Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fast jeden Monat Fehlgeburt?? Habitueller Abort oder nur Einbildung??

Fast jeden Monat Fehlgeburt?? Habitueller Abort oder nur Einbildung??

5. März 2009 um 17:27

Hallo,

ich erlebe seit mehr als einem Jahr etwas, auf das ich immer noch keine Antwort habe.
Beinahe jeden Monat habe ich mal mehr mal weniger Schwangerschafts ähnliche Beschwerden, die man wohl auch gut und gerne als PMS interpretieren könnte. Und immer wenn das der Fall ist, verliere ich gegen Zeitpunkt meiner Periode (die dann auch manchmal etwas später kommt) oder auch später einen durchsichtigen Schleimpfropf, der in etwa die Form einer Krabbe hat. Nur wesentlich kleiner. Er ist klebrig und wenn man ihn hin und her bewegt oder zwischen den Fingern leicht verschiebt, behält er dennoch seine Form.
Ich habe noch nie einen positiven Test gemacht, aber ich habe dennoch irgendwie den Verdacht, dass es sich bei diesem Etwas um einen frühen Abort handelt. Die Form sieht so aus und die Tatsache, dass es nur max. ein mal im Monat vorkommt, oft nach Alkoholgenuss, sprechen dafür.
Allerdings bin ich sehr skeptisch, was die Häufigkeit angeht. Könnte man jeden Monat "schwanger" werden und es wieder verlieren?? Und wenn es so wäre, warum kann sich das Ei dann nicht einnisten? Ich habe bis vor einem halben Jahr noch die Pille genommen und dadurch eine kaum vorhandene Schleimhaut gehabt. Vielleicht könnte es daran liegen. Aber so langsam müsste es ja besser sein. Was könnte es noch sein??
Oder was hat es mit diesem Schleimding auf sich??
Habt ihr mit so etwas Erfahrungen?

Danke schon mal für die Antworten.

Mehr lesen

5. März 2009 um 20:09

Also,das hab ich jetzt auch noch nie gehört....
Hallo,

also, wie gesagt eine anwort kann ich dir nicht geben....
beim mir löst sich um die fruchtbare zeit so ein dicker schleimpropf!!!!aber nicht kurz vor der mens!!!!
hab aber eine "natürliche Fehlgeburt" hinter mir....und nach vielen Blutkumpen etc. kam dann auch etwas raus, was auch wie ne große Krabbe aussah nur nicht durchsichtig (sorry die genaue Beschreibung) aber veilleicht hilft es dir!!!! frag doch mal den arzt.....
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 12:24
In Antwort auf schneeschnuppe

Also,das hab ich jetzt auch noch nie gehört....
Hallo,

also, wie gesagt eine anwort kann ich dir nicht geben....
beim mir löst sich um die fruchtbare zeit so ein dicker schleimpropf!!!!aber nicht kurz vor der mens!!!!
hab aber eine "natürliche Fehlgeburt" hinter mir....und nach vielen Blutkumpen etc. kam dann auch etwas raus, was auch wie ne große Krabbe aussah nur nicht durchsichtig (sorry die genaue Beschreibung) aber veilleicht hilft es dir!!!! frag doch mal den arzt.....
lg

Hallo Schneeschnuppe
also nachdem du geschrieben hast, dass du soetwas kurz vor dem Eisprung kennst, habe ich meine Zyklusblätter noch mal durchgesehen.
Ich habe mich geirrt. Bei mir ist es auch kurz davor! Gestern erst wieder.
Weißt du denn, was es damit auf sich hat ?!?!

Viele Grüße,

Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 16:10
In Antwort auf rohan_12497798

Hallo Schneeschnuppe
also nachdem du geschrieben hast, dass du soetwas kurz vor dem Eisprung kennst, habe ich meine Zyklusblätter noch mal durchgesehen.
Ich habe mich geirrt. Bei mir ist es auch kurz davor! Gestern erst wieder.
Weißt du denn, was es damit auf sich hat ?!?!

Viele Grüße,

Maja

Hi Du
also genau kann ich dir das nicht erklären....aber dieser Schleimpropf öffnet den Weg für das Sperma zu der Stelle wo das zu berfuchtende Ei ist....so ungefähr
aber du kannst das nach lesen....google es einfach mal.....
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram