Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fehlgeburt 7.ssw / seit gestern ist mein baby nicht mehr da

Fehlgeburt 7.ssw / seit gestern ist mein baby nicht mehr da

20. Juni 2013 um 19:37

Hallo an Alle!
Es ist nicht mal 24 h her.
Gestern um die selbe Zeit hab ich noch mit einer Arbeitskollegin Pläne geschmiedet, wie es wohl dann in ein paar Monaten sich arbeitstechnisch was verändert (bin Tanzlehrerin) und jetzt liege ich heulend im Bett und spüre nichts als Leere.
Seit 2 Jahren wünschen wir uns ein Baby. Nichts passierte! Und nun in unserem letzten Urlaub hat es irgendwie gepasst! 01.06. Schwangerschaftstest positiv und überglücklich! Am Montag gleich zum Arzt, Misst sie war im Urlaub. Die Schwester in der Praxis meinte, seien Sie ganz entspannt, es ist sowieso viel zu früh, da kann man noch gar nichts sehen. Warten wir doch ein paar Wochen und gab mir einen Termin in 21 Tagen. Der Termin ist übrigens nächsten Montag.
Ich war auf 180 und es gab mir keine Ruhe. Vorallem war das Problem, dass eine Woche vor dem positiven Test ich wegen einer starken Angina Antibiotikum nehmen musste. Ich ging zu einem anderen Arzt um die Gewissheit zu haben. Diese gab es aber für mich nicht. Auf dem Ultraschall hat man noch nichts erkennen können und nam mir Blut ab. Zusagen hatte er nur Eins, seinen Sie noch nicht überglücklich, es kann noch viel passieren. Das tat weh! Am Nachmittag hab ich angerufen, um nach den Ergebnissen des Bluttests zu fragen und der war positiv! Ich war wieder Happy! In einer Woche wollte mich der Doc noch mal sehen. Auf dem Ultraschall sah man ein Punkt, allerdings meinte der Arzt, dass es wohl keine Bilderbuchschwangerschaft sei und er noch bedenken hätte. Ich ging aus der Praxis raus und war außer sich! Wie kann so gefühllos mit einer schwangeren Frau umgehen. Nach ein paar Stunden weinen, hab ich mich beruhigt und entschieden bis zu dem besagten Termin bei meiner Ärztin zu warten. Mir gings auch Umständen entsprechend gut: Übelkeit, Bauchziehen, Heißhunger, Brustschmerzen. Ich habe es aber genossen! Und gestern Abend nach der Arbeit ging es mir auf einmal gar nicht gut. Die Bauchschmerzen wurden immer stärker und nach zwei Stunden kam die Blutung. Mein mann war beruflich verreist und ich war ganz allein zu Hause. Ich rief zuerst meine beste Freundin an. Sie machte sich sofort auf den Weg zu mir. Danach rief ich meinen Mann an und es kamen aber nur Trennen raus. Er alamierte seine Eltern, die gleich um die Ecke wohnen und fuhr auch sofort los. Allerdings war er 200 km entfern. Meine Schwiegereltern brachten mich sofort ins KH, wo meine Freundin dann auch hin kam. Meine Schwangerschaft (6 5 SSW) kam der Ärztin entgegen gleich zu Beginn der Untersuchung. Ich war und bin innerlich tod! Mein man kam zurück wo ich zuhauseabgeliefert wurde. Er steht mir zur Seite tröstet mich, aber ich sehe die Angst in seinen Augen. Er weiß eigentlich nicht, wie er damit umgehen soll. Und ich, ich kann noch nicht darüber reden. Ich liege nur da im abgedunkelten Raum und weine! Es kommen natürlich tausend gedanken durch den Kopf geschossen:
- hat das Herz schon geschlagen, oder war die Entwicklung von Anfang an gestört. Ich werde es nie erfahren.
- wäre es anderes gekommen, wenn ich nicht gewartet hätte und gleich nach der komischen Aussage zu dem Ultraschallbild zu meiner Ärztin gerannt wäre?!
- und das Schlimmste ist, dass ich mir jetzt Gedanken mache, warum ich nein gesagt habe, wo die Ärztin gestern im KH hinterher fragte, ob ich es sehen möchte. Vielleicht hätte ich es doch tun sollen. Es ist doch mein Baby! Ich glaube , ich werde es mir nie verzeihen. Nun ist es aber zu spät.
Mirgen soll ich nochmal ins KH zur Untersuchung und am Montag gehe ich dann zu meinem Termin bei meiner Ärztin und darf ihr die ganze Geschichte erzählen.
Momentan bin so zerstört, dass ich nicht weiß, wie es weiter gehen soll!
Ich musste jetzt das einfach alles loswerden!
Viel Kraft und Hoffung an Alle!!!!
anna


Mehr lesen

22. Juni 2013 um 18:02

Hallo
Anna... Ich weiss wie es dir geht:
Ich liege seit donnerstag, dem 20.6. zu hause weil ich in der 6.ssw blutungen bekommen habe.
Ich hatte schon im februar eine FG in der 11.ssw, wegen einer partsilmole. Mit AS!
Das hab ich verarbeitet und akzeptiert.. Mit viel tränen, weinen und verzweiflung
Dann wieder nach vorne geschaut.
Jetzt bin ich wohl schon wieder in der lage und verliere ein kind, eine ss! Ich hab noch kein Kind und finde schwanger sein bisher nicht so toll

Ich hatte nur am Do un gestern schmerzen, aber blute stark.. Am montag schsuen wir nach beim FA ob noch was da ist... Ich glaube aber ich habs verloren....

Ich weiss es ist kein trost, aber schau nach vorne.. Ich tu es auch... Uns passiert sowas, weil wir stark genug dafür sind! Wir müssen es akzeptieren.... Ich drück dich... Kannst dich ja mal melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 9:29
In Antwort auf etta_12466404

Hallo
Anna... Ich weiss wie es dir geht:
Ich liege seit donnerstag, dem 20.6. zu hause weil ich in der 6.ssw blutungen bekommen habe.
Ich hatte schon im februar eine FG in der 11.ssw, wegen einer partsilmole. Mit AS!
Das hab ich verarbeitet und akzeptiert.. Mit viel tränen, weinen und verzweiflung
Dann wieder nach vorne geschaut.
Jetzt bin ich wohl schon wieder in der lage und verliere ein kind, eine ss! Ich hab noch kein Kind und finde schwanger sein bisher nicht so toll

Ich hatte nur am Do un gestern schmerzen, aber blute stark.. Am montag schsuen wir nach beim FA ob noch was da ist... Ich glaube aber ich habs verloren....

Ich weiss es ist kein trost, aber schau nach vorne.. Ich tu es auch... Uns passiert sowas, weil wir stark genug dafür sind! Wir müssen es akzeptieren.... Ich drück dich... Kannst dich ja mal melden

Wie gehts dir?
Hallo Minokosa,
danke dir für deine Wörter!
Ich versuche aus meinem Loch rauszukrieschen. Mal klappt es, mal rutsch ich wieder ab.
Gestern waren wir mit meinem Mann einkaufen, das war mir irgendwie zuviel. Alle Hochschwangere und Babys um mich herum, als ob die sich da extra verabredet haben. Es ist momentan noch nicht zu ertragen.
Wir haben uns entschieden Morgen ein Olivenbäumchen zu kaufen, als Andenken an unseres Krümmelchen. Olivenbaum, weil es in der Toskana in unserem letzten Urlaub gezeugt wurde. Wir hoffen einfach, dass es helfen kann den Abschied richtig zu nehmen und los zulassen, aber gleichzeitig bleibt der Baum für immer bei uns als Erinnerung an das kleine Glück, was wir leider nur wenige Wochen hatten.
Wie geht es dir? Haben die Blutungen aufgehört?
Warum wartest du so lange, um zum Arzt zu gehen? Ich hoffe vom ganzen Herzen, dass es bei dir noch gut geht!!! Würde mich auf ein Zeichen von dir freuen!!!
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 10:43
In Antwort auf gemma_11906451

