Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt 8 SSW ohna AS

Fehlgeburt 8 SSW ohna AS

7. Juli 2010 um 19:14

Hatte gestern eine Fehlgeburt und bin dann auch gleich ins KH gefahren. Jetzt hat der Oberarzt zu mir gesagt, dass sie im diesem KH AS nur ungern gleich machen würden und nur wenn ich darauf bestehen würde. Er meinte man solle der Natur seinen Lauf lassen und nur wenn in einer Woche noch Gewebe in der Gebärmutter wäre würde er eine AS machen. Es wäre im Ultraschall fast kein Gewebe mehr sichtbar und deshalb würde ich wahrscheindlich um eine AS rumkommen.

Jetzt mal eine Frage wäre eine AS doch net besser gewesen? Dann wär doch die Gebärmutter vielleicht wieder schneller zu einer neuen SS bereit, oder? Kenn mich da leider gar net aus, war meine erste SS und bin noch ganz durcheinander und fertig !

Traurige Grüße, Silvi

Mehr lesen

7. Juli 2010 um 22:03


oje du arme.
tut mir leid für dich.

ich hatte anfang mai eine fg in der 9ssw. auch ich hatte keine AS und bin sehr sehr froh darüber. so traurig und schmerzhaft es war, aber das ganze daheim erleben zu können und nicht in einem kalten unpersönlichen OP im Krankenhaus, hat es für mich etwas leichter gemacht.

ich habe relativ lange geblutet (fast 20 tage !!) aber ich hatte dann sofort wieder meinen normalen zyklus.

lass dir zeit um abschied zu nehmen und in einer woche gehst du zur kontrolle. wirst sehen alles wird wieder gut.
ob natürlich oder mit AS, du wirst erst dann wieder schwanger wenn dein köper dazu bereit ist.

alles alles gute
vinny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 10:39


Ich hatte schon eine FG ohne AS. Geblutet habe ich ca. 2 Wochen. Ich denke, es ist beser die Natur das Ganze regeln zu lassen. Wenn natürlich noch Reste in Gebärmutter sind (was normalerweiser dein FA überprüft) muss natürlich noch eine AS gemacht werden.
Zudem musste ich ca. 1 Mal die Woche zum FA um meinen HCG Wert zu überprüfen.
Bei mir hat sich alles von alleine geregelt und 6 Wochen später hatte ich schon wieder einen positiven Test in der Hand.
Lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß, dass hört sich "kalt" an, aber ich habe schnell gelernt damit umzugehen, indem ich mir klar gemacht habe, dass etwas mit meinem Wurm nicht gestimmt hat. Gestern wäre mein eigentlicher ET gewesen und nun werde ich eine September Mama.

Du schaffst das...ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 10:51
In Antwort auf saida_12358753


Ich hatte schon eine FG ohne AS. Geblutet habe ich ca. 2 Wochen. Ich denke, es ist beser die Natur das Ganze regeln zu lassen. Wenn natürlich noch Reste in Gebärmutter sind (was normalerweiser dein FA überprüft) muss natürlich noch eine AS gemacht werden.
Zudem musste ich ca. 1 Mal die Woche zum FA um meinen HCG Wert zu überprüfen.
Bei mir hat sich alles von alleine geregelt und 6 Wochen später hatte ich schon wieder einen positiven Test in der Hand.
Lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß, dass hört sich "kalt" an, aber ich habe schnell gelernt damit umzugehen, indem ich mir klar gemacht habe, dass etwas mit meinem Wurm nicht gestimmt hat. Gestern wäre mein eigentlicher ET gewesen und nun werde ich eine September Mama.

