
ich bin neu hier und möchte gerne meine Geschichte erzählen um vielleicht auch anderen etwas Trost zu spenden und Ihnen zeigen das Sie nicht alleine sind.
Mein Mann und ich versuchen seit etwa einem Jahr schwanger zu werden, leider hat er vor kurzem von seinem Urologen erfahren das er nur zu 3% zeugungsfähig ist und mein Arzt hat uns dann empfohlen mit einer Samenspende von einem fremden Mann schwanger zu werden, da 3% quasi nichts ist. Er hatte auch schon einen Termin in einer Klinik für künstliche Befruchtung für uns gemacht und dann die Überraschung am Montag.... WIR SIND SCHWANGER!!! In der 6. Woche, erst konnte man nichts sehen und nur durch einen Bluttest wurde die Schwangerschaft festgestellt....Am Donnerstag, den 4.3 hatte ich dann wieder einen Termin bei meinem FA, der anhand eines Ultraschalls die Schwangerschaft nochmals bestätigte... Große Freude natürlich, da wir ja schon so gut wie die Hoffnung aufgegeben hatten auf natürlichem Wege ein Kind zu bekommen. Am Freitag war ich dann nochmal bei einem anderen GYN, um es mir nochmal bestätigen zu lassen, weil ich es gar nicht fassen konnte... und auch bei dem " ALLES SUPER !!! " Heute morgen, nachdem aufstehen, bemerkte ich dann leichte Blutungen....natürlich bin ich gleich mit meiner Mutter ins KH ( da mein Mann arbeiten war ) um alles abzuklären, dort fiel dem Arzt denn auf, das meine GM komplett leer ist. Er fragte mich dann ob ich überhaupt schon beim Arzt war oder ob ich nur einen Test aus der Apotheke gemacht habe! Ich erzählte ihm alles, auch das ich sogar schon ein Bild von dem kleinen Krümel bekommen habe usw. Er ließ dann von der Schwester noch seine Kollegin rufen um damit sie mich auch noch mal anschauen konnte.... Das Ende vom Lied.... Ich habe wohl eine Fehlgeburt! Nochmalige Blutabnahme um den HCG Wert zu bestimmen, dann durfte ich nach hause und sollte 1,5 Stunden später anrufen um den Wert zu erfahren.... Er war immernoch hoch. Nun hinge es von den Blutungen ab... die sind jetzt aber Regelstark... Weiß gar nicht mehr was ich glauben soll und würde mich über antworten freuen. Das alles ist innerhalb einer Woche geschehen, bin völlig verwirrt.

Liebe Grüße und danke schon mal für die Antorten!!!!


Jenny

Mehr lesen

8. März 2010 um 7:24

Hallo...
das tut mir sehr leid für dich....
Mußt du denn jetzt noch mal zum Arzt? Es stimmt schon das du jetzt Blutungen hast ,ist natürlich kein gutes Zeichen, aber ich würde trotzdem noch abwarten... Vielleicht kommst du ja noch davon. Haben sie dir denn Medis verschrieben, oder irgendetwas anderes gesagt?

Lg Melli

Gefällt mir
8. März 2010 um 14:53

Tut mir leid
für dich. Habe heute auch erfahren dass ich mein kleines mit den Blutungen gehen lassen musste! ich war aber auch noch ganz am Anfang. Weiss wie du dich fühlst. Habe jetzt ganz starke Blutungen.

Ist es besser geworden? oder hast jetzt deins gehen lassen müssen?

*drück dich fest* tut mir leid

Gefällt mir
8. März 2010 um 15:27
In Antwort auf lilo_12529333

Hallo...
das tut mir sehr leid für dich....
Mußt du denn jetzt noch mal zum Arzt? Es stimmt schon das du jetzt Blutungen hast ,ist natürlich kein gutes Zeichen, aber ich würde trotzdem noch abwarten... Vielleicht kommst du ja noch davon. Haben sie dir denn Medis verschrieben, oder irgendetwas anderes gesagt?