Wie gehts dir?
Hallo Minokosa,
danke dir für deine Wörter!
Ich versuche aus meinem Loch rauszukrieschen. Mal klappt es, mal rutsch ich wieder ab.
Gestern waren wir mit meinem Mann einkaufen, das war mir irgendwie zuviel. Alle Hochschwangere und Babys um mich herum, als ob die sich da extra verabredet haben. Es ist momentan noch nicht zu ertragen.
Wir haben uns entschieden Morgen ein Olivenbäumchen zu kaufen, als Andenken an unseres Krümmelchen. Olivenbaum, weil es in der Toskana in unserem letzten Urlaub gezeugt wurde. Wir hoffen einfach, dass es helfen kann den Abschied richtig zu nehmen und los zulassen, aber gleichzeitig bleibt der Baum für immer bei uns als Erinnerung an das kleine Glück, was wir leider nur wenige Wochen hatten.
Wie geht es dir? Haben die Blutungen aufgehört?
Warum wartest du so lange, um zum Arzt zu gehen? Ich hoffe vom ganzen Herzen, dass es bei dir noch gut geht!!! Würde mich auf ein Zeichen von dir freuen!!!
anna

Hallo
Das find ich eine schöne idee mit dem bäumchen und ich kann verstehen, dass ihr was handfestes zum abschied braucht...

Und diese löcher hab ich auch,mal ists ok, 'mal krieg ich heulkrämpfe

Ich war am donnerstag direkt beim arzt...habe blut abgenommen bekommen und utrogest und soll liegen..
Am freitag hab ich meine werte abgefragt, hcg is da, aber niedrig dennoch ok für die zeit...
Auf US war auch eine Frucht zu sehen
Aber da ich ja do/fr/ sa recht arg geblutet hab geh ich davon aus, dass die frucht weg ist

Ich soll morgen also zum US, gucken ob sie ne fruchthöhle findet.... Sehr optimistisch meine FÄ...
Naja ich will nur wissen, das mit meinem körper alles i. O. Ist....

Wie gehts dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2013 um 22:37
In Antwort auf etta_12466404

Hallo
Das find ich eine schöne idee mit dem bäumchen und ich kann verstehen, dass ihr was handfestes zum abschied braucht...

Und diese löcher hab ich auch,mal ists ok, 'mal krieg ich heulkrämpfe

Ich war am donnerstag direkt beim arzt...habe blut abgenommen bekommen und utrogest und soll liegen..
Am freitag hab ich meine werte abgefragt, hcg is da, aber niedrig dennoch ok für die zeit...
Auf US war auch eine Frucht zu sehen
Aber da ich ja do/fr/ sa recht arg geblutet hab geh ich davon aus, dass die frucht weg ist

Ich soll morgen also zum US, gucken ob sie ne fruchthöhle findet.... Sehr optimistisch meine FÄ...
Naja ich will nur wissen, das mit meinem körper alles i. O. Ist....

Wie gehts dir?

Wie gehts dir?
Hey,
wie fühlst du dich? Gib ein Zeichen, ob alles ok ist!
Ich versuche langsam auf die Beine zu kommen.
Heute war eine Freundin bei mir, der das gleiche widerfahren ist. Es tat gut mit ihr zu reden. Außerdem hab ich mir jetzt Termine beim Heilpraktiker und Psychotherapeuten geben lassen. Ich hoffe es bringt mich einfach weiter. Morgen werde ich für paar Stunden auf Arbeit gehen. Halte es zu Hause nicht mehr aus, mir fällt sonst die Decke auf den Kopf. Mein Mann ist ab heute für 3 Tage beruflich verreist und allein zu Hause kommt man nur auf blöde gedanken.

Würde mich freuen was von dir zu hören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 7:07

Hallo
Anna.... Danke mir gehts ganz ok..
Da ich das ja alles schonmal durchgemacht habe....(war letztes mal wesentlich schlimmer, mit ausschsbung etc) weiss ich wie ich damit ungehen muss: viiiiiel reden und schreiben und mich ablenken, mit arbeiten, party feiern, kino etc....
So vergeht die zeit und man lernt damit zu leben

Ich schau nach vorne
Ich hoffe du schaffst das alles auch gut zu verarbeiten, man darr da dran nich kaputt grhen, sondern muss kämpfen... Is aber leichter gesagt als getan....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 9:34

Es tut mir leid
Hey,
Ich weiß wie ihr euch alle fühlt. Ich habe letztes Jahr im Dezember eine Fehlgeburt gehabt im 6ten Monat Über 46Stunden Wehen ist kein Geschenk. Wo mein Sohn dann zur Welt kam hat er noch knapp 3 Stunden gelebt. Die Anfangszeit bin ich gar nicht hoch gekommen hab mich von allem und jedem Abgeschotten bis ich mich in einer Tagesklinik angemeldet habe um eine Therapie zu machen und ich muss sagen es war definitiv die richtige Entscheidung. Die Therapie hat mir geholen das ich mir keine Vorwürfe mehr mache und endlich wieder Leben darf. Es gibt bei Amazon ein Buch da kann man auch mal ein wenig lesen! Kann ich nur empfehlen seit dem ich dieses Buch lese habe ich das Gefühl das ich wieder glücklich sein darf. So schwer es auch ist ihr müsst alle wieder aufstehen und Stark sein und das werdet ihr alle schaffen. Man darf jederzeit trauern, aber auch wieder glücklich sein. Mir gehts gerade auch wieder nicht so gut, weil sie irgendwie alle schwanger sind und wir probieren es schon seit 6 Monaten und es passiert nichts Und davor bin ich Schwanger geworden trotz Spirale .
Ihr seit alle Stark und schafft es wieder auf die Beine zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 9:37

Sorry
Sorry, habe vergessen zu schreiben wie das Buch heißt. Es heißt: Ich seh dich dann im Licht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 14:15


Momo....mir tuts auch leid, deine geschichte ist echt hart...aber das hörst du bestimmt oft=(((

Warum nur, geschieht so etwas=(
Bei mir sind auch grad viele schwanger.... und obwohl ich weiss, dass es vermutlich doch bald wieder klappt.....kann ich mir nicht vorstellen irgendwann mal eine SS zu ende zu bringen und mich tatsächlich über mein kleines wunder freuen zu dürfen....
das ist echt hart...

Aber wir müssen dran glauben...

ich wünsche dir ganz arg viel kraft!!! Und dass es bald schnaggelt=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 14:59
In Antwort auf etta_12466404


Momo....mir tuts auch leid, deine geschichte ist echt hart...aber das hörst du bestimmt oft=(((

Warum nur, geschieht so etwas=(
Bei mir sind auch grad viele schwanger.... und obwohl ich weiss, dass es vermutlich doch bald wieder klappt.....kann ich mir nicht vorstellen irgendwann mal eine SS zu ende zu bringen und mich tatsächlich über mein kleines wunder freuen zu dürfen....
das ist echt hart...

Aber wir müssen dran glauben...

ich wünsche dir ganz arg viel kraft!!! Und dass es bald schnaggelt=)

Private Nachricht
minokosa ich habe dir mal eine private Nachricht geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 20:25


Oh Gott das tut mir so Leid Das klingt alles so grausam. Gib nur nicht auf, dann sollte es nicht so sein. Ich weiss alles klingt doof was man sagt jetzt aber ich wünsche dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 21:24
In Antwort auf jaana_12108676

Private Nachricht
minokosa ich habe dir mal eine private Nachricht geschrieben.

Schau
Erst morgen mit PC rein, aber ich schau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest