Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fast 37. SSW und immernoch BEL

Fast 37. SSW und immernoch BEL

20. August 2009 um 14:22



War heute beim FA und musste leider feststellen, dass der Kurze sich immernoch in BEL befindet (wie schon die ganze Schwangerschaft über). Nun hab ich schon sämtliche Tricks durch wie Taschenlampe, Spieluhr, indische Brücke etc. und es tut sich nix. Denke gerade ernsthaft über eine äußere Wendung nach, hab aber bis jetzt nur Horrorstories darüber gehört und lt. Statistik hiilft das bei Erstgebährenden auch nur in 35% der Fälle. Wenn wir nun mal vom "schlimmsten" ausgehen und der Kleine nich dreht, bevor nich dat Skalpell zum Einsatz kommt, würdet ihr es versuchen? Hab einfach keine Lust auf KS und bin mir nicht sicher, ob ich eine BEL-Geburt in Erwägung ziehen soll.

Mehr lesen

20. August 2009 um 14:38

Ich kenne dies auch
sehr gut, mein kl. lag auch bis zur 36. BEL, hatte mich schon innerlich mit einen KS abgefunden, sicher ist das sch... aber ich will ja keinen von uns beidne in gefahr bringen deshalb. was ich dir empfehlen noch kann ist setz dich richtig aufrecht hin, ich weiss als schwanger ohne kissen geht die sehr schwer, aber am besten auf ein Holz,wo praktisch keeine Polsterung dran ist das der Rück richtig grade ist u due wie gesagt richtig aufrecht seitzt u dies versuche mal bissl aus zu halten, hat den effekt das es deiner kl. da drin ungemütlich wird u es kann dann schon sein das sie sich dreht denn ich habe das auch gemacht, weil mir dies ne alte Hebamme empfohlen hat ist nicht grad für euch beide die schönste sitzposition, ja was macht man nciht alles um wikrlich die kl. in die richtige position zu bek. ich hab s wie gesagt auch probiert dachte auch was soll n das bewirken, aber sie meinte dies wäre ein gaaanz alter hebammmentrick...o es ist wirklich so... mein kl. hatte sich glaub 2 tage danach gedreht erst lag er dann richtig mitte dann hab ich noch paar kreisübungen gemacht mit dem becken wie beim Bauchtanz eeetwa... eiegtnl ohne das ich wusste das die snoch mit fördert u seit dem liegt er nun SL, was mich freut aber ich hab halt auch angst das er sich noch drehen könnte,was natürlich keine arzt glaubt,aber ich werd sehen ich würde dir dies mal empfehlen wie gesagt klingt alles bissl blöde aber mir hats geholfen warum soll es dir nciht helfen, ich wünsch es dir... selbst wenns ein KS wird,mach dich nciht verrückt, das WICHTIGSTE IST::U UND DEIN KIND DAS ES BEIDEN GUT GEHT SCH::::AUF DIE PDA U DEN REST ABER IHR BEIDE WISST IHR SEIT GESUND SO SEH ICH ES!!!!viel glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 14:41
In Antwort auf mahala_12259587

Ich kenne dies auch
sehr gut, mein kl. lag auch bis zur 36. BEL, hatte mich schon innerlich mit einen KS abgefunden, sicher ist das sch... aber ich will ja keinen von uns beidne in gefahr bringen deshalb. was ich dir empfehlen noch kann ist setz dich richtig aufrecht hin, ich weiss als schwanger ohne kissen geht die sehr schwer, aber am besten auf ein Holz,wo praktisch keeine Polsterung dran ist das der Rück richtig grade ist u due wie gesagt richtig aufrecht seitzt u dies versuche mal bissl aus zu halten, hat den effekt das es deiner kl. da drin ungemütlich wird u es kann dann schon sein das sie sich dreht denn ich habe das auch gemacht, weil mir dies ne alte Hebamme empfohlen hat ist nicht grad für euch beide die schönste sitzposition, ja was macht man nciht alles um wikrlich die kl. in die richtige position zu bek. ich hab s wie gesagt auch probiert dachte auch was soll n das bewirken, aber sie meinte dies wäre ein gaaanz alter hebammmentrick...o es ist wirklich so... mein kl. hatte sich glaub 2 tage danach gedreht erst lag er dann richtig mitte dann hab ich noch paar kreisübungen gemacht mit dem becken wie beim Bauchtanz eeetwa... eiegtnl ohne das ich wusste das die snoch mit fördert u seit dem liegt er nun SL, was mich freut aber ich hab halt auch angst das er sich noch drehen könnte,was natürlich keine arzt glaubt,aber ich werd sehen ich würde dir dies mal empfehlen wie gesagt klingt alles bissl blöde aber mir hats geholfen warum soll es dir nciht helfen, ich wünsch es dir... selbst wenns ein KS wird,mach dich nciht verrückt, das WICHTIGSTE IST::U UND DEIN KIND DAS ES BEIDEN GUT GEHT SCH::::AUF DIE PDA U DEN REST ABER IHR BEIDE WISST IHR SEIT GESUND SO SEH ICH ES!!!!viel glück!!!

Sie meinte auch noch zu mir
das es auch ne gute position sei um wehen anzuregen...gut das musst du selbst entscheidne pob du dies magst... also ich ahbs probiert viel glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 14:44

BEL-Spontangeburt
würde ich nur in Betracht ziehen, wenn ich eine Klinik hätte, die sich damit auskennt. Die meisten haben ja gar keine Erfahrung mehr damit...

Ich würde das mit einer Hebamme (die kennen sich meist in den Kliniken ganz gut aus) und dem FA besprechen. Hat die Hebamme schon das Moxen ausprobiert?

Auf einen KS hätte ich auch keine Lust, aber als Erstgebärende gleich ne BEL.. ich weiß es nicht. Da müsste ich mich in der ausgesuchten Klinik und bei den Ärzten/Hebis schon sehr sicher und gut aufgehoben fühlen. Ich weiß auch nicht, bis zu welcher Geburtsphase noch ein KS gemacht werden kann.

Sprich das ausführlich mit dem Arzt und der Hebamme durch.
LG und alles Gute!
Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:09

Danke erstmal...
...für eure Antworten. Also moxen wollt ich nächste Woche mal probieren. Da hab ich nen Termin. Ich bin mir zwar immernoch net im klaren, was Kräuterstäbchen da bewirken sollen, aber man versucht ja alles

Das Krankenhaus in dem ich entbinde macht wohl auch BEL-Geburten (es ist eine Hebammenschule angeschlossen) allerdings wohl nicht so gern bei Frauen, die ihr erstes Kind bekommen.

Hat jemand von euch schon Erfahrung mit einer äußeren Wendung? Ist das wirklich so wild oder hab ich einfach nur die falschen Seiten im Internet besucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:36

Mit äußerer Wendung
hab ich keine Erfahrung.

Aber im Internet findest du ja fast *nur* Horrorstories... da würde ich garnicht weiterlesen.
Bei dir kann alles ganz anders sein

Was haben die in der Klinik denn gesagt?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 20:09


Hab den Termin im KH erst nächste Woche. Wollen wa mal sehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 21:12

Hallo!
Habe meinen Sohn aus BEL spontan entbunden.

Risiken: Da ich 14 Wochen Zeit hatte mit Intensiv mit diesem Thema zu befassen, stand für mich fest: Komme da was wolle, ich entbinde spontan. Eine BEL hat nicht mehr Risken wie eine Schädelentbindung., wenn sie in einem Setting durchgeführt wird wo es erfahrenes Personal gibt.

Ein KS hat wesentlich mehr Risiken für beide als eine BEL Entbindung. Übrigens gibt es kein "falsch herum liegen" es gibt nur häufigere und nicht so häufige Geburtsausgangpositionen.

Mein Sohn war zwar mein 2. Kind, aber da die 1. Geburt mehr als 10 Jahre zurücklag wurde ich aus medizinishcer Sicht wie eine Erstgebährende behandelt.

Was man in meinen Augen und nach meiner Erfahrung für eine BEL Entbindung braucht, ist Mut und Entschlossenheit, keine Angst und auch die Fähigkeit Angstmacherei von wem auch immer abzuschmettern! Grundlage hierfür ist ein umfassendes Wissen über den Vorgang und über BEL Geburten insgesamt. Denn nur wenn du weisst worüber gesprochen wird, kannst du dich wehren und argumentieren.
Dein Mann oder wer auch immer mitgeht sollte genau instruiert sein und ebenfalls wissen was er zu tun hat im Falle eines Falles - deine Begleitung muss wirklich hinter dir stehen und BEscheid wissen.

Nach 26 Std wurde mein Sohn dann geboren... er wog 4460 g, war 54 cm groß und hate KU 39 cm.
Ich schreibe das hier rein, weil viele immer noch sagen über 3500 g wird KS gemacht. Man darf das vermessen verweigern. Das habe ich getan, ich wusste dass er groß ist und wollte mich nicht streiten.

Er ist kerngesund, mittlweweile 2 Jahre alt und altersgemäß entwickelt.

Da einzige was an das damalige Ereignis erinnert ist ein kleiner heller Hautfleck auf seiner Pobacke, dort hatte er einen blauen Fleck vom Durchrutschen mit dem Po durch mein Becken. Ich liebe diesen kleinen Fleck, denn er zeigt mir, wie gut wir damals zusammengearbeitet haben.

Viele Grüße nun wenn du noch Fragen hast... dann frag ruhig.

Viele Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 21:28


Hallo meine Maus liegt auch BEL aber ich habe noch zeit sie zu überreden sich in SL zu drehen
Meine Hebamme meint wenn sie bis zur 32ssw noch so liegt will sie moxen
Wenn du eine Hebamme hast hin und zeigen lassen!
Meine Hebamme entbindet mit ihrem Arzt auch Beckenendlagen!
Eine äußere Drehung lehnt meine Hebamme ab!
Alles Gute
LG Julia27ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club