Lg Melli

Nun ist es ganz sicher....
Hallo ihr zwei,
danke erstmal für euren netten Worte und es tut gut wenn man weiß das sowas auch anderen passiert. ( obwohl ich das niemanden wünsche!!! )
... War heute morgen bei meinem FA und der konnte leider auch nur noch fest stellen das die Gebärmutter wieder leer ist....
Warum und weshalb wüsse er nicht. Das kann verschiedene Ursachen haben und zum Trost hat er mir gesagt das es eigentlich gut ist das die Natur in dem Fall ihre eigene Entscheidung trifft und nicht das es erst zu einem späteren Zeitpunkt passiert. Denn wäre es wohl noch schlimmer, wenn es denn schon ausgesehen hätte wie ein Baby....
Trotzdem ist der Verlust wirklich enorm, zumindestens empfinde ich das so. Ich habe jetzt Methergin Tropfen bekommen wovon ich 3 mal 15 Tropfen am Tag nehmen, damit die Gebärmutter sich zusammenzieht und auch der "Rest" raus kommt, dann darf ich jetzt im 2 Tage takt zum FA wo mir Blut abgenommen wird um zu überprüfen das der HCG Wert sinkt und bis zum 19.3 bin ich krank geschrieben um mich zu erholen. ( wie man sich davon erholen soll??? ) Wenn nicht muss evtl. doch noch abgesaugt oder ausgeschabt werden. Und das möchte ich auf keinen Fall.... ich finde, das dramatisiert die Sache nur noch mehr und es ist so schon schlimm genug.!
Wie schnell das auch geht das der Körper sich wieder zurück stellt... meine Brustschmerzen sind wie nie da gewesen und mein Bauch ist auch nicht mehr leicht aufgebläht. Es fühlt sich einfach leer an. Ist ein komisches Gefühl.... könnte nur noch heulen! Und dann diese starken Blutungen und Unterleibsschmerzen...

LG, Jenny

Gefällt mir
8. März 2010 um 15:31

Nein
, Habe es defintiv verloren. Die Blutungen sind sehr stark. der SST zeigt nichts mehr an (Der FA hat nochmal einer gemacht)

Er sagt mir ich muss in 3 Wochen nochmals kommen. Und falls etwas ist sollte ich mich bei ihm melden oder eifnach grad vorbei kommen!!

Gefällt mir
8. März 2010 um 15:39

Hallo Jenny !
Ich fühle mit dir, das ist eine ganz tragische Geschichte bei dir, eben weil es wohl ein ziehmlicher Glückstreffer war, dass du mit deinem Mann schwanger geworden bist.Da ist es schon sehr schlimm, dass dein kleines nicht bei dir bleiben wollte.Ich meine, andere können es einfach wieder probieren, ihr natürlich auch, doch ist es bei Euch ja schwierig .
Ich hoffe sehr mit dir, dass du keine Ausschabung brauchst - der Eingriff an sich ist zwar nicht schlimm, aber du hast Recht, irgenwie dramatisiert das noch das Ganze.
Ist es denn nicht möglich , dass du noch über eine Kinderwunschklinik schwanger wirst ? Die können doch die starken Spermien deines Mannes herausfiltern! Denke ich zumindest. LG katrin

Gefällt mir
8. März 2010 um 17:28
In Antwort auf minnie_12761577

Hallo Jenny !
Ich fühle mit dir, das ist eine ganz tragische Geschichte bei dir, eben weil es wohl ein ziehmlicher Glückstreffer war, dass du mit deinem Mann schwanger geworden bist.Da ist es schon sehr schlimm, dass dein kleines nicht bei dir bleiben wollte.Ich meine, andere können es einfach wieder probieren, ihr natürlich auch, doch ist es bei Euch ja schwierig .
Ich hoffe sehr mit dir, dass du keine Ausschabung brauchst - der Eingriff an sich ist zwar nicht schlimm, aber du hast Recht, irgenwie dramatisiert das noch das Ganze.
Ist es denn nicht möglich , dass du noch über eine Kinderwunschklinik schwanger wirst ? Die können doch die starken Spermien deines Mannes herausfiltern! Denke ich zumindest. LG katrin

Hallo Katrin !
Ja, es besteht natürlich immernoch die Chance wieder schwanger zu werden, aber im Moment weiß ich noch gar nicht wie das alles weiter geht.Bin immernoch so geschockt, weil alles so kurz hintereinander passiert ist. Völliges Gefühlschaos!!!
Wir hatten uns mehr oder weniger ja schon damit abgefunden das wir nicht so schnell und auf natürlichem Wege ein Kind bekommen können und nun war natürlich große Freude das ich schwanger war und jetzt ist alles wieder vorbei. Ich habe irgendwie immer geglaubt das wenn wir schon solche Schwierigkeiten haben ein Kind zu zeugen, dann würden wir von solchen, wie dieser Sache, verschont bleiben. Dumm, ich weiß! Ich denke die ganze Zeit darüber nach ob es auch mit mir zu tun haben könnte....das es an mir lag, das der kleine Krümel jetzt wieder weg ist. Mein Arzt hält es für ausgeschlossen da ich wohl völlig gesund bin, aber es war ja schließlich in meinem Bauch. Habe auch Angst das es nochmal passieren kann, denn sowas ist ja immer möglich auch bei künstlicher Befruchtung und co. Mein FA meinte heute auch das es ja schon mal gut war das es überhaupt geklappt hat und wir weiter an meinem Mann seiner Behandlung dran bleiben sollen. Es gibt ja die verschiedensten Medikamente die die Samen Produktion unterstützen usw, und ich denke, wir werden auch erstmal auf natürlichem Weg bei bleiben und vielleicht haben wir noch mal Glück.... Wenn nicht,dann kann man immernoch auf die Alternativen zurück greifen. Diese Sache mit den Spermien rausfiltern wurde uns auch schon vorgeschlagen, dass wäre wohl auch die einzige Möglichkeit was künstliche Befruchtung betrifft, in unserem Fall.....
Mein Mann ist natürlich auch total traurig, aber er lässt es sich nicht so anmerken um mich nicht weiter runter zu ziehen.

LG, Jenny

Gefällt mir
9. März 2010 um 9:38

Hallo Jenny,
erst einmal das tut mir echt leid für dich und kann dich gut verstehen.
Also mein Mann und ich versuchen auch schon seit 1 Jahe schwanger zu werden allerdings haben wir uns noch nicht testen lassen ob alles ok ist.
Ich hatte gestern etwas komisches erlebt un zwar bin ich auh total verwirt. Also nicht das ich es wüste das ich schwanger bin oder war. Ich habe am Fr. ganz leicht meine regel bekommen also fr und sa und so morgen bekamm ich regelschmerzen recht stark und auch die blutung war außergewöhnlich stark.
Und gestern den Tag über wieder normal und gestern abend etwas ganz seltsames ich hatte auf einmal ziemliche blutung ging aufs wc dachte mir nichts bei und dann kam eine ziemliche großes stück ich denke gebärmutter oder was auch immer und das war recht unansehlich und hat mich etwas verwirt den nun kann ich nicht sagen ob es evtl eine fehlgeburt war oder einfach etwas ganz normales.
Du siehst also das du nict alleine bist wenn dann habe ich dies auch hinter mir leider und das währe echt traurig

Gefällt mir
9. März 2010 um 12:04
In Antwort auf abla_11850025

Hallo Jenny,
erst einmal das tut mir echt leid für dich und kann dich gut verstehen.
Also mein Mann und ich versuchen auch schon seit 1 Jahe schwanger zu werden allerdings haben wir uns noch nicht testen lassen ob alles ok ist.
Ich hatte gestern etwas komisches erlebt un zwar bin ich auh total verwirt. Also nicht das ich es wüste das ich schwanger bin oder war. Ich habe am Fr. ganz leicht meine regel bekommen also fr und sa und so morgen bekamm ich regelschmerzen recht stark und auch die blutung war außergewöhnlich stark.
Und gestern den Tag über wieder normal und gestern abend etwas ganz seltsames ich hatte auf einmal ziemliche blutung ging aufs wc dachte mir nichts bei und dann kam eine ziemliche großes stück ich denke gebärmutter oder was auch immer und das war recht unansehlich und hat mich etwas verwirt den nun kann ich nicht sagen ob es evtl eine fehlgeburt war oder einfach etwas ganz normales.
Du siehst also das du nict alleine bist wenn dann habe ich dies auch hinter mir leider und das währe echt traurig

Hallo Nessi!!!
danke für deine lieben Worte....

Ja, das bei dir ist schwierig zu sagen... sind deine Tage denn zu spät gekommen oder war etwas anderes als es sonst ist? Und hast du schmerzen???
Bei mir war es eigentlich immer so das meine Mens pünktlich kam, nun war ich 8 Tage überfällig, hatte leichtes ziehen im Unterleib und meine Brüste haben auch ein wenig geschmerzt. Das waren so meine Schwangerschaftsanzeichen.... Aber das ist ja auch von Frau zu Frau verschieden. Geh doch mal zu deinem FA, wenn es wirklich eine Fehlgeburt war, dann wird er wahrscheinlich noch was sehen können...(Vorallem kann es auch gefährlich für dich werden wenn noch ein " Rest" in deiner Gebärmutter ist.) Bei mir konnte er das zumindestens, son leichter Schatten war noch zu erkennen.

Viel Glück !!!

Lg, Jenny

Gefällt mir
9. März 2010 um 12:15

Hallo Jenny
also diesen Monat war eigentlich alles ok.
Im letzten Monat kamen die 20 Tage später aber die test waren negativ also habe ich mir nichts weiter gedacht.
Und diesen Monat kam die einen tag später aber das kommt schon mal vor bei mir.
Und außer das ich am so so unterleib schmerze hatte. die ich aber auf meine regel schiebe oder denke das sie deswegen so stark waren war ja auch meine blutung und außer gestern abend dieses große stück ist heute wieder alles normal also keine ahnung was das war.
Aber ich wollte so und so mal zur fa und das mal abklären lassen auch das ich so lange schon übe

Gefällt mir
9. März 2010 um 12:29
In Antwort auf abla_11850025

Hallo Jenny
also diesen Monat war eigentlich alles ok.
Im letzten Monat kamen die 20 Tage später aber die test waren negativ also habe ich mir nichts weiter gedacht.
Und diesen Monat kam die einen tag später aber das kommt schon mal vor bei mir.
Und außer das ich am so so unterleib schmerze hatte. die ich aber auf meine regel schiebe oder denke das sie deswegen so stark waren war ja auch meine blutung und außer gestern abend dieses große stück ist heute wieder alles normal also keine ahnung was das war.
Aber ich wollte so und so mal zur fa und das mal abklären lassen auch das ich so lange schon übe

Hallo Nessi!!!
Ja, geh lieber zum FA, denn weißt du es genau...
Hin musst du ja so oder so... denn wenn du solange schon übst wird ja auch gecheckt ob alles i.O ist bei dir evtl. bekommst du dann nochmal eine neue Rötel Impfung, damit im Falle einer Schwangerschaft dann auch alles ok ist. So war es bei mir! Ich habe auch ab dem Tag wo ich damals beim FA war Folsäure bekommen, dass sollte man wohl schon ab Kinderwunsch nehmen, damit frühzeitig vorgebeugt werden kann das sich der Krümel gesund entwickelt. Würde also auf alle Fälle mal hin gehen, kann ja nichts schaden....

LG, Jenny


Gefällt mir