Du schaffst das...ganz liebe Grüße

Danke!
Danke für diene aufmunternden Worte! War meine erste SS und mein Arzt meinte, dass ganz, ganz viele Frauen beim ersten Mal eine FG haben. Ein bisschen tröstlich für mich ist, dass ich noch net so weit war, dass man einen richtigen Embryo sehen konnte und auch kein Ultraschallbild bekommen hab. Ich werd die Hoffnung auch net aufgeben, dass es beim nä. mal klappt.
Freu mich wirklich für dich, dass es so schnell wieder geklappt hat .
Bin auch froh darüber, dass keine AS gebraucht habe. Sorgen macht mir nur, dass ich seit gestern fast gar nimmer blute. Und jetzt habe ich natürlich Angst, dass trotzdem noch etwas in der Gebärmutter zurückbleibt. Die FG war ja erst am Di und der Arzt meinte, dass ich ca. 2 Wochen regelartige Blutungen haben würde.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 11:35

Liebe Silvi,
fühl Dich erstmal gedrückt, tut mir leid, dass Dir auch so was schlimmes passiert ist.
Hatte im Januar auch eine FG in der 10. SSW und der Gedanke an eine AS erdrückte mich noch mehr, so dass ich es ohne versuchen wollte. Mein Arzt hat mir beide Möglichkeiten vorgeschlagen. Ich denke eine AS ist auch eine OP, und ob ein operativer Eingriff immer gut ist??? Klar, man hat "schneller Ruhe", aber ich finde, wenn es von selbst mit Blutung anfängt, ist der Körper sicher bemüht, es alleine zu schaffen.
Bei mir hats geklappt. Habe knapp 2 Wochen geblutet, anfangs mehr als mens-artig, dann mal weniger, mal mehr.

Mein Arzt sagte, viel Bewegung wäre förderlich, dass alles abgeht. Schon verrückt, erst sollte ich nur liegen, nix machen, damit die anfängliche Schmierblutung vielleicht wieder weg geht und die SS bleibt, und dann kann man plötzlich wieder das ganze Haus auf den Kopf stellen, obwohl einem eher nach verkriechen zumute ist..

Denke nicht dass es von AS oder Nicht-AS abhängig ist, wie schnell man wieder schwanger wird. Bei mir hats leider noch nicht wieder geklappt, versuche positiv zu denken.

Ganz liebe Grüße und alles Gute.
Es wird jeden Tag etwas besser gehen. Verdränge Deine Gefühle und die Trauer nicht, verarbeite es richtig, dann geht es einem besser.

Triene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 11:52
In Antwort auf annick_12708136

Liebe Silvi,
fühl Dich erstmal gedrückt, tut mir leid, dass Dir auch so was schlimmes passiert ist.
Hatte im Januar auch eine FG in der 10. SSW und der Gedanke an eine AS erdrückte mich noch mehr, so dass ich es ohne versuchen wollte. Mein Arzt hat mir beide Möglichkeiten vorgeschlagen. Ich denke eine AS ist auch eine OP, und ob ein operativer Eingriff immer gut ist??? Klar, man hat "schneller Ruhe", aber ich finde, wenn es von selbst mit Blutung anfängt, ist der Körper sicher bemüht, es alleine zu schaffen.
Bei mir hats geklappt. Habe knapp 2 Wochen geblutet, anfangs mehr als mens-artig, dann mal weniger, mal mehr.

Mein Arzt sagte, viel Bewegung wäre förderlich, dass alles abgeht. Schon verrückt, erst sollte ich nur liegen, nix machen, damit die anfängliche Schmierblutung vielleicht wieder weg geht und die SS bleibt, und dann kann man plötzlich wieder das ganze Haus auf den Kopf stellen, obwohl einem eher nach verkriechen zumute ist..

Denke nicht dass es von AS oder Nicht-AS abhängig ist, wie schnell man wieder schwanger wird. Bei mir hats leider noch nicht wieder geklappt, versuche positiv zu denken.

Ganz liebe Grüße und alles Gute.
Es wird jeden Tag etwas besser gehen. Verdränge Deine Gefühle und die Trauer nicht, verarbeite es richtig, dann geht es einem besser.

Triene

Liebe Triene!
Auch dir vielen lieben Dank für deine Worte!
Nachdem der Arzt zu mir gesagt hat, dass ich wahrscheinlich um eine AS rumkommen würde war ich natürlich erstmal froh. Ich fühl mich besser dabei! Ich hätte irgendwie ein ganz komisches Gefühl, wenn ich jetzt wüsste: AS und sofort alles vorbei! Das ist für mich wie wegschieben und verdrängen. Ist aber nur meine Meinung und mein Gefühl. Ich hoffe wirklich, dass ich keine AS mehr brauche. So hab ich wenigstens noch eine Weile kleine Teile meines Krümelchens bei mir und kann langsam Abschied nehmen. Ich werd mein Sternchen nie, nie vergessen !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2010 um 20:11
In Antwort auf yumi_12825568

Liebe Triene!
Auch dir vielen lieben Dank für deine Worte!
Nachdem der Arzt zu mir gesagt hat, dass ich wahrscheinlich um eine AS rumkommen würde war ich natürlich erstmal froh. Ich fühl mich besser dabei! Ich hätte irgendwie ein ganz komisches Gefühl, wenn ich jetzt wüsste: AS und sofort alles vorbei! Das ist für mich wie wegschieben und verdrängen. Ist aber nur meine Meinung und mein Gefühl. Ich hoffe wirklich, dass ich keine AS mehr brauche. So hab ich wenigstens noch eine Weile kleine Teile meines Krümelchens bei mir und kann langsam Abschied nehmen. Ich werd mein Sternchen nie, nie vergessen !

LG

Liebe Silvi
ja der Meinung war ich eben auch. Wobei bei mir halt die US.Unters. war und mein Arzt sagte er könne nichts mehr von der SS sehen und meinte es müsste schon abgegangen sein... das hätte ich doch gesehen/gemerkt!!! hab ich nur gedacht. Naja, dann raus aus dem Sprechzimmer und aufs Klo und da kam irgendwas größeres während Heulkrampf aus mir raus. (Sorry), das war so schlimm, so endgültig.
Bei Dir wird sicherlich dann nochmal mit US gekuckt, wies aussieht und das HCG wurde bei mir auch jede Woche abgenommen um zu sehen dass es sinkt und wenns <2 ist, ists okay und Du kannst wieder loshibbeln.
Dein Sternchen brauchst und darfst Du nicht vergessen, es wird immer ein Teil von Dir sein.

Liebe traurige Grüße

Triene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 19:46
In Antwort auf saida_12358753


Ich hatte schon eine FG ohne AS. Geblutet habe ich ca. 2 Wochen. Ich denke, es ist beser die Natur das Ganze regeln zu lassen. Wenn natürlich noch Reste in Gebärmutter sind (was normalerweiser dein FA überprüft) muss natürlich noch eine AS gemacht werden.
Zudem musste ich ca. 1 Mal die Woche zum FA um meinen HCG Wert zu überprüfen.
Bei mir hat sich alles von alleine geregelt und 6 Wochen später hatte ich schon wieder einen positiven Test in der Hand.
Lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß, dass hört sich "kalt" an, aber ich habe schnell gelernt damit umzugehen, indem ich mir klar gemacht habe, dass etwas mit meinem Wurm nicht gestimmt hat. Gestern wäre mein eigentlicher ET gewesen und nun werde ich eine September Mama.

Du schaffst das...ganz liebe Grüße

FG ohne AS
Einen wunderschönen guten Abend,
ich bin neu auf diesem Portal, habe interessiert die Antworten gelesen,
habe nach 2 Jahren Kinderwunschbehandlungen (mit vielen schlimmen Erfahrungen) nun leider zusätzlich eine Fehlgeburt in der 8 SSW erfahren müssen (laß` es auch nach Möglichkeit die Natur regeln, blute erst seit 2 Tagen, mir geht es auch nicht gut, & Jeder meint, mir müsste es gut gehen..).
Jedes Schicksal ist anders und immer bedeutend, egal, wie schwer das Erlebte war oder ist.
Optimistisch bleiben ist gut, sich nicht aufgeben, sich nicht zurückziehen, die Stärke zurück gewinnen, dem Kreislauf entfliehen.
Leider schafft man es nur durch die eigene Person; es kann Keiner diese innerliche Not abnehmen oder lindern.
Das Sprechen darüber ist ein Anfang, aber mit wem? Wer kann diese Not nachempfinden ohne sich belästigt zu fühlen?
Was zählt ist Hoffnung und,
Deine Antwort, macht Hoffnung!
Danke und wünsche ganz viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 18:01

Hallo
hallo, hatte am freitag eine fehlgeburt mit ausschabung ,
also mir hat der arzt gesagt das eine ausschabung immer besser wäre da ginge die blutung auch schnell vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam